Kfw 261 oder 461 - Tilgungszuschuss oder Direktauszahlung

4,70 Stern(e) 11 Votes
J

Juicy1990

Guten allerseits,
Wir beginnen im November mit dem Bau einer kfw40+ Hütte.

Welche Förderung der KfW findet ihr charmanter und warum? Darlehen mit Tilgungszuschuss oder lieber die Direktauszahlung?

Um das Meinungsbild nicht zu verfälschen bohre ich meine Gedanken zu diesem Zeitpunkt noch nicht genauer auf :)

Falls es dazu schon einen Thread in der Form gibt, habe ich ihn übersehen und bitte höflich um Entschuldigung.

Danke euch für eure Impressionen und Gruß ✌
 
J

Juicy1990

Hat wenig mit Impressionen zu tun, ist doch reine Mathematik und dazu braucht’s Zahlen…
Hi Driver,
Danke für deine Rückmeldung.

Mir geht es nicht um das das letzte Zehntel beim Zins bzw. den letzten Euro in der Annuität.

Für mich ist es eher eine Frage ob ich hinten raus noch einen Liquiditätspuffer haben möchte (der eigentlich nicht benötigt wird) oder was man für Renditeaussichten bei freier Verfügung hat.

Daher war es gar nicht die Idee hier die Zahlen zu sehr zu quetschen sondern zu erfahren wie das Forum die Wahl treffen würde, so ganz grob und mit welchen Hintergedanken.

Quasi so eine Art Diskussion an der Oberfläche.

Gruß ✌
 
R

RotorMotor

Für mich hinge es stark davon ab, wie lange die Ausszahlung des Zuschusses dauert. Wenn ich darauf lange warten muss, wie bei der Bafa bringt es mir irgendwie nicht mehr viel. Dann ist das Haus fertig und ich muss gucken wie ich das in die Sondertilgung stecke.
 
N

nordanney

Für mich hinge es stark davon ab, wie lange die Ausszahlung des Zuschusses dauert.
Der Zuschuss bei der KfW kommt relativ schnell. Zumindest deutlich flexibler, als der Tilgungszuschuss beim Kredit, da es dort nur noch starre Fristen gibt. Bist Du von der Zusage aus erst nach 25 Monaten mit dem Bau fertig, gibt es den Tilgungszuschuss erst nach weiteren 23 Monaten.
 
Zuletzt aktualisiert 15.07.2024
Im Forum Bau-Förderung / KfW-Förderung / Zuschüsse Hausbau gibt es 823 Themen mit insgesamt 16879 Beiträgen
Oben