Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
29.022
Beiträge
326.626
Mitglieder
44.834
Neuestes Mitglied
Olikun-1

Genossenschaft oder Hauskauf mit grossem Garten?

3,50 Stern(e) 6 Votes
Hallo,

wir beschäftigen uns schon länger mit einer Frage, die ich gerne auch hier stellen würde.
Es geht (natürlich) um unsere Wohnsituation. Wir, Paar, ein Kind, wohnen im Moment in einem Reihenhaus, was von einer Genossenschaft vermietet wird. 90qm für 750€ kalt, was für diese Region, ein sehr fairer Preis ist. In ca fünf Jahren wird die Mieten 5 Jahre in Folge je 1,5 Prozent steigen, danach ist sie wieder für 10 Jahre fix. Danach...keine Ahnung. Ein Nachteil ist die relative Enge hier, kleine Gärten immer und überall Nachbarn.

Heute haben wir ein Reihenendhaus zum Kauf angeschaut, deutlich mehr Platz zu allen Seiten, 400.000€, renovierungsbedürftig, aber mit großem Garten, 1000 qm.

Unsere finanzielle Situation: Wir haben ca 80.000€ Eigenkapital und gemeinsam ein Netto von 6300.

Unsere Sicht: Der Hauskauf wäre auf Lebenszeit gerechnet wahrscheinlich ein Minusgeschäft (finanziell). Wir tendieren dazu, noch ein paar Jahre hier wohnen zu bleiben, zu sparen und evtl. dann noch einmal zu schauen.

Habt ihr dazu noch Input und Aspekte, die wir vielleicht nicht im Blick haben?

Danke schonmal
 
Ihr wohnt zu günstig um zu teuer zu kaufen.
Ein Reihenhaus darf m.E. in schlechtem Zustand keine 400 kosten, und 1000 qm Land sind auch zuviel, es sei denn, man kann davon 600 zu Bauland entwickeln.
 
Von welcher Region wird den hier gesprochen? Die Entwicklung der Miete für das aktuelle Reihenhaus ist ja mehr als überschaubar.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Ein großer Garten ist natürlich was tolles, bedeutet aber auch einiges an Pflege, was aber sicherlich (nicht jedem) Spaß macht.

Kann bei der angebotenen Immobilie der Rennovierungsaufwand schon abgeschätzt werden? In diesem Fall immer einen Experten hinzuziehen! Erst dann finde ich eine Einschätzung möglich.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?

Noelmaxim

Gesperrt
Unsere Sicht: Der Hauskauf wäre auf Lebenszeit gerechnet wahrscheinlich ein Minusgeschäft (finanziell). Wir tendieren dazu, noch ein paar Jahre hier wohnen zu bleiben, zu sparen und evtl. dann noch einmal zu schauen.
Können sie mir mal bitte sagen, wie sie darauf kommen, bzw. wie sie das berechnet haben und woran sie das fest machen?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben