Außenmauerwerk Porenbeton und Innenwände aus Ziegel?

4,80 Stern(e) 5 Votes
Hi
das bleibt ein Massivhaus.
Bei mir wurden Wandhohe Elemente bis zu 0,8m breit im Werk am Stück "vorgebacken". Ohne Klebefugen in den Elementen. Die kamen dann im Lkw mit Hänger komplett für unseren Bungalow. Der Kran des Lkw reichte zum Setzen der Elemente. War an einem Tag erledigt. Wohne jetzt seit letztem Juli in dem Haus und kann bis jetzt keine Probleme erkennen. Innenwände sind aus 11cm Kalksandstein gemauert, auf allen Innenwänden wurde als letzte Lage ein nach oben offener U-Stein aus gleichem Material verbaut, der mit Armierung versehen und mit Beton ausgegossen wurde. Somit sind alle Innenwände untereinander und an den Stoßstellen auch mit den Außenwänden fest verbunden. Zusätzlich wurden beim Mauern der Innenwände Metalllaschen so in die Porenwände getrieben, das die rausstehenden Enden in den Fugen der Innenwände mit vermörtelt wurden.
Bis dato keinerlei Rissbildung zu sehen.
 
Hallo,
Ich bin neu hier.
Wir wollen massiv bauen und brauchen ein paar Tipps.
Welchen Beton nimmt man? Wir wollten eigentlich Poroton nehmen, nur war vor kurzem ein Bericht im tv, dass dem Beton giftige Stoffe zugemischt wurden ( woolit).
Was für eine Alternative zu Poroton könnt ihr empfehlen? Es gibt auch Ziegel aus Bimsstein. Sind die auch empfehlenswert? Welche vor und Nachteile haben die?
Ich bedanke mich schon mal im Voraus.
Sandra
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Beton würde ich nur für Fundamente, Bodenplatte, Ringanker, eventuell Innentreppe verwenden. Poroton sind Steine. Diese können mit und und ohne Wärmedämmung bestellt und bezahlt werden. Kalksandsteine würde ich als Alternative zur Berechnung des Rohbaues und der Wärmedämmung sehen.

Bimssteine würde ich eher für ein Mauerwerk kaufen und verarbeiten lassen, wenn an diesem nichts aufgehängt werden muß.
 
Woolit war bis 2011 (?) - wenn du heute Poroton Ziegel kaufst hast du damit keine Probleme mehr.
Gängige Steine für Außenmauerwerk sind: Poroton, Porenbeton, Kalksandstein und wohl Bimsstein (wobei ich das im Norden noch nie angetroffen habe).
Jeder Stein hat so seine Vor- und Nachteile ... wurde hier schon oft behandelt - einfach mal suchen.
 

Ähnliche Themen
20.09.2013Aussenwand Ziegel + Innenwände KalksandsteinBeiträge: 10
20.03.2015Poroton oder Ytong - Dämmwerte usw?Beiträge: 21
05.12.2017Gasbeton / Ziegel / Monolithische Bauweise - Wer kennt sich aus?Beiträge: 31
25.02.2013Porenbeton oder Poroton oder Kalksandstein?Beiträge: 11
18.05.2017Welche Bauträger bauen mit POROTON in SHBeiträge: 25
05.08.2014Neubau EFH (KFW70)/Porenbeton vs. Kalksandstein/was verbauen?Beiträge: 74
12.12.2019Massivhaus: Welcher Stein / Ziegel?Beiträge: 23
26.12.2019Poroton T12 Steine AussenwandBeiträge: 18
15.05.2016Poroton Ziegel gefüllt oder ungefüllt?Beiträge: 18
03.05.2017Eigenheimbau - Massivhaus oder Fertighaus?Beiträge: 34

Oben