Statistik des Forums

Themen
30.859
Beiträge
364.299
Mitglieder
46.070
Neuestes Mitglied
juergen-sz

Wer hat Erfahrung mit Parkett in der Küche?

3,50 Stern(e) 10 Votes
Wir kochen relativ viel und eher expressiv. In der aktuellen (Miet)Wohnung liegt Parkett in der Küche und wir waren sehr skeptisch. Haben einige Macken drin, sonst sieht man die Laufspuren, usw.

Jetzt fürs Haus standen wir vor der gleichen Wahl.

Was uns geholfen hat: in der Nachbarwohnung (2 Kinder) das Parkett im Wohnzimmer zu sehen. Mit den Kids ist das eh so durch, da machen die paar Macken In der Küche vom Kochen keinen Unterschied. Und optisch ist es im Allraum so viel besser!
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Versiegeltem Parkett würde ich mehr zutrauen, als geöltem. Versiegelungen gibts auch in matt, Unterschied zu geölt kaum noch sichtbar imho
 
Parkett in der Küche funktioniert einwandfrei. Wenn was runterfällt oder spritzt einfach gleich handeln. Wenn das Parkett sowieso schon eine Struktur besitzt, fallen Macken auch weniger ins Gewicht. Hier ist Weitzer Eichenparkett „Ice“ stark gebürstet drin.
 

Anhänge

Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Wir haben auch Parkett in der Küche und nutzen es seit 6 Monaten, auch im Mietshaus davor schon Parkett gehabt. Also, Wassertropfen machen dem (geölten) Parkett eigentlich nichts aus, solange das Wasser nicht stundenlang steht. Auch Fettspritzer vor dem Herd wischen wir nach dem Kochen einfach weg, wie bei Fliesen auch. Was ich auf unserem Parkett eher problematisch finde, sind wirklich Sachen, die runterfallen und Stühle o.ä. ohne Filzgleiter, das gibt Macken bzw. Schleifspuren. Das versuchen wir halt, so gut es geht zu unterlassen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben