Zusätzliche Trittschutzdämmung bei integriertem Trittschutz

4,30 Stern(e) 4 Votes
D

Deichwart1

Hallo,
wir haben uns von Ter Huerne den Avatara 3.0 Klick-Vinyl Boden zugelegt, der nun auch in der kommenden Woche verlegt werden soll.
Das Klickvinyl hat einen integrierten Trittschutz von 1 mm , ist selbst zudem 5 mm dick.
Im Erdgeschoss liegt eine Fußbodenheizung. Daher stellen wir uns die Frage, ob noch ein zusätzlicher Trittschutz erforderlich ist? Im Erdgeschoss ist Ausgleichsmasse in den Boden eingefügt worden, so dass dieser sehr eben ist. Auf den anderen Etagen liegt keine Fußbodenheizung.
IN der Gebrauchsanweisung lässt sich auch nichts Bestimmtes dazu finden.
Danke für eure Erfahrungen
Grüße
 
N

nordanney

Im Erdgeschoss liegt eine Fußbodenheizung. Daher stellen wir uns die Frage, ob noch ein zusätzlicher Trittschutz erforderlich ist?
Ernsthaft?
Das Produkt hat übrigens keinen Trittschutz, sondern eine Trittschalldämmung. Da nimmt man keine weitere zusätzliche Trittschalldämmung.
 
D

Deichwart1

Ernsthaft?
Das Produkt hat übrigens keinen Trittschutz, sondern eine Trittschalldämmung. Da nimmt man keine weitere zusätzliche Trittschalldämmung.
Ok, danke für die Aufklärung. Da hatte ich mich sicherlich falsch ausgedrückt. Das heißt , ich kann ihn so verlegen ohne noch weiteres drunter zu legen. Sorry. Ist mein erster Boden, den ich verlege. Danke
 
KlaRa

KlaRa

Moderator
@Deichwart1:
Eine lediglich 1mm dicke Unterkonstruktion kann - das muss bereits der normale Menschenverstand sagen- keinen Trittschalschutz erbringen, der als nennenswert zu bewerten ist.
Das, was seit vielen Jahren unterhalb dünnschichtiger Fußbodenelemente aufgebracht wurde, ist nicht mehr als ein Knirschschutz.
Dieser für den Fall, dass der Estrich (oder die Spachtelmasse), auf welche verlegt wird, nicht optimal von Sandkörnchen oder Schmutzpartikeln befreit wurde.
Die "richtige Trittschalldämmung" liegt tiefer, nämlich unterhalb des Estrichs. Diese verdient auch aufgrund ihrer Dicke, speziell jedoch wegen der Resorption des Schwingverhaltens, diese Bezeichnung.
Bei neuen Estrichen, eigentlich unabhängig vom Alter, wird übrigens die flächige Verlegung einer PE-Folie als Dampfbremse empfohlen.
Das macht gerade bei beheizbaren Estrichen Sinn!
--------------------
Viel Erfolg: KlaRa
 
Zuletzt aktualisiert 13.07.2024
Im Forum Vinyl Boden gibt es 121 Themen mit insgesamt 1599 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Zusätzliche Trittschutzdämmung bei integriertem Trittschutz
Nr.ErgebnisBeiträge
1Dämmung des EG-Bodens / ggf. Fußbodenheizung 12
2Warmen / nicht kalten Boden - Fußbodenheizung? 10
3Hydraulischer Abgleich Fußbodenheizung 19
4Strom Fußbodenheizung austauschen/Alternative gesucht 21
5Fußbodenheizung im EG und OG und Heizkörper im Keller? 15
6Fertighaus-Heizung: Gas / Luftwärmepumpe / Fußbodenheizung 22
7Fußbodenheizung im Altbau, nachträgliche Ausführung 15
8Fußbodenheizung oder Heizkörper? 12
9Fußbodenheizung vs. Raumhöhe, was soll man machen? 23
10Neubau mit Fußbodenheizung, Wohnraumlüftung und Klimaanlage 21
11Fliesen, Vinyl oder anderweitiger Bodenbelag bei Fußbodenheizung? 23
12Fußbodenheizung als Smarthome-Lösung 11
13Fußbodenheizung mit Stellantrieben und Funkempfängern aufrüsten 33
14Fußbodenheizung oder nicht? 20
15Angebot Luft-Wasser-Wärmepumpe incl Fußbodenheizung ok? 19
16Fußbodenheizung im Bad genügend oder Zusatzheizung - Wandheizung? 29
17Handtuchheizkörper bei Fußbodenheizung - wird das warm? 29
18Altbau WHG mit Gastherme - Fußbodenheizung jetzt, Wärmepumpe später 14
19Keller Fußbodenheizung oder niedertemperatur Heizkörper 22
20Luft-Wasser-Wärmepumpe + Fußbodenheizung + Kontrollierte-Wohnraumlüftung m. Wärmerückgewinnung - Einzeln. Raum unterschiedlich temperierbar? 10

Oben