[ kfw40] in Foren - Beiträgen

KfW BEG Förderung gestoppt 261, 262, 263, 264, 461, 463, 464

[Seite 116]
Komisch, sonst wird ständig geschrieben Kfw40 lohnt eh trotz Förderung nicht und wäre viel zu teuer und jetzt bedroht es plötzlich Bauvorhaben, dass das nicht gefördert wird? Also eins von beidem kann nicht stimmen ...

[Seite 117]
... fluktuierenden Entscheidungen unter Druck setzen zu lassen. Ich wollte mein EFH mit gastherme ohne Förderung bauen. Dann kam die Meldung, Kfw40+ wird mit 30k gefördert + Bafa für WP 35%. 3 Tage später war ich beim Energieberater, für 500€ alles neu Rechnen lassen, Bauzeichnung leicht ...

[Seite 23]
... platzen, sondern reduziert lediglich viele Maximes zu Flairs. Das ist schon ewig mein Reden, daß die Förderung für die Fettstufe Kfw40 ein Anerkennungsbeitrag für den Avantgardismus der Bauherren und von einer Nähe zur Kostendeckung weit entfernt ist

[Seite 40]
... massiv angezogen werden. Unter KfW 40 wird da nichts mehr - wie dafür die Förderung aussehen wird, steht in den Sternen. Fakt ist, dass sich Kfw40 jetzt schon kaum bis gar nicht gerechnet hat, auch mit Förderung nicht

[Seite 45]
... Sanierungen. Unser Neubau hätte nach GEG (bzw EnEV) einen Endenergieverbrauch von jährlich ca 32 kWh/qm. Bei KfW55 wären es ca 26, und bei Kfw40 dann 19 kWh/qm. Sowohl für das Klima, als auch für die laufenden Kosten sind diese Unterschiede ziemlich irrelevant, da sie absolut gesehen in jeder ...

[Seite 50]
... was das bedeutet. Ein Beispiel was mir im Gedächtnis geblieben ist: Mutter (Rentnerin) plant mit Tochter und deren Familien Zweifamilienhaus nach Kfw40 auf extra gekauftem Grundstück. Sieben Prozent Preiserhöhung ab Anfang Februar waren vom GU bereits angekündigt. Finanzierung sollte daher noch ...

[Seite 148]
... mich sehr interessieren was es mit diesem Zertifikat auf sich hat (ich verstehe den Unterschied leider nicht). Was ist an KfW 40 anders als bei Kfw40 mit Zertifikat

[Seite 61]
Okay danke für deine Einschätzung. Glaube für unseren Bau ist es trotzdem nicht so verkehrt. Wir waren ohnehin zu spät für KfW55, Kfw40 kam für uns nicht in Frage und somit hat sich eigentlich nichts verändert...

[Seite 152]
... ohnehin Kfw 40 geplant hatten, weil sie das für eine gute Sache halten: - die Verbandsdame hatte doch beim 55er-Aus lang und breit erläutert, dass Kfw40 für Mehrgeschosser nicht wirtschaftlich umsetzbar sei und die Konsequenz sei, nur noch nach den Mindeststandards zu bauen. - und hier wurde bei ...

[Seite 84]
So wie es aussieht wird Kfw40 EE mit 33.750 € gefördert. Der normale KfW 40 mit 24000€. Kann das jemand bestätigen?

[Seite 88]
Es hieß dass für den Wohnungsbau die meisten Gelder beantragt werden und dass der Kfw40 Standart für große Wohnhäuser nur schwer erreichbar ist, deshalb gehe ich davon aus, dass der Kfw40 Zuschuss hauptsächlich für private EFH und ZFH genutzt wird. Von den 24Tsd. offenen Anträgen waren wohl nur 3 ...

[Seite 15]
Da kann ich ja fast froh sein ein EFH mit Einliegerwohnung als Kfw40+ gebaut zu haben. incl wallboxen etc betrug die Gesamtförderung um die 75k. Das ist für zukünftige Bauherren eine ganz ganz bittere Pille. Den Ansatz der effizienten geförderten Bestandgebäudesanierung ist aber nachvollziehbar ...



Oben