Neues Haus bauen, Finanzieller Rahmen möglich?

Dieses Thema im Forum "Baufinanzierung Forum - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von ElEnrico, 30. 12. 2016.

Neues Haus bauen, Finanzieller Rahmen möglich? 4.3 5 4votes
4.3/5, 4 Bewertungen

  1. Steffen80

    Steffen80

    12. 04. 2012
    1.430
    251
    "Insgesamt wollten wir für Grundstück, Haus, BNK etc. nicht über 400.000€ hinaus. Dazu hätten wir allerdings gerne KFW40/40+ mit Luft/Wasser WP. "

    Der war gut ;)
     
    ---------------
    droplank - die Mehrschichtbeläge by enia
    ...mit SICHERHEIT schwimmend verlegt!
    Tommes78 gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...


  3. HilfeHilfe

    HilfeHilfe

    28. 06. 2013
    2.405
    226
    Die fangen erst an also lass Ihnen die Chance . Wie fest ist die Beziehung ( Dauer ) und gibt es kinderplanung
     
  4. PeterPan1234

    PeterPan1234

    14. 10. 2012
    27
    0
    400.000 Euro für Grund und KFW40 Haus ist nicht möglich. Wenn man selbst viel machen kann kommt man der Sache zwar schon näher aber immernoch kaum denkbar. Man hat ja da wo du bauen willst (Jüchen / Grevenbroich) zwar nicht die teuersten Grundstücke, aber 100.000 kosten 350-400m² schon. (Stark schwankend)

    400.000 abzgl. 42.000 EK sind 358.000 Finanzierungssumme. Wir verdienen exakt gleichviel wie Ihr (4000 Euro netto) und finanzieren 320.000 Euro mit 1250 Euro Rate bei 2,5% auf 20 Jahre. Das ist das unterste Minimum finde ich.

    Ich würde auf Kfw pfeiffen......dann kämst du der Sache schon näher.
     
    ---------------
    Bautagebuchverzeichnis von Hausbau-Forum.de
    Stöbere in unserem Bautagebuchverzeichnis
    ...oder trage deines in unser Verzeichnis ein
  5. thps1990

    thps1990

    4. 07. 2016
    25
    5
    Ich habe hier ein Angebot eines Großen Fertigthausanbieters vorliegen:

    145 qm 1 1/2 Geschossig, KFW40 inkl Bodenplatte (30cm Aushub), Einzugfertig:

    215 000€ + 11000€ Bemusterungspauschale
    + 9500 € Einzelgarage
    + 33500€ Grundstück (570 QM)
    + 40000€ Nebenkosten (Außenanlage nur 10 000€, das nötigste in EL)

    ==
    309 000€ - 4500€ Bafa-Förderung

    Ich habe mich in einer entsprechenden Bauherrengruppe informiert und die sind mit den Preisen eigentlich alle mehr oder weniger hingekommen, klar die Erdarbeiten können halt zusätzlich nochmal richtig reinhauen, aber die Gefahr besteht immer...


    Ich würde es zumindest nicht gleich unmöglich nennen, ein KFW40 Haus für 400 000€ zu bauen.
     
    FaBau gefällt das.
  6. toxicmolotow

    toxicmolotow

    30. 10. 2013
    3.130
    651
    Aber wir reden hier von einer Region, da kostet der qm bestenfalls 200 Euro, realistisch eher 250 Euro und wenn die Lage wirklich schön (nicht top!) Sein soll von 300+ Euro. Alleine das GS kostet dann anstatt 33 TEUR (+ENK) mal eben 110k (500qm×200) oder 190k (570qm×300)

    Und du solltest dich mal schlau machen, was einzugsfertig heißt (was im übrigen nicht eindeutig definiert ist). 40k Nebenkosten inkl. Außenanlagen (nur das Nötigste) ist auch eher am unteren Rand des realistischen anzusehen.
     
    ---------------
    Bautagebuchverzeichnis von Hausbau-Forum.de
    Stöbere in unserem Bautagebuchverzeichnis
    ...oder trage deines in unser Verzeichnis ein
  7. thps1990

    thps1990

    4. 07. 2016
    25
    5
    Also Einzugfertig heißt bei dem Anbieter auch wirklich Einzugfertig, also inkl Bodenbelägen, Malerarbeiten und Co. Klar der Basispreis deckt dann eben nur Laminat, und tlws. sogar Teppich ab.

    Die Aufpreiskosten kann man sich aber alle schon vorher ergoogln. Die Bemusterungskataloge gibt es im Internet frei einsehbar.

    40k BNK halte ich nach meiner Recherche schon für realistisch. Zählt man mal die 9,5k für die Garage und die 11k für die Bemusterungspauschale dazu, sind es fast 60k ...


    Klar ist unser Grundstück mit 60€/qm schon günstig, aber ich habe mich halt generell an der Pauschalen Aussage gestört...
     
    ---------------
    droplank - die Mehrschichtbeläge by enia
    ...mit SICHERHEIT schwimmend verlegt!