Problem mit dem Elektriker - was würdet ihr unternehmen ?

4,60 Stern(e) 14 Votes
Der Eli soll sich am Daumen schwer verletzt haben und daher nicht die Rechnung so schnell fertig machen können.......hauptsache Zeit gewinnen, werde wohl einen Rechtsanwalt/Gutachter einschalten müssen.
 
Hallo zusammen,

wollte euch von einem Update berichten, der Eli hat mir die Auflistung geschickt.

Was mir direkt aufgefallen ist , die Preise sind plötzlich gestiegen und ich habe nur 18 Fenster/Jalousien...die letzten beiden Bilder sind vom ersten Angebot damals, es war eine abgespeckte Form von Knx oder so, da sieht man aber den Steckdosenpreis, ich bin mir auch sicher , dass er mit der Meterzahl der Leerrohre übertrieben hat.


Was meint ihr ?
 

Anhänge

Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ist echt Mist solche Auseinandersetzungen zu haben.
Grundsätzlich muss der ELI seine Zeit kalkulieren und ins Angebot rechnen. verkalkuliert er sich, ist das nur Dein Problem, wenn diese durch dauernde Änderungen oder extrem hohen Kommunikationsbedarf entstehen.
Ich würde folgendermaßen vorgehen:
  • Feststellen was fehlt.
  • Betrag dafür + Risikozuschlag einbehalten
  • Fertigstellen lassen
  • Materialpreiserhöhungen und Rohrmeter sind für mich nicht eindeutig erkennbar, aber auch in der Summe nicht so relevant.
  • Rechnung wie zuletzt gefordert begleichen - bei 100% Funktion.
  • ach ja - und auch wenn es reizt: Keine Bemerkungen zur individuellen Auslegung der Rechtschreibung - gießt nur Öl ins Feuer.
Damit bekommst Du das gewünschte Ergebnis und hast die kürzeste Zeit Ärger. Vielleicht nicht nach allen Regeln der Kunst finanzoptimiert, aber lebensqualitätsoptimiert.
 
Oh man, du bist echt immer noch nicht weiter und immer noch leben auf der Baustelle?
Ständig hatte er was...hatte ihm ein letztes Ultimatum gestellt.

Momentan fehlt bisschen das Geld für den Rechtsweg, das benötigte Geld wird für den neuen Eli benötigt.

Aber 2600m leerohr :)? Habe EG und OG 200qm2 und Dachboden ca. 65 qm2 (aber dort ist nicht so viel Elektro.
 
Oh je, der alte macht die Arbeit nicht fertig, das habe ich nicht bedacht. Soll er halt den Rechtsweg beschreiten. Dir reicht es die Aufstellung anzufechten und die Rechnung als falsch abzulehnen. Was gemacht wurde musst Du natürlich bezahlen. Massennachweise gehen in der Regel über Aufmaß - anfordern.
 
Oben