Zinsbindung - Einschätzung Finanzierung

4,80 Stern(e) 4 Votes
Musketier

Musketier

Ich habe ein Angebot bei dem ich nach Zuteilung in voller Höhe sondertilgen kann sollten die Zinsen zu dem Zeitpunkt niedriger sein als die garantierten aus dem BSV
Damit wird der Bausparer so richtig sinnlos. Die ganze Zeit auf den vollen Betrag Zinsen gezahlt und zu dem Zeitpunkt, wo er seine Stärken ausspielen kann, wird er gekündigt.
 
C

Caspar2020

@jochi79: Aber du zahlst für den TA in der 1. Phase die 0,85% immer auf den vollen Betrag, da wird ja nicht getilgt. Also, wäre ein klassisches Annuatiätendarlehen für 0,85% günstiger (zumindest für die ersten 10 Jahre).

Ein BSV ist erst in 1. Linie eine Wette das die Zinsen in Zukunft steigen werden (ansonsten, hast sich nur der BSV Berater gefreut), und man das Risiko damit abfedert (bzw. ausschließt).

In 2. Linie taugen BSV auch das EK in einer Finanzierung zu hebeln, da der BSV nachrangig ist (bzw. unter bestimmten BSV Summen sogar Blanko). Sprich, für den Beleihungsauslauf kann es sich lohnen einen BSV einzubringen, damit wird das Hauptdarlehen möglicherweise günstiger.

Und in 3. Linie kann man, wenn man auf Riestern steht, prima seine Förderungen in eine Finanzierung einbringen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
P

Payday

Kannst du "deutlich höhere Prämien" bitte mit Zahlen untermauern? Und gilt dies für jeden Berater? Auch hier bitte ich um Belege.

Ansonsten ist es nur dummes Geschwätz.
1% von der Bausparsumme ist die "bearbeitsungsgebühr". wie viel der Berater abbekommt ist wohl Verhandlungssache der Mitarbeiter. aber auf jeden fall werden die Mitarbeiter Anweisungen bekommen, das ne bsv bevorzugt zu verkaufen sind.

ich finde über 300.000€ mit knapp 4000 haushaltsnetto schon ganz schön sportlich. 2% Tilgung ist da schon in Ordnung, immerhin finanzierst du hier etliches nicht mit, was aber auf jeden fall anfällt. mit 20000-30000 zusätzlichen kosten in den nächsten 1-2 Jahren ist mindestens zu rechnen.
 
T

toxicmolotof

Das ist ja nur eine betrachtete Seite (auch wenn diese Aussage nicjtvgenerell richtig ist).

Und welche Provision bekommt so ein Berater bei einem Annuitätendarlehen? Hm?
 
P

Payday

entweder der Mitarbeiter bekommt nen Stundenlohn oder wenn er rein auf Provision dort arbeiten würde (quasi scheinselbstständig) richtig satte Provisionen. weis nicht ob scheinselbstständig in der Bank geht/erlaubt ist. die Wahrheit ist wohl irgendwo dazwischen, Stundenlohn + vermittlungsprovision, welche abhängig ist vom verdienst des auftrages. ein 300.000€ Kredit über 20jahre bringt ja locker 60-70000 Zinsen (einnahmen) ein - vorausgesetzt er wird voll bedient. es kann passieren, das der Kredit irgendwann platzt. das Risiko hat aber jede Firma. der Handwerker, der bei dir zuhause die Heizung repariert hat auch das Risiko, das die Rechnung dann nicht bezahlt wird. usw...
als "Verkäufer" gibts normal schon eine Provision, damit er auch mehr verkauft und was davon hat.
 

Ähnliche Themen
16.05.2014Finanzierung über Dr. Klein - Gut so?Beiträge: 14
22.01.2017Welche Finanzierungsvariante TH oder BSV?Beiträge: 23
20.06.2016Fehler in der Finanzierung?Beiträge: 290
05.01.2021Umbau einer Wohnung im Elternhaus - Kredit, ohne Eigentümer zu sein?Beiträge: 11
13.03.2016Welche Finanzierung beim Neubau?Beiträge: 12
21.10.2019Finanzierung mit Bauspardarlehen+KfW+NachrangdarlehenBeiträge: 17
02.07.2013Wohnriester für Hauskauf-Finanzierung - Wer hat Erfahrungen?Beiträge: 16
11.07.2020Finanzierung machbar? Speckgürtel StuttgartBeiträge: 44
20.12.2020Finanzierung bei zukünftiger ZahlungBeiträge: 15
07.07.2020Komplizierte Finanzierung von Familienangehörigen wie lösen?Beiträge: 12

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben