Finanzierungs-Vergleich früher zu heute

4,20 Stern(e) 13 Votes
Zuletzt aktualisiert 18.07.2024
Sie befinden sich auf der Seite 6 der Diskussion zum Thema: Finanzierungs-Vergleich früher zu heute
>> Zum 1. Beitrag <<

H

haydee

2000 war nicht früher mit Hausfrau und jeder auf dem Dorf hat gebaut. Das war schon 2000 nicht Standard.
Aber 2000 wurde noch sehr viel in Eigenleistung gebaut. Auch vom Lebensstil war vieles was ich aufgezählt habe auch 2000 auf dem Dorf noch Luxus.
 
O

Oetti

@Prager91 : Immer das Geschwafel von, dass früher alle Frauen immer daheim waren und nicht gearbeitet haben. Das ist auch ein reines westdeutsches Phänomen gekoppelt mit antiquierten Wertvorstellungen. In anderen Threads haben wir ja schon ausreichend diskutiert warum viele ältere Menschen ihre Häuser nicht mehr ordentlich in Schuss halten können und diese langsam, aber sicher vergammeln. Da tun mir die Frauen, die damals den Luxus nicht arbeiten zu müssen, ehrlich gesagt leid. Denn die haben heute häufig selbst kaum Rente und sind voll ihren Ehepartner abhängig, die dann oftmals auch keine 2.000 Euro Rente haben und privat nicht vorgesorgt haben, weil ja das Geld so knapp war.
 
Tolentino

Tolentino

Sagen wir mal es gab vielleicht Dörfer in denen das so war. Aber ich habe auch von 91-94 auf nem Dorf gewohnt und da hatten wir auch 24/7 Warmwasser und mussten nicht mit Holz heizen. Und das war kein Luxus, zumindest kam es mir nicht so vor.
Wir hatten aber auch nen Pferdestall neben an und entsprechend Fliegen im Sommer.
Allerdings, als ich dann 97 das erste mal alleine in ne Wohnung in der Stadt zog, war die Fußbodenheizung schon empfundener Luxus. War allerdings mit Strom, also entsprechend teuer und selten an.
 
G

Gelbwoschdd

2000 war nicht früher mit Hausfrau und jeder auf dem Dorf hat gebaut. Das war schon 2000 nicht Standard.
Aber 2000 wurde noch sehr viel in Eigenleistung gebaut. Auch vom Lebensstil war vieles was ich aufgezählt habe auch 2000 auf dem Dorf noch Luxus.
Ich glaube das Hauptproblem ist, dass ich in meinem Ausgangspost Zahlen von 2000 mit Zahlen von 10-20 Jahren davor gemischt habe, was jetzt zur Folge hat, dass einige Fakten durcheinander geworfen werden... Das ist natürlich etwas ärgerlich. 2000 war bestimmt die Hausfrauenquote nicht mehr ganz so hoch wie 1980, aber dafür die Häuser wahrscheinlich auch schon um einiges kleiner.
 
Y

ypg

Früher war die Mutter zu Hause und hat somit 0,0 Einkommen mit nach Hause gebracht (so war es zumindest in meiner Kindheit bei 80% meiner Kumpels/Eltern).
Sag mal, was ist denn bei Dir oder Euch früher? Prager91… Geb-Jahr 91???
„Früher“ haben meine Eltern 1978 gebaut: ohne Erbe, hart mit der Lebensversicherung finanziert. Die Rente von meiner Mutter wurde ausgezahlt und davon die Küche bezahlt. Ich war seit meinem 8ten Lebensjahr Schlüsselkind, weil meine Mutter auch Geld verdient hat. Mein Vater hat nebenbei abends die Steuer von anderen gemacht, damit Geld ins Haus kam. Vor wenigen Jahren, mein Vater war 75, ist das Haus endlich abgelöst.
@Gelbwoschdd da war nix mit „ü30% Tilgung“
 
B

BackSteinGotik

Wenn ich die Zahlen hier lesen, wird mir hin und wieder schwindelig. Was mir aber auffällt, hier reden viele (dirchgehend in allen Threads) von 5000€ - 6000€ netto-Monatseinkommen. Das klingt für mich, als ob sich hier vorwiegend gut- und Spitzenverdiener tummeln. Ist das so, oder hab ich einen falschen Blick darauf?
Das ist auch eher neu - seit letztem Jahr. Ein, zwei Jahre früher fandest du hier noch genügend Threads, die in günstigen Gebieten mit "geringen" Einkommen um 3500€ - 4000€ Bauprojekte starten wollten.

Ist natürlich logisch, und auch ein Grund für diese 1980er, 2000er und das Allerteuerste von heute - Diskussion. Durch die Zinsflaute und den Bauboom sind die Bodenpreise explodiert - ihr Anteil am Projekt hat sich sehr stark erhöht. So war früher bauen tatsächlich einfacher, denn Grund war zu kriegen.

Durch die gestiegenen Kapitalkosten, Baukosten & Grundkosten sind nun viele potentielle Käufer und Bauwillige einfach durch das Raster gefallen, Erbschaften hin- oder her - wer die 300.000€ Erbe mitbringt, kauft vielleicht die heiße Luft damit und darf mitspielen, aber die Rate von 2500€+ für die fälligen 500.000€ Kredit müssen trotzdem gestemmt werden. Wird nichts mit 4000€ Haushaltseinkommen..
 
Zuletzt aktualisiert 18.07.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3146 Themen mit insgesamt 68916 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Finanzierungs-Vergleich früher zu heute
Nr.ErgebnisBeiträge
1Baufinanzierung trotz EU Rente 43

Oben