[ kfw40] in Foren - Beiträgen / Ratgeber

KFW40 oder besser in Massivbauweise, ohne Zusatzdämmung möglich?

[Seite 2]
Puh, ok. Das teuerste wollt ich mir eigentlich überhaupt nicht heraussuchen.... Was meinst du damit? Das rein Monolithisch auf Kfw40 (oder besser) das teuerste ist, oder Monolithisch + gedämmter Außenfassade? Pfelge bei Holzfassade fällt nicht groß an. Und das ist ein Gewerk, was ich mir auch ...

[Seite 3]
... im Jahr sein. Das rechnet sich also nie. Für ein gut gedämmtes Haus sprechen andere Punkte und es ist auch nichts verkehrt daran ein Passiv oder Kfw40 oder 40+ Haus zu bauen. Nur dass man damit Geld spart sollte man sich ganz schnell aus dem Kopf schlagen

[Seite 6]
war es nicht wirklich. Wir hatten 2 Holzständerbauer mit Kfw40 im Vergleich einer war teurer, einer war etwas billiger. Hat uns auch überrascht. Ob sich da seit 16/17 was geändert hat weiß ich nicht. Wichtig ist, wenn du KFW 40 oder Passivhaus willst, dass du eine Firma findest bei der das ...

[Seite 7]
Das ist deine Ansicht. Ich sehe das etwas anders. Bei KFW55 hab ich nen Heizwärmebedarf von 35 kWh/m² Bei Kfw40 nur noch 25 kWh/m² Bei Passivhaus nur noch 15 kWh/m² Das bedeutet, dass ich über viele Jahrzehnte nur noch 71% oder sogar 42% der Heizenergie brauche. So, wenn ich da jetzt keinen ...

[Seite 9]
... Standard bauen? Ich freue mich auch nach 4 Jahren noch über unsere "KFW 40 Dämmung" und baue selbstverständlich das neue Haus auch als Kfw40, einfach weil ich Spaß daran habe und es so haben möchte, auch wenn es nur vermietet wird. Olli



Oben