Grundrissoptionen Einfamilienhaus 130-150qm, 1,5 geschossig, Hanglage

4,80 Stern(e) 8 Votes
Zuletzt aktualisiert 17.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 9 der Diskussion zum Thema: Grundrissoptionen Einfamilienhaus 130-150qm, 1,5 geschossig, Hanglage
>> Zum 1. Beitrag <<

gutentag

gutentag

Ich sags mal so. Deine Varianten hatten gar kein Zugang zum Garten. Zu nutzen war der auch nicht. Die Variante nutz lediglich die bestehenden Erdmassen zum Geländeausgleich. Der CP dient gleichzeitig als Stützwand zum Nachbar und zur begradigten Fläche.

Ja das Carportdach und das Plateau sollen eine Ebene sein.

Darf denn der CP an die Grenze und so weit an die Straße?

Je nach Budget kannst den CP weiter in den Hang verlängern (Teilkeller für HAR usw.). (in BY dürfte der bis zu 9 m an der Grenze sein) Leider kenne ich mich in BW nicht aus.
 
11ant

11ant

mag sein, dass sich die Kellerregel auf einen Vergleich Bodenplatte-ungedämmter Keller bezieht (tut sie das?),
Nein, die 11ant Kellerregel vergleicht die Kosten eines gebauten Kellers mit denen eines gegen den "Willen" des Grundstückes koste es was es wolle zu bauen "vermiedenen" Kellers und gilt im übrigen bereits für einen Nutzkeller (Kaltkeller). Ob die Grenze der Thermischen Hülle nun das Erdreich oder ein Kaltkeller ist, dürfte die Rechnung nicht bedeutend verändern - die Dämmung beider Varianten nimmt sich wenig.
 
Y

ypg

Ich sags mal so. Deine Varianten hatten gar kein Zugang zum Garten.
Ich glaube, Problem ist auch die Aussage oder mangelnde Vorstellungstraft, wie man die Terrasse nutzt. So war es zu lesen, oder?
@jerimata
Wenn das Wetter gut ist, ist man eigentlich nur noch die nötigste Zeit drinnen. Die Terrasse wird zum Wohnbereich für alles. Sogar die Küche zieht dort hin, also das Vorbereiten. Und wenn der Grill zündet, dann wird auch draußen gebraten. Viele braten gar nicht mehr im Haus, sondern auch im Winter auf dem Grill. Von Oktober bis Ostern wird die Terrasse als großen Kühlschrank genutzt. Ab März wird die Terrasse zum Topfen und Pflanzen genutzt. Im Sommer darf auch das Fahrrad dort mal verweilen. Es gibt Menschen, die machen drin kaum noch was, weil die Terrasse das Ultimatum des Verweilens am eigenen Haus ist. Und draußen muss ja auch immer wieder zw Ostern und Oktober das ein oder andere im Garten gemacht werden, dafür nutzt man die Terrasse dann als Start- und Zielpunkt. Was soll man ab 21 Grad noch drin sitzen? Indoorsofas verstauben bis zum Sonnenuntergang. Der Trend geht schon zur Dritt- und Viertterrasse ;)
 
J

jerimata

Danke @ypg, als jemand der gerade in einer Mietwohnung wohnt ist es tatsächlich hilfreich, deine Ausführungen zu hören - vieles ist ja noch gar nicht im Ereignishorizont, dabei unterschätzt man wohl leicht, welche neuen Möglichkeiten man dann nutzen wird, wenn sie einem erst zur Verfügung stehen.

Nicht klar ist mir dennoch folgende Aussage:
Deine Varianten hatten gar kein Zugang zum Garten. Zu nutzen war der auch nicht.
Wie ist das gemeint, bzw. wo liegt der qualitative Unterschied zu deinem Vorschlag? Eine direkte Tür nach hinten wäre ja super, aber doch Luxus wenn man über die Terrasse gehen kann (die ja eh dann vielleicht für Gartenarbeit mitverwendet wird). Ich dachte gar nicht an stark nutzbaren Garten im Süden, sondern dann wirklich konsequent hinter dem Haus (wie gezeichnet - eventuell sogar das Haus noch nach vorne im Baufenster verschieben, für noch mehr zusammenhängenden Garten im Norden). Idealerweise ohne den Hang allzu stark zu terrassieren, sondern verschiedene Hochbeet-ähnliche Bereiche zu gestalten.. aber das ist alles noch sehr offen. Klassische, ebene Rasenfläche wäre jetzt nicht das gewünschte, lieber "natürlich" und produktiv - da stelle ich dann auch zum entspannen eher nen Liegestuhl auf, als in einem Dekogarten.

