Hausbau-Finanzierung Möglich oder zu knapp?

4,90 Stern(e) 12 Votes
Zuletzt aktualisiert 15.07.2024
Sie befinden sich auf der Seite 3 der Diskussion zum Thema: Hausbau-Finanzierung Möglich oder zu knapp?
>> Zum 1. Beitrag <<

T

Tom1978

Bau einfach nur 160 qm. Reichen völlig für 4 Personen aus. Wir bauen 138 qm (gehobener Standard) für 3 Personen und sind damit völlig zufrieden. Ihr schlaft ruhiger und habt immer noch mehr als genug Platz. Denk auch daran das die Kinder irgendwann ausziehen, dann habt ihr 200qm an der Backe und 1-2 "Soda-Zimmer" und die räumen sich nicht alleine auf.
 
C

CrUsH567

Also, was einige hier so schreiben ist echt strange, wenn die Rate bis zu 35 % eures Nettos abdeckt ist eine Finanzierung vollkommen ok.
Also haut das doch hin mit deiner Berechnung. Ich kann nur für den FFM Raum sprechen, 1600Miete ist hier Standard und warum sollte man dafür nicht stattdessen in ein Eigenheim finanzieren. Lass mal 1-2 Mieterhöhungen kommen und schon wird es eng.
Du kannst deine Immobilie auch an die Bank abtreten , da gibt es einige Möglichkeiten das du nicht zwischenfinanzieren musst.
 
moHouse

moHouse

Auf den relevantesten Punkt ist leider nicht eingegangen worden (ist der Fragesteller überhaupt noch aktiv?
Mögliche Rate: 1600 - 1800 Euro
Einkommen: 4800
Ausgaben: 3150

Bleiben 1650 übrig.


Hier fehlen aber noch Wohnnebenkosten, die höher ausfallen werden, als bisher. Mit 1800 machst du jeden Monat einen Verlust!
Das geht also definitiv nicht auf... Kindergeld hin oder her...

Grundsätzlich: für mir ist alles, was ich nicht zum überwiegenden, maßgeblichen Teil aus eigener Kraft stemmen kann nicht relevant und über meinem Budget. Aber liegt vielleicht auch daran, dass ich mir über so was wie großes Erbe im familiären Umfeld nie Gedanken machen musste :D

Dementsprechend: hier in der Düsseldorfer Gegend sind solche Konstrukte komplett normal. Eigenkapital für Finanzierung kommt von Oma. Finanzierung wird dann mit möglichst wenig Tilgung bedient. Bis dann das Erbe der Eltern die Restschuld ablösen kann.
Das sind keine Prunkhütten oder Luxus-Eigentumswohnungen. Aber halt deutlich über dem eigenen Budget. Und scheint bei den meisten gut zu funktionieren.
 
C

CrUsH567

Ja das ist richtig, daher hast du noch die 5% Puffer(in dem Fall 240eur Nebenkosten, natürlich rechnet man noch etwas mehr ein, aber 200€ mehr zur Seite legen werden Sie wohl locker hinbekommen) bei einem Neubau sollten in den ersten 20 Jahren keine exorbitanten Arbeiten anfallen.
Neubau beinhaltet ja sicherlich auch eine gute Wärmedämmung etc.
Natürlich wird es immer Leute geben, denen das zu Riskant ist, aber manchmal muss man eben ein gewisses Risiko eingehen=).

Wenn man rechnet 108x 4800 = 518.400€ was eine Bank problemlos als Darlehen bewilligen würde.(Wenn natürlich keine weiteren Darlehen laufen, die eine Berechnung drücken) dann fehlt zwar noch einiges an Eigenkapital, aber evtl bekommen Sie es ja mit der alten Immobilie verhackstückelt.
 
T

Tom1978

Ja das ist richtig, daher hast du noch die 5% Puffer(in dem Fall 240eur Nebenkosten, natürlich rechnet man noch etwas mehr ein, aber 200€ mehr zur Seite legen werden Sie wohl locker hinbekommen) bei einem Neubau sollten in den ersten 20 Jahren keine exorbitanten Arbeiten anfallen.
Neubau beinhaltet ja sicherlich auch eine gute Wärmedämmung etc.
Natürlich wird es immer Leute geben, denen das zu Riskant ist, aber manchmal muss man eben ein gewisses Risiko eingehen=).

Wenn man rechnet 108x 4800 = 518.400€ was eine Bank problemlos als Darlehen bewilligen würde.(Wenn natürlich keine weiteren Darlehen laufen, die eine Berechnung drücken) dann fehlt zwar noch einiges an Eigenkapital, aber evtl bekommen Sie es ja mit der alten Immobilie verhackstückelt.

Jeden Monat nur 200 € übrig wäre für mich ein K.O. Kriterium. Bei uns kommt nicht selten vor das es irgendwelche Sonderausgaben gibt. Sei es Reparatur vom Auto, Geburtstage, Urlaub. Bei den gerningen Ausgaben ist sicherlich nicht alles abgebildet.
 
Zuletzt aktualisiert 15.07.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3146 Themen mit insgesamt 68900 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Hausbau-Finanzierung Möglich oder zu knapp?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Eigenheim Traum mit unseren Finanzierung realistisch? 45
2Finanzierung ungleicher Eigenkapital-Verhältnissen unverheirateter Partner 24
3Finanzierung sinnvoll/realisierbar? 10
4Hauskauf: Finanzierung (mit/ohne Eigenkapital) 24
5Kein Eigenkapital / bestehende Konsumkredite / Finanzierung möglich? 12
6Finanzierung ohne Eigenkapital - Tilgung / Zins 63
7Eure Einschätzung zu unserer Finanzierung 13
8Finanzierung Bestandsimmobilie - Achtung Anfänger ;-) 13
9Finanzierung eines Einfamilienhauses solide? 31
10Überlegung und Machbarkeit von Kauf oder Bau einer Immobilie 15
11Was kan ich mir realistisch als Rate Leisten? 51
12Finanzierung-wo liegt der Fehler? 33
13Finanzierung Doppelhaushälfte, und alle weiteren kosten 27
14Realistische monatliche Rate 59
15Finanzierung auf 10 Jahre mit 5% Sondertilgung 60
16Finanzierung der Immobilie machbar? 56
17Bewertung Neubau-Finanzierung 17
18Feedback zur Finanzierung erbeten 15
19Würdet ihr diese Finanzierung machen? 138

Oben