Bewertung und Verbesserung der Finanzierungsvariante

4,30 Stern(e) 4 Votes
Zuletzt aktualisiert 18.07.2024
Sie befinden sich auf der Seite 4 der Diskussion zum Thema: Bewertung und Verbesserung der Finanzierungsvariante
>> Zum 1. Beitrag <<

N

nordanney

Ich würde davon ausgehen, dass die Zinsbindung bei beiden Krediten nach 10 Jahren ab Vertragsschluss endet unabhängig davon, ob du jetzt ein bis drei tilgungsfreie Jahre Anlaufzeit beim KfW hast.
So ist es. Zinsbindung ist eine fixe Größe.
Das verstehe ich irgendwie nicht. Der Zins bleibt doch aber gleich oder etwa nicht? Ich habe mir eine Tabelle gebaut, weiß aber nicht wie ich das mathematisch umsetzen muss. Habt ihr da noch ein Tipp?
Ich würde gerne sehen, welcher Zins dann nach 10 Jahren da steht.
Der Zinssatz bleibt in der Zinsbindung derselbe. Aber da Du ja tilgst, hast Du schon nach der ersten Rate die Ursprungsschuld abzgl. Tilgungsanteil. Und zahlst somit bereit bei der zweiten Rate auf einen geringen Kreditbetrag den Zinssatz.

Beispiel:
Darlehen T€ 100 mit 5% Zinsen und 5% anfängliche Tilgung ==> jährliche Betrachtung zur Vereinfachung
erste Rate T€ 10 = T€ 5 Zinsen und T€ 5 Tilgung
zweite Rate T€ 10 ==> da Du aber bereits T€ 5 getilgt hast, zahlst Du nur noch auf T€ 95 Zinsen = T€ 4,75 Zinsen und T€ 5,25 Tilgung
usw.
Deshalb steht bei der Tilgung auch immer anfängliche Tilgung zzgl. ersparter Zinsen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
R

r4id-91

Der Zinssatz bleibt in der Zinsbindung derselbe. Aber da Du ja tilgst, hast Du schon nach der ersten Rate die Ursprungsschuld abzgl. Tilgungsanteil. Und zahlst somit bereit bei der zweiten Rate auf einen geringen Kreditbetrag den Zinssatz.
Das leuchtet mir ein. Ich verstehe nur nicht wie ich mathematisch darauf komme und folgende Aussagen in der Finanzierungsentscheidung berücksichtigen kann:
Variante 1 wird sich erst dann rechnen, wenn nach 15 Jahren der Zins mehr als 8,4% beträgt...
Witzig, ich komme auf 7,4%
Könnt ihr mir bitte Verraten was ich genau rechnen muss?
 
Tolentino

Tolentino

Hast du Excel?
Wenn ja,
Dann machst du ne Tabelle
Spalte A: Datum (Kann auch einfach ne Zählerspalte sein, jede Zeile kriegt ne neue Nummer (ein Monat später) 1-300 oder so)
Spalte B: Kreditsumme (Periodenanfang), In der ersten Zeile einfach eintragen, ab Zeile zwei = Zellbezug: *Spalte G der Vorzeile*
Spalte C: Annuität (die Gesamtrate, die du monatl. überweisen willst)
Spalte D: Zinssatz (der Prozentsatz (nominal) der vereinbart wurde)
Spalte E: Zinsen = Kreditsumme * Zinssatz / 12
Spalte F: Tilgung = Annuität - Zinsen (Spalte E)
Spalte G: Kreditsumme Ende der Periode = Spalte A - Spalte F

Ab Zeile Zwei musst du dir die Spalte A aus der Spalte G der Vorzeile holen (einfach = und auf Zeile klicken).

So und dann ziehst du runter.

nach 10 Jahren (120 Zeilen) kannst du mit dem Zinssatz spielen. Oben einfach mal zummen über die Zeilen Zinsen, Tilgung und Annuität ziehen, dann siehst du, wie sich die Gesamtzinsleistung und Tilgung im Verhältnis zur Gesamtsumme der gezahlten Raten verändert.
 
