Luftwärmepumpe oder Gas und Solar nutzen?

4,20 Stern(e) 5 Votes
R

R.Hotzenplotz

Die Berechnungen wurden nun erstellt. Scheint nun also endgültig bei Gas / Solar zu bleiben.

Der vorläufige Energieausweis weist 35,8kWh als Endenergiebedarf aus und 42,1 kWh als Primärenergiebedarf. Anforderungswert lt. EnEV wird mit 47,2 kWh ausgewiesen.

Solaranteil wird hier mit 16,1% aufgeführt.

Daraus ergibt sich ein Bedarf an:
a) Gas: 12.862 kWH
b) Hilfsenergie (Strom): 1.501 kWh


Bei den Gerätschaften steht:
Gas Brennwertkessel mit 17 kW (Auslegung durch TGA Planer erforderlich)

Warmwassererzeugung (Bedarf 5.009 kWh):
40% durch Solaranlage
60% durch Gasheizung


Ansonsten steht zig mal drin "Auslegung durch TGA Planer erforderlich".
 
R

R.Hotzenplotz

Wir erhalten nun eine Gasheizung plus Solarunterstützung samt Fußbodenheizung.

Welche Faktoren müssen bei der Auslegung der Fußbodenheizung beachtet werden, damit diese auch perspektivisch geeignet ist, falls man doch mal eine Wärmepumpe einbaut? Ich habe mal irgendwo gelesen, dafür müsste die FBH bestimmte Voraussetzungen erfüllen aber ich finde nicht mehr, welche das sind. Ich möchte das noch mal rechtzeitig vor Verlegung abklären, so dass ich mir nicht für die Zukunft jegliche Flexibilität nehme.

Und so sieht die Heizungsplanung aus.

Wobei sich im KG noch ändert, dass nur der Raum oben links und unten links beheizt werden. Der Raum dazwischen sowie der Raum unten rechts nicht.

Das wundert mich auch. Es ist zwar genau so vertraglich festgelegt aber im Rahmen der Gespräche seiner Zeit mit anderen Massivhausanbietern hieß es, man müsse zwingend alles beheizen, da man sonst aus gesetzlichen Gründen den kompletten Kellerabgang vom EG Flur dicht machen müsste mittels einer Tür. Das sieht man nun aber nicht so. Der baubegleitende Sachverstände sagt, er sei kein Experte in Sachen Heizung (kann doch eigentlich auch nicht sein, dass man nun auch noch einen Heizungsexperten als weiteren Gutachter braucht).
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
A

Alex85

Der Verlegeabstand muss so eng sein, dass mit einem Vorlauf von Max. 35 Grad die Wunschtemperatur erreicht wird. Dann klappt es später auch mit der Wärmepumpe. In der Praxis heisst das, Verlegeabstand Max 15cm, lieber durchgehend 10, in Bäder auch 5cm, wenn das Verlegesystem dies noch zu lässt.

Der Verweis auf die Ingenieure ist mal wied r witzig. Vermutlich ist der Energieberater auch TGA Planer
 
R

R.Hotzenplotz

Wir hatten im Vertrag im Keller nur zwei Räume beheizt. Dann kam aber die Heizlastberechnung. Dort wurde jeder Kellerraum einbezogen und mit FBH verplant.

Dann sagte man mir, das werde jetzt auch nicht mehr geändert und bliebe so. Ebenfalls bliebe die ursprüngliche Ausrichtung der FBH so, die anfangs auf Sole WP ausgerichtet war - da gehe man nicht noch mal dran und somit sei ich später auch entsprechend flexibel.

Da es nun aber auf einmal heißt, die Räume werden so ausgeführt wie vertraglich beschrieben, heißt das für mich ja im Umkehrschluss, dass die gesamte Heizlastberechnung nicht stimmt. Ebenfalls weckt das Zweifel, dass die FBH später tatsächlich flexibel einsetzbar ist.

Wie gehe ich da am besten auf Nr. sicher? Hatte die angeschrieben, mir bitte die Aussage zu bestätigen, dass die FBH so ausgeführt wird, dass perspektivisch eine entsprechender Systemwechsel möglich ist. Mal schauen, ob ich da was zurück bekomme.
 
K

Kekse

„Möglich“ ist der Wechsel auch, wenn die VL-Temperatur höher sein muss. Das wird nur wirtschaftlicher und ökologischer Schwachsinn. Je nachdem, wie das formuliert wird, bringt diese Bestätigung exakt gar nix…
 

Ähnliche Themen
04.02.2020Wem die Raumweise Heizlastberechnung anvertrauen?Beiträge: 46
28.08.2017Altbausanierung - Gasheizung + Heizkörper oder Fußbodenheizung?Beiträge: 10
11.06.2013Heizkörper im Neubau?Beiträge: 14
18.07.2020TGA-Planer mit Passivhaus ErfahrungBeiträge: 11
11.12.2019Gasheizung oder Wärmepumpe Luft (Mitsubishi?) oder GrundwasserBeiträge: 16
18.04.2016Heizkreise/Thermostate für Wohnen/Essen/Küche bei FBH/WärmepumpeBeiträge: 36
17.09.2020Alternative zu Proxon Luft / Luft Wärmepumpe?Beiträge: 28
09.06.2015Bitte um Hilfe - Gas, Wärmepumpe und Solar für ein EFH???Beiträge: 36
20.12.2019Unterschied Anschaffungskosten Gas- oder WärmepumpeBeiträge: 74
12.01.2021Bodenheizung Luft- Wasser- Wärmepumpe. Haus zu warm wenn Sonne scheintBeiträge: 699

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben