Budget für Bau eines Einfamilienhaus mit WU-Beton Keller

4,60 Stern(e) 5 Votes
Zuletzt aktualisiert 23.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 4 der Diskussion zum Thema: Budget für Bau eines Einfamilienhaus mit WU-Beton Keller
>> Zum 1. Beitrag <<

Y

ypg

Hallo,


Es gibt 2 Ausstattungsvarianten für dieses Haus; in beiden Varianten kommt er mit Deiner Zahl nicht hin ... eingedenk seiner Wünschen und Nebenkosten

Liebe Grüsse, Bauexperte
Ich denke auch, eher höher
Mag mich aber als (belesender und rechenfauler) Laie nicht zu viel aus dem Fenster lehnen.. angesagte 275000 mit dem Wunsch des Doppelten... da reicht die Nennung dieser Schallgrenze, um den TE zu sagen: völlig unrealistisch
 
J

Joschka80

Danke für die zahlreichen Antworten. Ich halte fest, dass unsere derzeitgen Vorstellung nicht realisierbar sind und nehme mit, dass man mit ca. 1.600,- EUR/qm für die schlüsselfertige Erstellung eins Standardhauses (Satteldach ohne Turmerker o.ä. aber mit Fußbodenheizung, und Standardsanitärausstattung, Elektrik, Heizung, Fenster) kalkulieren kann. Zusätzlich noch mal 15% des Baukosten als Baunebenkosten (inkl. Hausanschlüsse, Planungskosten, Bauantrag, Architektenleistung, Bodengutachten, Ausschachten Baugrube und Abfuhr).
Ergänzend kommen dann noch Keller (35.000-40.000,- EUR kein Wohnkeller), Fertiggarage (10.000,- EUR), Außenanlage (15.000,-EUR), Innenausbau (25.000,- EUR für Verputzen, Bodenbeläge, Tapezieren, Streichen), Küche (10.000,- EUR), Notpuffer (10.000,-EUR für Unvorhergesehenes) und ein externer Baugutacher (3.500,- EUR) hinzu. Immer vorausgesetzt man hat bereits ein erschlossenes Grundstück.

Macht also insgesamt:
Baukosten: 304.000,- (190qm)
Baunebenkosten: 45.600,-
Keller: 35.000,-
Fertiggarage 10.000,-
Außenanlage 15.000,-
Innenausbau: 25.000,-
Küche: 10.000,-
Puffer: 10.00,-
Gutachter 3.500,-
Gesamt 458.100,-

Was haltet ihr von dieser Aufstellung, spiegelt diese ein realistisches Bild der zu erwartenden Kosten wider?
 
H

heltino

die Relation der reinen zahlen sieht recht stimmig aus, aber ohne genaue Details kann das nicht beantwortet werden.
was für Fenster?
was für Bodenbeläge?
konkrete Heizungsanlage?
was heißt "Innenausbau"? (Tapeten gibt es von bis, Trockenbau enthalten? Innenputz in welcher Güte und wie viel ist zu verputzen? usw.)
was ist in den Außenanlagen enthalten?

wie gesagt die grundsätzliche Zahlenaufstellung wird für ein Haus dieser Größe wohl reichen.
die frage ist halt nur ob es auch für DEIN Haus reichen wird
 
J

Joschka80

die Relation der reinen zahlen sieht recht stimmig aus, aber ohne genaue Details kann das nicht beantwortet werden.
was für Fenster? 3fach verglast
was für Bodenbeläge? Küche und Badezimmer mit Fließen (70,- /qm inkl Verlegung). Rest Laminat (45,-/qm inkl. Verlegung)
konkrete Heizungsanlage? Nahwärme
was heißt "Innenausbau"? (Tapeten gibt es von bis, Trockenbau enthalten? Innenputz in welcher Güte und wie viel ist zu verputzen? usw.) EG Verputzen (Standardinnenputz) und Streichen OG Tapete Erfurt Raufaser. Trockenbau hätte ich jetzt unter schlüsselfertige Erstellung mit einbezogen, genauso wie das Verspachteln
was ist in den Außenanlagen enthalten? Pflaster Einfahrt und Wege je 40,-/qm, Terrasse 50,-/qm, Gesamte Gartenoberfläche plätten, Terrassenpflaster 50,- /qm, Rollrasen 150qm, Pflanzen

wie gesagt die grundsätzliche Zahlenaufstellung wird für ein Haus dieser Größe wohl reichen.
die frage ist halt nur ob es auch für DEIN Haus reichen wird
Noch eine Frage zum Keller: Müsste ich zu den veranschlagten 35.000,- EUR nicht auch noch Bodenbeläge und Verputzen und weißer Anstrich kalkulieren oder ist der Keller zumindest für diesen Preis bereits gespachtelt und verputzt? Im Keller wäre ja günstigere Fließen für 10, -EUR/qm + Verlegen ausreichend....
 
Der Da

Der Da

Ohne jetzt genau nachzurechnen, ob es passt, fallen mir einige Preise auf, die wohl auf dem Wunschdenken beruhen.
70 € inkl Material für den Fliesenleger wirst schwer schaffen.
Je nach Region. In Karlsruhe hat man uns das günstigste Angebot mit 60 €/qm ohne Material gemacht, wir haben dann in der Pfalz geschaut, und dort gabs nen Fliesenleger der das für deine genannten 40€ + 30€/qm Material gemacht hat. Beim Horn...ch Baumarkt Handwerkerservice kommste auch auf fast 60 € ohne Material, wenn du Silikonfuge und Sockelleisten auch noch machen lassen willst. Und das sicher nur bei Standardformatigen Fliesen. Sonderformate kosten extra.
Terrasse und Pflasterarbeiten sind auch wesentlich teurer. Jedenfalls bei uns. 40 € nimmt unser Pfälzer für die reine Arbeitsleistung fürs Pflastern, dazu kommen dann 17 €/qm Pflaster.
Und Terrasse für 50 €/qm... würd ich sofort anlegen lassen Leider ist hier der Preis für eine Holzterrasse fast beim Faktor 2 pro qm.

Wo hast du denn deine Preise her? geraten? oder Erfahrungswerte aus naher Vergangenheit?
Durch volle Auftragsbücher sind die Handwerker oftmals viel teurer geworden.
 
J

Joschka80

Ohne jetzt genau nachzurechnen, ob es passt, fallen mir einige Preise auf, die wohl auf dem Wunschdenken beruhen.
70 € inkl Material für den Fliesenleger wirst schwer schaffen.
Je nach Region. In Karlsruhe hat man uns das günstigste Angebot mit 60 €/qm ohne Material gemacht, wir haben dann in der Pfalz geschaut, und dort gabs nen Fliesenleger der das für deine genannten 40€ + 30€/qm Material gemacht hat. Beim Horn...ch Baumarkt Handwerkerservice kommste auch auf fast 60 € ohne Material, wenn du Silikonfuge und Sockelleisten auch noch machen lassen willst. Und das sicher nur bei Standardformatigen Fliesen. Sonderformate kosten extra.
Terrasse und Pflasterarbeiten sind auch wesentlich teurer. Jedenfalls bei uns. 40 € nimmt unser Pfälzer für die reine Arbeitsleistung fürs Pflastern, dazu kommen dann 17 €/qm Pflaster.
Und Terrasse für 50 €/qm... würd ich sofort anlegen lassen Leider ist hier der Preis für eine Holzterrasse fast beim Faktor 2 pro qm.

Wo hast du denn deine Preise her? geraten? oder Erfahrungswerte aus naher Vergangenheit?
Durch volle Auftragsbücher sind die Handwerker oftmals viel teurer geworden.
Fliesen haben wir in unserem örtlichen TOOM Baumarkt gefunden. Liegen bei 38,- EUR/qm für Villeroy & Boch Crossover, Verlegen durch TOOM bei 20,- /qm und Sockelleisten 12,- /qm
Laminat liegt bei 35,-/qm + 10,-/qm fürs Verlegen. Läuft über den Handwerker, der auch in unserem jetzigen Haus das Laminat verlegt hat.

Die Pflastersteine beziehen sich auf die Verwendung von Betonpflastersteinen. Die sollten nach meinen Recherchen bei rund 20,-/qm liegen und nochmals 20,-/qm fürs Verlegen.
Bei der Terrasse habe ich pauschal den Materialwert um 10,- EUR/qm erhöht. Es soll keine Holzterrasse werden. Ist das nicht ausreichend kalkuliert?
 
Zuletzt aktualisiert 23.06.2024
Im Forum Bau-Förderung / KfW-Förderung / Zuschüsse Hausbau gibt es 819 Themen mit insgesamt 16843 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Budget für Bau eines Einfamilienhaus mit WU-Beton Keller
Nr.ErgebnisBeiträge
1Villeroy & Boch O-Novo incl. WC-Sitz Erfahrungen 13
2Villeroy & Boch Combipool Invisible 26
3Welches Wand WC: Villeroy & Boch, Geberit, Duravit??? 39
4Kosten sparen/Keller/günstige Fliesen/versiegelter Estrich? 13
5Baukosten in Süddeutschland - Erste grobe Kostenabschätzung 15
6Neubau Einfamilienhaus - Realistisch Schätzung der Baukosten? Erfahrungen? 59
7Badezimmer Planung / Feedback erwünscht !!! 17
8Grundriss Bad mit Dusche 11
9Auswahl Innenausstattung schlüsselfertiger Bau / gesunde Mittel 12
10Baubericht Einfamilienhaus 1200 €/m² 420
11Preis? Stadtvilla 158 m², KfW70, KS+WDVS, "gehobene" Ausstattung 29
12Planung Bad - Ideen? 13
13Planung des Bades 19
14Grundriss selbst geplant - Verwirklichtes Einfamilienhaus 130
15Fertigmassivbaufirma, einzelne Firmen beauftragen? 17
16Anthrazite Fenster - Welche Dachfarbe 63
17Grenzständige Bebauung geschlossene Bauweise - Fenster Nachbarbebauung 13
18Keller Wandhöhe, zu Niedrig? 25
19Feuchtigkeit zieht durch die bodentiefen Fenster im Neubau 34
20Richtwert €/QM für Innenausbau 12

Oben