Klar, den Bereich im Süden will man nicht ganz verschwenden, aber die Gründe Stellplätze, Straße und niedrige Höhe machten es nicht verlockend, da den Nutzgarten hinzupflanzen..
garten.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jerimata

Darf denn der CP an die Grenze und so weit an die Straße?
CP Fenster ist festgelegt auf die gestrichelte Linie im Plan - vielleicht muss es aber auch eine Garage werden, da am Anfang vom Grundstück (Süden) durch einen tieferen Straßenbau eine nicht ganz unerhebliche Böschung entstanden ist (2-3m hoch), welche auf den Geländelinien nicht vorhanden war..

Je nach Budget kannst den CP weiter in den Hang verlängern (Teilkeller für HAR usw.). (in BY dürfte der bis zu 9 m an der Grenze sein) Leider kenne ich mich in BW nicht aus.
Ich glaube, hier wäre eher das Problem, eine Terrasse (die graue Fläche links) direkt an die Nachbarsgrenze dran zu bauen.. ebenso dürfen Stützmauern/Zäune/Hecken am Rand nicht über 1,20m hoch sein.
 
K a t j a

K a t j a

Ich glaube, Problem ist auch die Aussage oder mangelnde Vorstellungstraft, wie man die Terrasse nutzt.
YMMD

CP Fenster ist festgelegt auf die gestrichelte Linie im Plan ...
Wer hat das festgelegt? Die Gemeinde? Ist das tatsächlich ein fest vorgegebener Bereich für die Stellplätze? Das Baufenster für das Haus sieht ebenfalls extrem begrenzt aus auf Deinem Plan. Ist das tatsächlich korrekt so? Falls ja, gehören solche Infos in Post #1 des Threads und man sollte es extra betonen, da es schon recht speziell wäre.
Bis jetzt ist das ein einziges wirres Gerate. Ich klink mich aus, bis hier mehr Klarheit herrscht.
 
Zuletzt aktualisiert 17.06.2024
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2314 Themen mit insgesamt 80781 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Grundrissoptionen Einfamilienhaus 130-150qm, 1,5 geschossig, Hanglage
Nr.ErgebnisBeiträge
1Wie Hang sichern und Aufgang Garten kostengünstig gestalten? Beiträge: 27
2Leichte Hanglage - Aufschütten oder mit Hang bauen? Beiträge: 44
3Einfamilienhaus Ausrichtung Garten und Terrasse: Süden oder Westen? Beiträge: 24
4Kauf von Doppelhaushälfte mit Nordausrichtung Garten - Welche Seite? Beiträge: 10
5Ausrichtung des Hauses und Garten nach Osten Beiträge: 43
6Terrasse an Hanglage auf Stelzen - Holz oder Stahl besser? Beiträge: 38
7Ideen für Außenanlage, Garten, Garten-Landschaftsbau - Vorschläge, Tipps? Beiträge: 51
8Terrasse und Auffahrt Beiträge: 55
9Grundriss für Haus am Hang (EG und Wohn-UG) mit Max. 150m² Beiträge: 58
10Haus am Hang - ca. 200qm Wohnfläche Beiträge: 40
11Hang mit Stützmauer auffangen - Höhenangabe Beiträge: 12
12Wann ist ein Hang ein Hang? Keller vs. Bodenplatte Beiträge: 19
13Abstand Terrasse zur Grundstücksgrenze Beiträge: 55
14Innenliegende Terrasse zu Wohnraum umbauen? Beiträge: 15
15Terrasse Lamellendach Aluminium - Empfehlenswerter Hersteller? Beiträge: 12
16Außenanlage, Hang zum Nachbarn, wie rahmen ? Beiträge: 22
17Bayern: Berücksichtigung überdachte Terrasse bei Geschossflächenzahl Beiträge: 11
18Grundfläche Haus auf Baufenster Beiträge: 10
19Hang abfangen mit 10/10 Kanthölzern Beiträge: 14

Oben