Wie finde ich einen geeigneten Architekten? Oder doch Bauträger?

4,30 Stern(e) 4 Votes
Zuletzt aktualisiert 26.02.2024
Sie befinden sich auf der Seite 2 der Diskussion zum Thema: Wie finde ich einen geeigneten Architekten? Oder doch Bauträger?
>> Zum 1. Beitrag <<

L

Lily

Guest
Hallo,

ich würde mir erst einen Architekten suchen und der soll dir dann einen Bauträger oder eine Baufirma empfehlen.
Dann kannst du sicher sein dass beide Hand in Hand arbeiten und das Haus ganz nach deinen Wünschen gebaut wird.

by Xaver
 
H

Honigkuchen

Hallo,

ich würde mir erst einen Architekten suchen und der soll dir dann einen Bauträger oder eine Baufirma empfehlen.
Dann kannst du sicher sein dass beide Hand in Hand arbeiten und das Haus ganz nach deinen Wünschen gebaut wird.

by Xaver


Mit den Empfehlungen ist das so 'ne Sache...
Gibt da auch Vetternwirtschaft.

Also Empfehlung des Architekten einer Baufirma, die er schon seit Jahren kennt, und von der er Prozente kriegt...

Sind beileibe nicht alle Architekten so, gibt es aber.

Daher würde ich den Architekten ganz regulär Ausschreibungen machen lassen, und die Firmen, von denen dann Angebote reinkommen, selbst noch überprüfen, nach deren Firmengeschichte und -Leumund.

Wenn sich das dann mit den Aussagen meines Architekten deckt, also, daß er mit Firma XY schon paar Mal reibungslos zusammengearbeitet hat, dann umso besser. Dann weiß ich wenigstens, daß ich meinem Architekten vertrauen kann, und bin dann ab da, was seine bedingungslose "Treue" mir gegenüber angeht, beruhigter

Gruß
Honigkuchen
 
D

Danton

Hallo Azalee, Hallo Honigkuchen und all´die anderen,

vieles von dem was Honigkuchen hier in seinem Beitrag schreibt mag schon richtig sein, aber an dieser Stelle muß ich auch einmal eine Lanze für die vielen freischaffenden und unabhängigen Architekten bzw. Bauingenieure brechen.
Es gibt auch Bauingenieure, die auch Bauplanungen durchführen. Diese sind zusätzlich in der Lage, die statische Berechnung aufzustellen und diese bei der Planung vorab schon zu berücksichtigen, also ihren Beruf im Sinne der alten Baumeister verstehen und auch so arbeiten.

Sicherlich mag es auch das eine oder andere schwarze Schaf unter den Architekten und Ingenieuren geben, aber durch einen Architekten- oder Ingenieurvertrag sind diese ausschließlich ihrem Bauherren verpflichtet.
Sollten sie bei der Ausübung dieser Tätigkeit andere Interessen als die ihres Auftraggebers, eben des Bauherren, vertreten werden sie damit automatisch vertragsbrüchig und das mit allen Konsequenzen.

In der HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) sind nicht nur die Honorare für diese Berufe geregelt, sondern auch welche Leistungen Architekten und Ingenieure für dieses Honorar zu erbringen haben.
Dies geschieht analog zu den Honorarordnungen anderer freier Berufe wie z.B. bei Rechtsanwälten (BRAGO), Ärzten (GOÄ oder GOZ) usw.

Hierzu ist noch anzumerken, daß die Gebührensätze in der HOAI zum letzten Mal im Jahre 1996, also vor 13 Jahren, angeglichen worden sind. Das heißt, das dieser Berufsstand seit 1996 keinerlei "Lohnerhöhung" mehr bekommen hat.

Sicherlich mag es für einen Bauherren schön sein, möglichst wenig bezahlen zu müssen. Die Frage ist nur, welche Leistung ist der Architekt/Ingenieur dafür bereit zu erbringen.
Rechnet ein Architekt oder Ingenieur nach den Mindestsätzen lt. HOAI ab, auch hierfür sind die vorgeschriebenen Leistungen zu erbringen, ist das für den Architekten/Ingenieur mit Sicherheit nicht auskömmlich, ja sogar existenzgefährdend.

Zu bedenken ist hierbei noch ein wesentlicher Punkt, nämlich der, daß Architekten und vor allem Ingenieure durch ihre Tätigkeit für die Sicherheit der Nutzer von Bauwerken zu sorgen haben. Dieses öffentliche Interesse begründet unter anderem auch das Dasein der HOAI.
Denn hier kann und darf es nicht um "billig, billig" oder "Geiz ist Geil" gehen, hier kann und darf es nur um die Sicherheit der Menschen gehen, und diese ist nur durch ein angemessenes Honorar zu gewährleisten.

Die Erstellung eines Gebäudes durch ein unabhängiges Architektur- bzw. Ingenieurbüro eröffnet einem Bauherren außerdem eine Vielzahl von Vorteilen.
Außerdem ist es ein großer Trugschluss zu glauben, daß die Erstellung durch ein Schlüsselfertigunternehmen, Bauträger, Generalunternehmer oder durch einen Fertighausanbieter immer der preiswertere Weg ist.
Nur ein genauer Kostenvergleich, der auch wirklich alle Kosten berücksichtigt, kann hier Aufschluß geben.
Der Architekt bzw. Ingenieur ist als Bauleiter seinem Bauherren auch bezüglich der von den Handwerkern abgelieferten Qualität gegenüber verantwortlich. Der Bauleiter einer Schlüsselfertigfirma o.ä. ist nur seinem Arbeitgeber gegenüber verantwortlich, denn er ist von diesem abhängig.

Ich hoffe hiermit für ein wenig mehr Klarheit gesorgt zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Danton

Ingenieur- und Planungsbüro
Dipl.-Ing. Thomas Brandenburg
Beratender Ingenieur und Bausachverständiger
Versicherungsfachmann (Bauwerkvertrag)
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bob Braumeister

HI,
wie sind Neu-Kasseler und suchen gerade Grundstück und Bauträger bzw. Architekten. Neben Dümer Bau und Helma haben wir noch diverse andere Bauträger abgegrast, ziemlich enttäuschend. Wollte mal hören, ob ihr schon einen guten Architekten gefunden habt, den ihr empfehlen könnt.

VG Bob
 
Zuletzt aktualisiert 26.02.2024
Im Forum Architekt / Architektur gibt es 337 Themen mit insgesamt 3681 Beiträgen

Ähnliche Themen
28.02.2019HOAI oder warum Architekten kein Interesse haben..... Beiträge: 38
17.10.2022Architekten Suche München + Umland (Empfehlungen?) Beiträge: 14
27.05.2022Architekt - Pauschales Angebot statt HOAI für Einfamilienhaus Beiträge: 12
17.07.2020Grunderwerbssteuer - Bauträger und Baufirma selbe Person Beiträge: 11
01.12.2016Baufirma lehnt Änderungswünsche in Bauleistungsbeschreibung und Bauvertrag ab Beiträge: 39
13.11.2023Kataloghaus oder freie Planung mit Architekten Beiträge: 12
16.07.2012Bauträger "gliedert" Leistungen mit Festpreis an Subfirmen aus Beiträge: 13
19.12.2014Architekten finden - aber wie? Beiträge: 26
04.01.2022Architekt, Vertrag nach HOAI 2013 - verweigert Leistungserbringung Beiträge: 37
26.09.2011Fliesen andere Hersteller finden / Bauträger Bemustern Beiträge: 15
16.05.2021Herangehensweise Erstkontakt Bauträger & Fertigbauanbieter Beiträge: 24
02.02.2021Honorar des Architekten und Bautagebuch Beiträge: 14
01.07.2020Angebot vom Architekten komplett ? Ist der Preis angemessen ? Beiträge: 54
29.10.2015Grundstückskauf an Architekten gebunden...Normal? Beiträge: 16
17.10.2017Bauträger oder freier Architekt Beiträge: 26
23.03.2011Bauträger oder doch Architekt? Beiträge: 16
08.09.2015Massivhaus vom Architekten, ungefähre Kosten? Beiträge: 16
18.03.2013Schlüsselfertig oder mit Architekten bauen? Beiträge: 20
15.01.2018Bauleiter Kündigen wegen fehlender Leistung - Geht das? Beiträge: 16

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben