Wie auf Stromausfall im Winter vorbereiten?

4,40 Stern(e) 5 Votes
Zuletzt aktualisiert 23.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 4 der Diskussion zum Thema: Wie auf Stromausfall im Winter vorbereiten?
>> Zum 1. Beitrag <<

i_b_n_a_n

i_b_n_a_n

Frankreich mußte letzten Winter schon massiv Strom zum Heizen zukaufen. Jetzt sind noch mehr Kraftwerke vom Netz und der Stromimport steigt. Deswegen verstromen wir unter anderen noch soviel Gas. Das Stromnetz muss stabil bleiben. Die AKW's sind nur zum Teil wegen Hitze und Wassermangel vom Netz genommen, sehr viele sind wegen Mängel wie Risse vom Netz genommen. Was davon wieder im Winter hochgefahren werden kann wissen sie nicht.
Also auch dort wird es kalt im Winter egal ob mit oder ohne Gas aus Russland.

Stromausfall für ein paar Stunden ist ärgerlich - es funktioniert. Fällt er tagelang aus und das nicht nur in einem kleinen Bereich, ist die öffentliche Ordnung das Problem. Da bin ich froh auf dem Land zu sein. Irgendwie bekommt man es gemeinsam hin die Leute satt und warm zu bekommen.
puuhh, ich erinnere mich an einen tagelangen, lokal teils wochenlangen! Ausfall von Strom hier im Münsterland. Schnee war zu Eis gefroren auf den Oberleitungen, dann sind deswegen Masten umgeknickt (aus falscher "Sparsamkeit" wurden die nicht oft genug gewartet / stabil gebaut). Aggregate wurdne knapp, Bauernhöfe waren Eisinseln etc. Nicht wirklich schön, auch hier auf dem Lande nicht ... :oops:
 
S

Scout**

PPS:
Es ist sehr fragwürdig, in meinen Augen, wie 2-3 Millionen Elektro-PKWin den nächsten Jahren kein Problem sind, aber 2-3 Millionen Heizlüfter eines sein sollen...
Denn die Elektro-PKW werden ja nicht alle über die hauseigene Photovoltaik geladen, schon gar nicht im Winter.

Es ist ganz einfach: mit einem e-Auto und dem täglichen Schnitt von 30 km Fahrleistung braucht man etwa 5 KWh Strom. Am Tag. Mit einem 2KW-Heizlüfter, den man 24h laufen lässt hingegen derer etwa 50. Also Faktor 10. Und die Wallboxen mit 22 KW und die im öffentlichen Raum kann der Netzversorger fernsteuern, also abschalten. dito die Wärmepumpen. All das geht bei Heizlüftern und Schuko-Steckdosen halt nicht...
 
P

Pianist

Eben. Und genau deshalb sehen die Netzbetreiber den aktuellen Heizlüfter-Kaufrausch mit Sorge. Nichts anderes schrieb ich. Das Zitat da oben ist nicht von mir.

Matthias
 
H

haydee

puuhh, ich erinnere mich an einen tagelangen, lokal teils wochenlangen! Ausfall von Strom hier im Münsterland. Schnee war zu Eis gefroren auf den Oberleitungen, dann sind deswegen Masten umgeknickt (aus falscher "Sparsamkeit" wurden die nicht oft genug gewartet / stabil gebaut). Aggregate wurdne knapp, Bauernhöfe waren Eisinseln etc. Nicht wirklich schön, auch hier auf dem Lande nicht ... :oops:
Ich sage nicht das es schön wird oder das jeder in seinem Haus bleiben kann. Aber vieles ist vorhanden einschließlich Zusammenhalt. Baoh alleine die ganzen Kühe mit der Hand zu melken.
 
X

xMisterDx

Es ist ganz einfach: mit einem e-Auto und dem täglichen Schnitt von 30 km Fahrleistung braucht man etwa 5 KWh Strom. Am Tag. Mit einem 2KW-Heizlüfter, den man 24h laufen lässt hingegen derer etwa 50. Also Faktor 10. Und die Wallboxen mit 22 KW und die im öffentlichen Raum kann der Netzversorger fernsteuern, also abschalten. dito die Wärmepumpen. All das geht bei Heizlüftern und Schuko-Steckdosen halt nicht...
Ja gut, wenn man natürlich so nen Quark zusammenrechnet, dann ist es ein Problem.
Ein Heizlüfter läuft nicht 24 Stunden am Tag...

Eine Wärmepumpe lässt sich nur fernsteuern, wenn ich den günstigen Heizstrom kaufe.
Habe ich den normalen Tarif kann das EVU die Wärmepumpe nicht(!!) abwerfen.
 
Zuletzt aktualisiert 23.06.2024
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1779 Themen mit insgesamt 26328 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Wie auf Stromausfall im Winter vorbereiten?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Luft-Wasser-Wärmepumpe, Gas, Solarthermie Fertighaus, Vor- Nachteile? 18
2Hybrid Gas/Luft-Wasser-Wärmepumpe oder Gas mit power-to-heat 14
3Wärmepumpe + Photovoltaik-Anlage mit oder ohne Speicher 11
4Luft-Wasser-Wärmepumpe im KFW55 Haus / Heizlast, Normen? 13
5Wärmepumpe Berechnungsformel mittels der Heizlast 18
6KfW-Energieberechnung mit kühlender Wärmepumpe 22
7Wärmepumpe Trinkwasserspeicher - Welche Größe ist empfehlenswert? 12
8Vaillant flexotherm exclusiv Wärmepumpe einstellen 15
9Kühlen mit Wärmepumpe über Fußbodenheizung? 117
10Heizungsnalge Neubau (Wärmepumpe + Ofen + Solar) 35
11Hydrogeologisches Gutachten - Erdwärme, Luft-Wasser-Wärmepumpe oder Eisspeicher? 26
12Wärmepumpe in Verbindung mit Hausklimatisierung 29
13Einfamilienhaus 140m2 KfW-Effizienzhaus 55 einhaltbar durch Dämmung und Luft-Wasser-Wärmepumpe? 21
14Stiebel Eltron Luft-Wasser-Wärmepumpe kann nicht in Betrieb genommen werden 11
1530000€ für eine Luft-Wasser Wärmepumpe? 16
16Empfehlungen Luft-Wasser-Wärmepumpe integrierter zentraler Be- und Entlüftung 11
17Förderung bei KFW55 und Sole/Wasser Wärmepumpe 15
18Alte Heizung erneuern mit Wärmepumpe oder Gastherme und Brauchwasser-Wärmepumpe 58
19Erdgas oder Luft-Wasser Wärmepumpe 14
20Heizkonzept Luft-Wasser-Wärmepumpe Einfamilienhaus 2 Personen - Angebot Heizungsbauer? 15

Oben