Lohnen sich professionelle Maler?

"Maurer / Maler / Gipser / Elektriker" erstellt 5. 09. 2018.

Lohnen sich professionelle Maler? 4.6 5 5votes
4.6/5, 5 Bewertungen

  1. Winniefred

    Winniefred

    30. 11. 2016
    122
    20
    Nachdem ich letztes Jahr in Eigenleistung nahezu im Alleingang das gesamte Haus verspachtelt, an manchen Stellen neu verputzt, überall zweimal grundiert und entweder gestrichen oder tapeziert habe, kann ich sagen: Ja das geht. Aber es dauert, es ist anstrengend (Die Decken! Alter Schwede, auf Dauer geht das in die Arme!) und zumindest das Putzen und Spachteln sieht nicht aus wie vom Profi. Uns stört es nicht, für uns reicht das und kurzfristig waren eh keine Handwerker zu bekommen und wir haben dadurch ganz immens viel Geld gespart, aber ich sag ehrlich; es hing mir wirklich zum Hals raus irgendwann und ich war um jeden Helfer froh - an manchen Stellen war ich am Ende ja bis zu 6x am Werk (neu verputzt, verspachtelt, zweimal grundiert, einmal vorgestrichen, Endanstrich, teilweise noch Übergänge mit Acryl bearbeitet). Wenn das Geld vorhanden ist, würde ich persönlich lieber den Profi holen. Wenn ihr genug Helfer habt, die das schonmal gemacht haben, dann probiert es. Erstmal in den unwichtigen Räumen bisschen Übung bekommen und am Ende Wohnzimmer und Küche^^.

    Im Übrigen alles mit Zeug aus dem Baumarkt. Die Sachen haben es alle überlebt und können weiter genutzt werden. Also Kreppband, Acryl, Tiefgrund, Farbe, Pinsel, Rollen, Teleskopstangen, Gipsputz, Spachtelmasse und Rollputz.
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge und Infopakete bestellen
    Haus / Bad / Küchen / Fenster / Türen / Finanzierung / ...
    11ant gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...


  3. Caspar2020

    Caspar2020

    16. 03. 2015
    1.660
    226
    Übergänge??? Zwischen 2 Farben oder was sind für dich Übergänge.

    Warum 2x grundiert?
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge und Infopakete bestellen
    Haus / Bad / Küchen / Fenster / Türen / Finanzierung / ...
  4. Winniefred

    Winniefred

    30. 11. 2016
    122
    20
    2x grundiert auf dem Altbauputz und auf Rigips; Übergänge zwischen Putz und Rigips (abgehängte Decken, neu gezogene Innenwände aus Rigips) - da waren kleine Spalten dazwischen.
     
    -----------------------------------------------------------------
    JAZZ - Der neue Designbelag von Enia!
  5. Grantlhaua

    Grantlhaua

    11. 07. 2018
    113
    17
    Grundsätzlich sollte man immer zwischen zwei unterschiedlichen Materialien einen Kellenschnitt ausführen. Heißt, die Putzschichten voneinander Trennen und die entstehende Fuge mit Acryl ausspritzen um eine Dehnungsfuge zu erhalten da die Materialien sich unterschiedlich bewegen.
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge und Infopakete bestellen
    Haus / Bad / Küchen / Fenster / Türen / Finanzierung / ...
    11ant gefällt das.