Grundrissdiskussion und Verbesserungsvorschläge

4,80 Stern(e) 5 Votes
Zuletzt aktualisiert 25.02.2024
Sie befinden sich auf der Seite 7 der Diskussion zum Thema: Grundrissdiskussion und Verbesserungsvorschläge
>> Zum 1. Beitrag <<

H

haydee

Würde uns schon nicht reichen. Ihr seit zu 6.
Getränkekisten, Gefrierschrank, Sportkleidung, Werkzeug, Saatgut, Leergut, Batterien und so Zeugs.

Bei uns trocknen dort gerade Skikleidung, Schlittschuhe, div. Schutzkleidung, Reithose, Schwimmnudeln und co. Nur von Gestern und heute.
 
11ant

11ant

Oben sind die Zimmer dadurch geräumiger, im EG tue ich mich ehrlich gesagt noch etwas schwer...
Geräumiger sollten sie garnicht werden, da bestand kein Manko. Die günstigere Treppenlage macht nur Sinn, wenn man sie in eingesparter Verkehrs- und Gesamtfläche evaluiert - das habe ich in lohnendem Maße hier noch nicht feststellen können.
Unsere Freunde, die bauten, bestätigten mir alle ähnliche Zahlen.
Quadratmetergleichstand mit Kumpels ist kein Wert an sich, jeder finanziert seine Quadratmeter ohne die anderen. Ein Grundriss ist nicht dazu da, eine maximale (aber bedarfsüberschreitende) Budgetausschöpfung räumlich aufzuteilen. Wunschgetriebene Haushaltspläne - die Politik hat das seit Brandts Zeiten vorgemacht - führen zu ausufernden Aufwendungen.
 
S

SoL

Quadratmetergleichstand mit Kumpels ist kein Wert an sich, jeder finanziert seine Quadratmeter ohne die anderen. Ein Grundriss ist nicht dazu da, eine maximale (aber bedarfsüberschreitende) Budgetausschöpfung räumlich aufzuteilen. Wunschgetriebene Haushaltspläne - die Politik hat das seit Brandts Zeiten vorgemacht - führen zu ausufernden Aufwendungen.
Da sind wir beieinander, jedoch muss man halt schauen, wie hoch ein Budget ist, was man braucht und was man nicht braucht, sondern nur will.
Damit man das halbwegs einordnen kann, braucht man möglichst repräsentative Baukosten und da bringen mir ehrlich gesagt die Baukosten von Freunden in meiner Region um Welten mehr, als Baukosten aus NRW, Bayern, BaWü, ...
 
Zuletzt aktualisiert 25.02.2024
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2277 Themen mit insgesamt 79557 Beiträgen

Ähnliche Themen
02.08.2013Baukosten Schätzung für unseren Traum vom Haus Beiträge: 12
22.04.2018Neubau Einfamilienhaus - Realistisch Schätzung der Baukosten? Erfahrungen? Beiträge: 59
16.10.2013Baukosten: Darlehensgeber sind Baukosten ohne Inv. nachzuweisen? Beiträge: 10
07.01.2024Baukosten gehen aktuell durch die Decke Beiträge: 12026
01.05.2015Baukosten in Süddeutschland - Erste grobe Kostenabschätzung Beiträge: 15
15.06.2016Richtwert für passende Baukosten? Beiträge: 11
28.05.2018Baukosten Mini-Bungalow (ca. 50m²) Beiträge: 54
07.08.2017Baukosten ca. 400K - Baufinanzierung so machbar? Beiträge: 11
14.07.2016Sammlung Tipps zum Senken der Baukosten Beiträge: 32
12.09.2018250000€ Baukosten Brutto für Einfamilienhaus im südlichen BW Beiträge: 15
19.01.2020Mobile Werkstatt mit professionellem Werkzeug Beiträge: 15
07.01.2020Bauvorhaben, Baukosten abschätzen? Beiträge: 22
18.12.2023Baukosten Mehrfamilienhaus mit 10 Wohneinheiten, vollunterkellert Beiträge: 19
27.03.2022Baukosten je qm - "fix und variabel"? Beiträge: 26
27.06.2013Baukosten Grobabschätzung, realistisch oder nicht? Beiträge: 47
01.04.2021Höhere Baukosten durch steigende Bauholzpreise Beiträge: 44
23.03.2022Einschätzung Baukosten Einfamilienhaus in NRW (aktuelle Lage) Beiträge: 56
17.01.2021Baukosten Einfamilienhaus ca. 180m² in Bayern Beiträge: 13
12.08.2020realistische Baukosten bei Doppelhaushälfte (unterschiedlicher Baubeginn) Beiträge: 21
19.08.2017Baukosten in BW für Einfamilienhaus mit 200m2 Keller und Doppelgarage Beiträge: 38
20.02.2022Baukosten pro qm2 Wohnfläche Oberbayern (München) Beiträge: 17
19.12.2019Sind die Baukosten die letzten 2 Jahre so stark gestiegen? Beiträge: 32
07.03.2023Baukosten pro qm, preiswerte vs. teure Anbieter, Baukostenreduktion Beiträge: 33

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben