Pro und Kontra der Belüftung - und Entlüftungsanlage

Dieses Thema im Forum "Lüftungsanlagen / Wärmerückgewinnung" wurde erstellt von kaho674, 20. 11. 2013.

Pro und Kontra der Belüftung - und Entlüftungsanlage 4.3 5 6votes
4.3/5, 6 Bewertungen

  1. MundS

    MundS

    29. 01. 2017
    95
    19
    @Nordlys

    Ich bin ja bei dir, ich erhoffe mir von meiner Lüftungsanlage zur Wärmerückgewinnung einen Komfortgewinn!

    Da unsere Anlage auch 5KW aktiv kühlen kann, denke ich das es ähnlich funktioniert wie im Auto; einmal auf 22 Grad eingestellt und gut ist.
     
    ---------------
    designsockel.ch - für mehr Design
  2. Die Seite wird geladen...


  3. Dark_Templar

    Dark_Templar

    14. 04. 2017
    1
    0
    @MundS
    Welche Anlage hast du?
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge bestellen
    Von Hausanbietern, Badanbietern, Fenster- und Türlieferanten, usw...
  4. MundS

    MundS

    29. 01. 2017
    95
    19
    @Dark_Templar

    Wenn ich es beim Namen nennen darf, wir bekommen eine Systemair Genius.
     
    ---------------
    Bautagebuchverzeichnis von Hausbau-Forum.de
    Bautagebücher finden / eintragen
  5. KingSong

    KingSong

    12. 01. 2017
    207
    41

    Und wie sieht es Deiner Meinung nach aus wenn der Speicher komplett durch das KfW 153 Programm finanziert wird? Wir bauen mit zwei Wohneinheiten, auf das Dach kommen 9,9kWh und als Speicher ein E3/DC mit 10,5kWh. Der Tilgungszuschuss bei KfW40+ von 10.000€ mehr gegenüber KfW40 zahlt mir fast den Speicher der mich rund 12.000€ kostet.

    So kostet mich die Speicherlösung rund 2000€ für 10,5kWh....klingt für mich erstmal rentabel!
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge bestellen
    Von Hausanbietern, Badanbietern, Fenster- und Türlieferanten, usw...
    slev1n, Alex85 und MundS gefällt das.
  6. 19junx88

    19junx88

    30. 10. 2015
    4
    0
    Sehr interessante Diskussion, am Thema zwar vorbei aber hey:
    E3/DC haben wir auch, aber nur 4,6kWh aktuell im EFH. PV hat 14,8 kWp (hört sich erstmal überdimensioniert an, aber hat schon irgendwie Sinn).
    Der E3DC hat den Vorteil, dass er auch Wechselrichter ist.
    Somit spart man da ja auch.

    Worauf ich eigentlich hinaus wollte @KingSong Gibt es das 275er Programm nicht mehr? Alleine daraus wurden uns fast 4.000 EUR Tilgungszuschuss gezahlt.

    Zum Thema:

    zentrale KWL mit WRG jibts bei uns im Haus och, und spätestens bei der Estrichlüftung war ich gottfroh darum. Wenn ich mir vorstelle bei fast 26 Fenstern morgens und abends je 2x durch alle Räume zu müssen, alleine die zeitliche Komponente ist für mich jeden Cent wert.
     
    ---------------
    designsockel.ch - für mehr Design
  7. MundS

    MundS

    29. 01. 2017
    95
    19
    @KingSong

    Wir bekommen einen Tilgungszuschuss von 15TEUR, wenn man das auf die PV-Anlage und den Speicher umlegt, ist es fast bezahlt!

    Aber die Kosten für das Passivhaus sind ja deutlich höher; Wandaufbau, Bodenplatte und Fenster sind preislich schon erhöht.

    Wir bauen aber nicht passiv um zu sparen, sondern aus Überzeugung...
     
    ---------------
    droplank - die Mehrschichtbeläge by enia
    ...mit SICHERHEIT schwimmend verlegt!
    KingSong und tino11 gefällt das.