R

r4id-91

Hast du Excel?
Wenn ja,
Dann machst du ne Tabelle
Spalte A: Datum (Kann auch einfach ne Zählerspalte sein, jede Zeile kriegt ne neue Nummer (ein Monat später) 1-300 oder so)
Spalte B: Kreditsumme (Periodenanfang), In der ersten Zeile einfach eintragen, ab Zeile zwei = Zellbezug: *Spalte G der Vorzeile*
Spalte C: Annuität (die Gesamtrate, die du monatl. überweisen willst)
Spalte D: Zinssatz (der Prozentsatz (nominal) der vereinbart wurde)
Spalte E: Zinsen = Kreditsumme * Zinssatz / 12
Spalte F: Tilgung = Annuität - Zinsen (Spalte E)
Spalte G: Kreditsumme Ende der Periode = Spalte A - Spalte F

Ab Zeile Zwei musst du dir die Spalte A aus der Spalte G der Vorzeile holen (einfach = und auf Zeile klicken).

So und dann ziehst du runter.

nach 10 Jahren (120 Zeilen) kannst du mit dem Zinssatz spielen. Oben einfach mal zummen über die Zeilen Zinsen, Tilgung und Annuität ziehen, dann siehst du, wie sich die Gesamtzinsleistung und Tilgung im Verhältnis zur Gesamtsumme der gezahlten Raten verändert.
Danke für die Mühe, aber Tilgungspläne habe ich mir schon erstellt und auch verstanden.
Screenshot 2024-05-07 140110.png

Screenshot 2024-05-07 140733.png


Vielleicht habe ich auch die Aussagen falsch verstanden. Ich dachte es gibt eine einfache Formel, die ich auch über alle Zeilen ziehen kann und mir einen Zins über die Monate ausspuckt, sodass ich eure oben genannten Aussagen "wenn nach 15 Jahren der Zins mehr als 8,4% beträgt. " nachvollziehen kann.

Aber wie stelle ich das genau an, dass die beiden Varianten vergleichen kann um auch auf eure Aussagen zu kommen?
An welchen Schrauben muss ich drehen und welche Werte vergleichen? Hier stehe ich auf dem Schlauch.
 
R

r4id-91

Kommt für euch kein KFW300 in Betracht? Vom Einkommen sollte es passen. Die Auflagen sind auch nicht so hoch wie man meint, wir bauen aktuell massiv mit WU-Keller. Mit der Kombination Verblendmauerwerk, Photovoltaik-Anlage und Wärmepumpe schafft man die LCA problemlos.
Wir hatten das Programm auch mal ins Auge gefasst. Allerdings möchten wir einen Kamin haben. Wenn ihr ein Architektenhaus habt, wie habt ihr die EH40 Stufe nachgewiesen? Wir bauen mit 42,5er Hohllochziegel ungedämmt.
 
Tolentino

Tolentino

Du hast die verschiedenen Varianten und änderst den Zinssatz z.b. nach 10 Jahren, 15 Jahren 20 Jahren (eben wann die Bausteine aus der Zinsbindung fallen).
Und dann ändert sich ja die Summe der gezahlten Zinsen über die Gesamtlaufzeit.
Sobald die Summen der unterschiedlichen Varianten gleich werden hast du den Break even.
Und irgendwann zahlst du halt bei der anderen Variante mehr Zinsen.
Es gibt auch fertige Funktionen in Excel dafür, aber die habe ich nie kapiert oder sie funktionieren nicht richtig.
 
Zuletzt aktualisiert 18.07.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3146 Themen mit insgesamt 68916 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Bewertung und Verbesserung der Finanzierungsvariante
Nr.ErgebnisBeiträge
1hohe Zinsen bei Zinsbindung, Alternative Flex-Darlehen? 54
2Zinshöhe / Rate - Berechnung der Bank 16
3Welche Zinsbindung bei Baufinanzierung 92
4Finanzierung abgeschlossen-Zinssatz gut? 23
5Kauffinanzierung: wieviel Eigenkapital (bei den niedrigen Zinsen)? 27
6Baufinanzierung - Einfluss private Altersvorsorge auf Zinssatz 35
7Sondertilgung nach Ablauf der Zinsbindung 22
810 oder 17 Jahre Zinsbindung bei 250k Darlehen? 24
9Passt meine Rate zum Gehalt? 38
10KFW wirkt sich negativ auf die Rate aus. Trotzdem nutzen? 11
11Einfamilienhaus: Rate realistisch? Wie viel Haus können wir uns leisten? 177
12Neue Rate doppelt so hoch - Erfahrungen 107
13Hohe monatliche Annuität durch alten Immobilienkredit loswerden 18
14Zinsen von der Steuer absetzten? 16
15Baufinanzierung - Zinssatz reduzieren möglich? 30

Oben