Welcher Anbieter KFW 70 / Hausbau für 250.000€

4,60 Stern(e) 5 Votes
M

MünchnerKindl

Hallo,
wir bauen auch im Süden und haben sehr viele Angebote eingeholt.
Mit Keller war unter 300.000 gar nichts dabei und unser Keller ist ein reiner Nutzkeller.
Auch wir haben lange überlegt, ob wir unbedingt einen Keller brauchen aber aus eigener Erfahrung - wir wollten ursprünglich ein Haus kaufen - Häuser ohne Kelle haben wir uns nur ein einziges angesehen und das war ein alter Bauernhof.
Viele Grüße
 
H

Hausbau33

Hallo Zusammen,
war jetzt mittlerweile im Musterhauspark Ulm, und noch bei 2 anderen Herstellern.
Massa bietet Ausbauhaus ( sorry weiss garnichtmehr welches x.x ) mit 120 m² für 225000€ incl Erdarbeiten, benötigte Anschlüsse ( Gas,Strom,Wasser,Abwasser etc) inkl. Baunebenkosten , Keller, Sanitär, Elektrik + Heizung komplett eingebaut.
Selber zu machen wäre laut Vertreter nur noch : der Boden ( ab estrich) die Wände dämmen und beplanken ( Material wäre dabei, und würde geliefert werden)
25000 € wäre für die Terrasse, Garage und Garten veranschlagt ( kommt mir im Nachhinein ein bischen wenig vor? ) wobei ich auch von einem anderen Fertiganbieter gehört habe das er ne 6x8 Meter Garage für 20.000€ anbieten könnte?
Grundstück wäre mit 50.000€ veranschlagt ( was bei uns in der Region 4-5k ausserhalb der Stadt durchaus möglich ist)

Nun meine Fragen, ich habe schon viel über Massa gelesen, und bin deshalb auch sehr skeptisch was die Preise angeht, oder klingt das eurer Meinung nach glaubwürdig?
Bzw. Wenn ich mein Budget auf ca 280.000€ ohne Grundstück erhöhe, gibt es dann gute Anbieter? Hat vielleicht jemand Erfahrungen in der Preisklasse?
Mfg und Danke
 
D

Dindin

Wir haben ebenfalls mit einer der Tochterfirmen der Deutsche Fertighaus Holding gebaut (wozu auch Massa gehört) und die Konzepte sind sehr ähnlich.
Auf unserem Baublog habe ich einmal eine Auflistung mit allen Mehrkosten die noch zum Grundpreis hinzu gekommen sind gemacht und das ist noch einiges den man ändert ja doch hier und da noch etwas am Haus.
Und Dinge wie Erdarbeiten und Keller lassen sich ohne das Grundstück zu kennen vorher noch gar nicht genau bestimmen da kann man also gewaltig daneben liegen.
 
M

MünchnerKindl

Von Massa hatten wir auch ein Angebot, als wir das Angebot mit anderen verglichen haben und alles dazu rechneten was fehlte, beziehungsweise was wir haben wollten, stellten wir fest, dass die Anbieter preislich ähnlich waren.
25000€ für Garage, Terrasse und Garten halte ich für niedrig. Aber eine Garage für 20000€ ist möglich.
Ich kann nur den Tipp geben, das Angebot sehr genau zu durchforsten, denn nur was schriftlich festgehalten ist, bekommt man auch! Siehe die vielen Einträge in Baublogs.
 
H

Hausbau33

Kann man den schriftlichen Vertrag ( also Kosten und Leistungsbeschreibung) vor der Unterschrift mitnehmen und von jemandem unabhängigen prüfen lassen? ( ist dies gängig? würde nur ungern die Katze im sack kaufen) x.x . So wie es sich angehört hat, sollte beim zweiten Termin mehr oder weniger eine Unterschrift stattfinden, was mich Ehrlich gesagt ziemlich abschreckt.
 
B

Bieber0815

Kann man den schriftlichen Vertrag ( also Kosten und Leistungsbeschreibung) vor der Unterschrift mitnehmen und von jemandem unabhängigen prüfen lassen? ( ist dies gängig? würde nur ungern die Katze im sack kaufen) x.x . So wie es sich angehört hat, sollte beim zweiten Termin mehr oder weniger eine Unterschrift stattfinden, was mich Ehrlich gesagt ziemlich abschreckt.
Bei Massa-Haus ist es angeblich wirklich so wie von Dir beschrieben (Unterschrift beim zweiten Termin; keine Heraushabe von Unterlagen vor der Unterschrift). Wir haben daraufhin den Kontakt zu Massa-Haus beendet (nach dem ersten Termin).

Gängig ist das nicht, es gibt viele andere Baufirmen, bei denen es anders ist.
 
f-pNo

f-pNo

Wenn ich bedenke, dass wir mit unserem GÜ über 1 Jahr im Gespräch waren (ca. 12 - 15 Termine), nach der Prüfung der Unterlagen nochmals Änderungen des Vertragswerkes vornehmen ließen und erst 1 Monat vor Baubeginn unterschrieben hatten (da war das Haus komplett fertig berechnet und geplant und auch die Baugenehmigung lag schon vor), würde ich generell sagen:
Wer beim 2. Termin eine Unterschrift haben möchte und keine vorherige Prüfung der Unterlagen zulässt, sollte sehr kritisch angesehen werden.
Meine Meinung - aber vielleicht ist mein Anbieter da auch eher die berühmte Ausnahme. Alle anderen, mit denen ich im Vorfeld sprach, hätten vor Planungsbeginn die Unterschrift haben wollen (aber nicht beim 2. Termin).

PS: Mein Anbieter baut nicht in Eurer Gegend.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuletzt aktualisiert 23.05.2022
Im Forum Bauplanung gibt es 4613 Themen mit insgesamt 90134 Beiträgen

Ähnliche Themen
15.06.2018Angebot EFH, 2 Vollgeschosse, Keller + 1 Geschoss, was meint ihr? Beiträge: 34
09.06.2013Kosten Erdarbeiten ohne Keller Beiträge: 15
19.10.2020Straße ca. 50cm über Grundstück - Auffüllen oder Keller Beiträge: 26
07.03.2017Terrasse vom Nachbar grenzt an Garage Beiträge: 11
23.07.2015Haus ohne Garage und Keller? Ausbau Dachboden? Fresswarze? - Seite 2Beiträge: 85
27.06.2020Keller oder Grundstück begradigen? - Seite 2Beiträge: 43
05.05.2014Anordnung Haus und Garage auf Grundstück - Kritik erwünscht Beiträge: 10
30.09.2019Grundrissoptimierung EFH mit Keller auf kleinem Grundstück - Seite 13Beiträge: 178
28.11.2020Teures Grundstück + EFH 155 qm + Keller KFW40+, finanzierbar? - Seite 3Beiträge: 60
30.09.2019200m2 EFH für 4-5 Personen ohne Keller auf schmalem Grundstück Beiträge: 68

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben