Statistik des Forums

Themen
29.885
Beiträge
343.215
Mitglieder
45.443
Neuestes Mitglied
ENGCHRIS

Kalkfarbe in weiß

4,50 Stern(e) 6 Votes
Mahlzeit,

der Großteil meiner Wohnung ist mit Gipsfaserplatten verkleidet. Darauf werde ich einen diffusionsoffene Grundierung auftragen, danach kommt ebenfalls ein diffusionsoffener Feinstrukturputz (kalkhaltig) und zum Abschluss wird dann noch gestrichen.
Hier möchte ich auch diffusionsoffen sein, das heißt eine Farbe auf Kalkbasis ist zu verwenden?

Ziel des ganzen ist das die Gipsfaserplatten etwas Raumfeuchtigkeit aufnehmen können. Ich möchte nicht "absperren"

Sind die Standardfarben hier die richtige Wahl, z. B. Alpinaweiß oder benötige etwas anderes?

Habe z. B. gelesen Antischimmelfarbe ist nichts anderes wie eine Kalkhaltige Farbe.
Farbton soll weiß bzw. matt weiß sein.

Was würdet ihr so empfehlen?
Wenn es geht hätte ich gern eine Farbe die ich nur einmal auftragen muss. Der Feinstrukturputz ist schon fast weißt genug um ihn so belassen zu können. Will dann nur noch einen finalen Anstrich machen.
 
Wir haben Solsilikatfarbe gestrichen - die ist diffusionsoffen und kann auch auf Gips gestrichen werden.
Ansonsten schreibt das Internet, dass man Vlies kleben sollte, um Risse zu vermeiden. Auf dem Vlies hält auch die Kalkfarbe.
Ob eine Grundierung auch reicht, kann vielleicht jemand anders beantworten.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Entschuldigt, einmal zur Richtigstellung :
1. Alpinaweiß ist eine Dispersionsfarbe und somit nicht offen
2. reine Silikatfarbe geht nicht auf Gipsputz, höchstens Dispersionssilikat
3. Kalkfarbe funktioniert auf Kalkputz prima
 
Wie immer erschlägt mich die hülle an Informationen und Angeboten die man zur Auswahl hat...

Die Kalkfarbe gefällt mir in dem Punkt gut da es sehr natürlich ist und nicht versiegelt. Allerdings habe ich nun gelesen das man gerne mal weiß wird wenn man dran kommt, die Deckkraft eher zu wünschen übrig lässt und das man alle paar Jahre Streichen muss da die Farbe vergilbt.
Dazu ist ein überstreichen, über Tapezieren oder ähnliches nur bedingt möglich. Also wenn mal Kalkfarbe drauf ist dann ist die drauf und kann nur mit hohem Aufwand wieder von der Wand gebracht werden.
In Sachen Schimmelschutz soll sie aber sehr gut sein. Ich gehe nicht davon aus das in meiner Wohnung Schimmel auftreten wird aber wenn man diesen Schatz quasi mitnehmen kann ist das natürlich gut.

Was könnt ihr dazu sagen?
Meistens sind die Putze ja nicht nur Kalk sondern auch Zement und ähnliches mit drin. Da macht die Kalkfarbe auch keine Probleme?

Kann eine Kalkfarbe so richtig satt weiß sein wie es eine moderne "super deckende" Wandfarbe aus xy Stoffen kann?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Wie gesagt... Solsilikatfarbe - wir haben Kalkzementputz und Gipskarton an den Decken im OG. Wurde alle damit gestrichen und schaut gut aus.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben