Wohnbereich falsch konzipiert Änderungsideen?

4,80 Stern(e) 9 Votes
Zuletzt aktualisiert 02.12.2022
Sie befinden sich auf der Seite 4 der Diskussion zum Thema: Wohnbereich falsch konzipiert Änderungsideen?
>> Zum 1. Beitrag <<

M

Myrna_Loy

Ich würde so einen Raumteiler setzen.
Ansonsten finde ich die Deckenlampe zu mickrig - dadurch wirkt der Luftraum so kahl und die unter die Decke gehängten Gardinen betonen auch die leere Fläche des Sturzes über dem Fenster. Am Boden wirkt es voll, im Deckenbereich drükend kahl.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
SumsumBiene

SumsumBiene

Bzgl. Farbe....ich habe durch Zufall (war runtergesetzt und sah ganz gut aus) von Alpina die Farbenfreunde gekauft. Ist eigentlich Kinderzimmerfarbe, aber die Töne sind sehr warm gehalten. Raupengrün im Wohnzimmer, Kolibrigrün im Schlafzimmer und Fischblau in der Küche :D. Es gibt auch Elefantengrau.....

Um es gemütlich zu bekommen, wirst du um einen Raumteiler nicht drumrum kommen. Ich habe noch nie ein so großes Zimmer in gemütlich zu sehen ohne dass es in mehrere "Nischen" eingeteilt war.
 
Y

ypg

mir wäre eine kuschelige Aufteilung innen wichtig.
also mit Lehne zum Raum bzw. Esstisch
Dann sitzt man meist nicht kuschlig… eine Wand im Nacken bringt Geborgen- und Sicherheit.

Ansonsten finde ich die Deckenlampe zu mickrig -
Ja! Nicht nur Lampe. Problem bei größeren Räumen, möbliert mit kleinen Möbeln ohne Statementmöbel wirkt automatisch kühl, weil die freien Wandflächen Überhand nehmen.
Dann sind Ecken mit Rundungen zu kombinieren.
Teppichgrösse passt schon mal!
Große runde Pendelstehlleuchte, die sich über 2-3 Meter auslädt, wäre gut. Licht auf halber Raumhöhe. Als Deckenlampe nur einen kleinen Strahler. Oder Deckenanschluss für großen Ballon nutzen, der nicht mittig hängt.
Tisch und Sideboard empfinde ich als zu klein. TV wirkt kühl. Die beiden Möbel mit schwereren Holzmöbeln austauschen. Muss nicht all zu rustikal sein, aber etwas Kontrast in Holz mit Maserung unterstreicht das moderne Sofa.
Wandfarbe in schmutzig, angegraut. Sand, Gold, Flaschengrün.. Vorhänge in gleicher Farbe.
Als Farbe/Möbel würde Gold/Sand/Naturholz passen.
Ich würde auch den Teppich austauschen. Von der Farbe ist er eher ein „nichts“ und erdet somit nicht.
Es ist ein sehr schöner Raum, aus dem sich viel machen lässt.
 
C

Costruttrice

Dann sitzt man meist nicht kuschlig… eine Wand im Nacken bringt Geborgen- und Sicherheit.
In der Situation würde ich einfach alle Möglichkeiten ausprobieren. Kann gut sein, dass das zu der offenen Tür hin alles andere als gemütlich empfunden wird.
Wir hatten mal eine ähnliche Situation, habe mich auf Sofa nie entspannen können, weil es an der Wand stand und wir quasi in den grossen Raum geschaut haben, das fand ich immer unruhig. Haben das Sofa dann tatsächlich mit Lehne in den Raum gestellt und das fanden wir viel gemütlicher, da der Blick nicht mehr so offen und der Raum vorm Auge optisch begrenzt war. Von vornherein planen würde ich es so allerdings auch nicht.
 
Zuletzt aktualisiert 02.12.2022
Im Forum Einrichtung / Wohnen gibt es 615 Themen mit insgesamt 6149 Beiträgen

Ähnliche Themen
18.05.2021Raumteiler - einseitig oder beidseitig ? - Seite 4Beiträge: 80
28.06.2021Platzierung der Möbel im Wohnzimmer im Grundriss Beiträge: 10
14.05.2020Wand ist scheckig. Was tun? Neubau - Seite 2Beiträge: 20
07.02.2020Muss Wand neu gestrichen werden? - Seite 2Beiträge: 11
28.07.2020WDVS dunkle Farbe ungleichmäßig Mängel? - Seite 4Beiträge: 25
12.09.2016Wohnzimmer: Wie Sofa, TV und Schränke stellen? - Seite 5Beiträge: 32
23.12.2016Bodentiefe Fenster - wie Sofa stellen? - Seite 2Beiträge: 12
09.03.2022Bodenauslässe (Zuluft) unter Sofa und Schreibtischen? Beiträge: 36
09.12.2009Kramfors Sofa Leder Braun - defekt... Beiträge: 12
05.04.2021Rotkalkputz Mehrwert? Welche Farbe und wie oft streichen? Beiträge: 14

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben