Erschließungskosten Telekom, Kabel, Strom

4,70 Stern(e) 3 Votes
Zuletzt aktualisiert 20.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 2 der Diskussion zum Thema: Erschließungskosten Telekom, Kabel, Strom
>> Zum 1. Beitrag <<

P

Payday

bei den kanalkosten muss man immer bedenken, das diese kosten zweimal anfallen. einmal für die kanalkosten in der Straße, einmal für die Anbindung an dein Haus. die Anbindung an dein Haus ist immer ganz allein dein Problem (Tiefbauer, galabuaer machen sowas), während die andere Geschichte in der Straße natürlich schon gemacht wurde oder eh nicht dein Problem ist.
man kann bei den Versorgern einen Kostenvoranschlag einholen. man sagt anzahlt Meter ab Grundstücksgrenze bis zum Hauswirtschaftsraum Eingang (Gas Wasser Strom), sagt mit/ohne buddeln und bekommt dann einen preis. der telekomanschluss ist pauschal und findet sich in 1min googeln.

  • Hausanschluss Innen bei gleichzeitigem Abschluss eines MagentaZuhause Tarifes: 399,95 €
  • Hausanschluss Innen ohne MagentaZuhause
    Tarif: 599,95 €
also 400 als Kunde, 600 ohne Vertragsabschluss (zb: wenn man Glasfaser auch mit einwerfen lässt und dann dort abschließt)

die Telekom muss richtig mächtig vorher Bescheid gegeben werden!

- Sie beauftragen mindestens 20 Wochen vor Ihrem geplanten Einzugstermin Ihren Hausanschluss telefonisch oder per Kontaktformular.
 
V3ctra

V3ctra

Danke Payday. Mit dieser Aussage kann ich was anfangen.
Das von der Telekom hatte ich auch schon gefunden, konnte gar nicht glauben das es so "günstig" ist.
 
Uwe82

Uwe82

Ich habe 400€ Rabatt bei der Telekom bekommen, hat also nur 200€ gekostet. Wird nach Bestellung des Tarifs über die Bauherrenhotline mit den Rechnungen verrechnet.

Das gilt aber nur, wenn keine Tiefbauarbeiten anfallen und die Kabellänge glaube unter 5m liegt, oder sowas.

Und mächtig Vorlauf ist relativ: Bei uns lief das alles über den Energieversorger, der hat Strom und Telekom gleichzeitig angeschlossen. Wir haben das mit 3 Monaten Vorlauf geplant, konnten aber noch eine Woche vorher den Termin um 2 Tage verlegen.

Was richtig lange gedauert hat, war Unitymedia, nach Beauftragung kam nach 6 Monaten der Anruf eines von denen beauftragten Tiefbauers, wann er denn kommen könne. Da war dann alles schon zugeschüttet und wir haben ein Leerrohr rausschauen lassen, das der Tiefbauer dann eben wieder verbuddeln musste. Kosten dafür (Tiefbauarbeiten unberücksichtigt): 900€. Und die Verzögerung lag bei UM, nicht beim Tiefbauer. Der meinte dann auch, dass seit der Übernahme von KabelBW sie die Anschlüsse legen, wenn die Besitzer schon lange eingezogen sind .
 
B

Baumhaus.Bau

Wir haben ein Angebot von Vodafone über ca. 900€ für den Anschluss.
Falls wir einen Vertrag mit denen Abschließen über Internet und Festnetz bekommen wir ca. 550€ gut geschrieben.
Somit beläuft sich dieser Anschluss auf ca. 350€, da wir bei Vodafone bleiben (damals Kabel Deutschland)
 
F

Frau_Eva

Hallo
Ich habe nach einem Tipp von einer Bekannten vergangene Woche mit der Telekom gesprochen. Die haben mir bestätigt was die Bekannte mir "empfohlen" hat:
Der Hausanschluss auf der Außenseite des Hauses ist kostenlos!
Machen die ungern, wegen Vandalismus, aber das geht auch.
(Nun wir wohnen hier in einem kleinem friedlichen Ort, da brauchen wie keine Angst vor zu haben, denken wir )
Allerdings könne man dann nicht beeinflussen wohin der Anschluss käme.
Aber mein Architekt sagte, dass er denen genau vorschreiben kann, wohin der Anschluss käme.
Vielleicht hilft das euch ebenso
LG
 
Zuletzt aktualisiert 20.04.2024
Im Forum Bauland / Baurecht / Baugenehmigung / Verträge gibt es 3127 Themen mit insgesamt 42341 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben