TMP Weru Kebotherm Fenster Erfahrungen

4,50 Stern(e) 4 Votes
C

Christian NW

Hallo zusammen,

welche Erfahrungen hinsichtlich

- Qualität
- Langlebigkeit
- etc.

habt ihr mit folgenden drei Anbietern für Fenster und Türen:

1. TMP
2. Weru
3. Kebotherm

??

Wir haben alle drei zur Auswahl und wissen nicht, wer wie qualitativ gut und langlebig ist.

Vielen Dank schon mal!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
11ant

11ant

welche Erfahrungen hinsichtlich
- Qualität
- Langlebigkeit
- etc.
habt ihr mit folgenden drei Anbietern für Fenster und Türen:
Langlebigkeit ist wesentlich vom Werkstoff abhängig. Da ist zum Beispiel Alu weit vor Kunststoff, aber es gibt da ja eine breite Palette. Deutsche Herstellbetriebe werden immer weniger, aber Schüco, Kömmerling und auch die anderen "Großen" im Markt suchen sich ihre Lizenznehmer in Slowakien ebenso gründlich aus wie die in Polen. Auch aus Belgien und den Niederlanden kommt viel gutes Zeug. Diffizil wird es eigentlich erst, wenn besondere Erfordernisse wegen Denkmalschutz ins Spiel kommen, oder Werkstoffkombinationen wie Holz/Alu. Soweit es um 08/15 geht, kann man beim Einbau eigentlich mehr falsch machen als beim Herstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Christian NW

Es sollen Kunststofffenster werden, außen in anthrazit und innen in weiß.

Leider kenne ich die Marken halt überhaupt nicht und stehe so vor der Herausforderung zu entscheiden, wer es werden soll.

1. TMP
2. Weru
3. Kebotherm

Ich kann Nichtmal grob einschätzen, wer die besseren Fenster liefert und auch beim Einbau sorgfältiger arbeitet. Oder wo jeweils die Einzelteile herkommen und produziert werden.

Sind diese Anbieter alle gleich gut?
Wen würdet ihr bevorzugen und warum?
 
Nordlys

Nordlys

Deine Fenster sind nicht von Weru etc. Das verbaute Profil ist von denen. Die Profile werden von einer Fensterfabrik gekauft und dort zu Fenstern verklebt, mit Dichtungen versehen, Glas dazu, Beschläge werden auch von Roto o.Ä. zugekauft, so entsteht das Fenster, irgendwo wo der Lohn nicht so hoch ist, meist Polen. Dann kommt das auf den Lkw zu Deiner Baustelle, Karol und Bolek laden ab, einbauen tut dann ne hiesige Bautischlerei. Es gibt Ausnahmen, Drutex Danzig produziert auch eigene Profile und kommt mit eigenen Monteuren. Aber die sind mehr im Objektbau, bei 100 Fenstern ist das lohnend.Alle Markenprofile heute sind ok. Nimm also die Günstigsten der drei Genannten. Karsten
 
11ant

11ant

Es sollen Kunststofffenster werden, außen in anthrazit und innen in weiß.
Das ist wahrlich 08/15, wenn auch die modische Variante.

Sind diese Anbieter alle gleich gut?
Das hat Nordlys im wesentlichen schon erklärt. Es sind immer dann automatisch alle gleich gut, wenn alle dasselbe Produkt anbieten. Fensterbauer gibt es immer weniger. Aber es gibt entsprechend immer mehr Fenstereinbauer, die vorher Fensterbauer gewesen sind ...
Wen würdet ihr bevorzugen und warum?
... und weil dann eben der Einbau den Unterschied macht, würde ich den Einbauer mit dem besten Ruf nehmen.

Wie schon gesagt, es gibt Profilhersteller und dann Fensterbaubetriebe, die diese Profile verarbeiten. Und es gibt Profilentwickler, die schon den Produktionsschritt Profilherstellung von Lizenznehmern ausführen lassen. Deren Qualität wird über Normen kontrolliert und ist aus SK die gleiche wie aus PL oder BE oder NL. Die ganze Strecke Profilentwicklung, Profilherstellung, Verarbeitung und Einbau macht heute kaum noch ein Betrieb.

Auch mir (wir haben allerdings nur Alu gebaut) sagt von diesen Dreien nur Weru etwas. Deren Ruf ist gut, was aber garnichts gegen die beiden Anderen sagt.
 

Ähnliche Themen
16.01.2020Erfahrungen mit Alu-Haustüren unterschiedlicher Hersteller RC3Beiträge: 16
24.04.2018Fensterarten: Kunststoff, Holz oder Alu? Empfehlungen/Erfahrungen?Beiträge: 41
14.05.2020Fenster Einbau korrekt? Schlagregendicht?Beiträge: 25
28.03.2021Fenstereinbau WDVS - Wann kann der Fensterbauer ausmessen?Beiträge: 24
07.01.2018elektrische Rolläden einbauen oder nur vorbereiten lassenBeiträge: 22

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben