[ sole] in Foren - Beiträgen

Erfahrungen Sole-Wärmepumpe

[Seite 10]
Wer weiß, wie genau gelegt wurde, was Du für eine Sole-Konzentration hast...

[Seite 44]
... ohne Mehrspartenhauseinführung. Eine Mehrsparteneinführung hat ja vier Zugänge für Gas, Strom, Wasser, TK. Letztere drei brauchst du ja eh, die Sole wird aber über zwei Leitungen zugeführt (Vor/Rücklauf). Passt daher imho nicht. Aber frag mal deinen Bohrer

[Seite 11]
Sofern ihr nicht nur Wasser in der Bohrung habt, macht es eigentlich keinen Sinn die Temperatur auf 2 Grad plus zu begrenzen. Die Sole dient ja als Frostschutz.

[Seite 79]
... ja und zum Thema Wärmequelle: Der Hersteller und Installateur unseres Tiefenkollektors (kein Ringgrabenkollektor) meinte, wir könnten mit der Sole problemlos den Estrich aufheizen

[Seite 33]
Die Aussage stimmt halt nur, wenn man Förderungen nicht einrechnet. Luft-Wasser-Wärmepumpe kostet erst mal recht ähnlich viel wie eine Sole-Wärmepumpe. Bei der Sole-Wärmepumpe kommt halt die Quelle dazu... bei 5.000€ Förderung (haben wir beispielsweise bekommen) geht da schon so einiges ...

[Seite 36]
Machen wir auch so. Er kennt alle vorgenannten. Der Heizungsbauer sieht die Sole-Wärmepumpe und will die Bohrung mit anbieten. Kann er ja ruhig machen, den Auftrag dafür wird er aber nicht bekommen. Die Bohrer haben ihre Vor- und Nachteile wie in jeder anderen Branche auch. Wir brauchen 110m ...

[Seite 35]
Ich wollte keine Luftwärmepumpe, da wir in einer Baulücke bauen. Kein Gas in der Straße. Bleiben Öl, Gastank, Pellets, Luftwärmepumpe und Sole. Ich wollte etwas was einfach läuft und auch ohne mich durchgängig heizt. Ich habe keine Lust mich um den Nachschub von Pellets, Gas oder Öl zu kümmern ...

[Seite 71]
... in einem Einfamilienhaus - kA. Generell besteht bei mir nun aktuell jedoch auch eine Verunsicherung ob Luft-Wasser-Wärmepumpe / Sole-Wasser-Wärmepumpe + Zuschuss / oder doch Gastherme, die die 65C° locker und effizient erreicht und dazu deutlich weniger kostet. (Beim Artikel heißt es bei ...

[Seite 73]
eine Sole-Wasser-Wärmepumpe hat im Vergleich zur Luft-Wasser-Wärmepumpe im Durchschnitt immer eine höhere COP (auch JAZ), weil die Wärmequelle im Winter nicht auf hohe Minusgrade runtergeht. Ja, wie gut die passive Kühlung der Sole-Wärmepumpe taugt, das war ja auch meine Frage. Mei, man kann es ...

[Seite 59]
... und sachlich über ein Thema diskutiert werden. Darf ich denn nach deiner persönlichen Meinung oder auch Erfahrungen fragen? Hast du eine Sole-Wasser-Wärmepumpe mit anderen, besseren, schlechteren Erfahrungen? Hast du aus evtl nachvollziehbaren Gründen Gas bevorzugt? Oder möchtest du aus ...

[Seite 23]
... und Gasbrennwerttherme. Dazu kommt die übliche Solarthermie und eine Kontrollierte-Wohnraumlüftung. Als Option haben wir uns auch eine Sole - Wärmepumpe anbieten lassen. Egal wie ich rechne, der Mehr-Invest rechnet sich nicht einmal nach 15 Jahren. Ich frage mich, was mache ich falsch ...

[Seite 37]
... dass ich alles bis inkl. Verteiler mache (in den Kosten ist ein fertiger isolierter Verteiler enthalten, nur das an die Wand schrauben und die 4 Sole-Enden musste ich dran schrauben... war ein wenig fummelig, aber länger als 3h hat das auch nicht gedauert), der Heizungsbauer ab dem Verteiler ...

[Seite 68]
Fall WW-Speicher: mit welchem Wasser lädt der Wärmetauscher denn den WW-Speicher? Die durch die Sole-Wasser-Wärmepumpe auf etwa 30 °C erheizten (VLT der Fußbodenheizung) sind doch da nicht ausreichend? Kommt da ein Heizstab hinzu oder kann die Sole-Wasser-Wärmepumpe das auch noch mittels ...

[Seite 78]
... vom Estrichhersteller sehen meistens bis 55 Grad vor - aber das ist der alten Heiztechnik ÖL/Gas geschuldet), kannst Du problemlos mit der Sole-Wasser-Wärmepumpe (oder Luft-Wasser-Wärmepumpe) ein Heizprogramm fahren

[Seite 21]
Guten Morgen, kann mich jemand hier beantworten welche Förderung man insgesamt derzeit für eine Sole-Wärmepumpe bekommen kann? Ich finde das irgendwie etwas undurchsichtig von welchen Stellen man alles Geld bekommen kann - deshalb die direkte Frage nach konkreten Zahlen - für NRW. Die Stadtwerke ...

[Seite 72]
... lassen. Unser ursprüngliches Angebot lag bei 43.000 Euro für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe und Kontrollierte-Wohnraumlüftung. Mit der Sole-Wasser-Wärmepumpe kommen wir nun auf ca. 48.000 Euro (inkl. Ringgrabenkollektor). Die Luft-Wasser-Wärmepumpe wäre nicht förderfähig gewesen, die Sole ...

[Seite 25]
Hut ab. Glaube eine Mischung aus eurer kochenden Sole und den milden Temperaturen bei euch.



Oben