Grundriss für Einfamilienhaus mit 4-5 Kinderzimmern

4,80 Stern(e) 6 Votes
Zuletzt aktualisiert 22.05.2024
Sie befinden sich auf der Seite 4 der Diskussion zum Thema: Grundriss für Einfamilienhaus mit 4-5 Kinderzimmern
>> Zum 1. Beitrag <<

J

Jule0908

Die Variante 2 vom Hanse Haus Variant 35-235 gefallt mir gut.

mich würde in das zweite kleinere Bad oben lieber ein Ankleidezimmer machen und dafür unten ein Arbeitszimmer. Es fehlt allerdings eine kleine Vorratskammer.

Zusätzlich dann den Spitzboden als Spielzimmer?
 
H

haydee

Der Grundriss, der uns gar nicht so schlecht gefiel, war von Hanse Haus das Haus Variant 35 - 235. Das gibt es in vier Varianten, wobei ich noch überlegen muss, welche uns aus welchem Grund besser oder schlechter gefällt.
Gar keiner. Schau dir mal deine Anforderungen in der Eröffnung an. In welchen Raum sollen die Betten stehen?
 
J

Jule0908

Stimmt wahrscheinlich. Mein räumliches Vorstellungsvermögen ist zu schlecht.

Dann unser Schlafzimmer auf dem Spitzboden. Ist jetzt auch so und das Spielzimmer unten?
 
H

haydee

Ich glaube du mußt flexibler Denken.
EG jetzt Allraum, Abstellraum, WC, Büro, Gast, kleines Bad große Garderobe. Später abgetrenntes Wohnzimmer, Wohnküche, WC, Abstellraum, Büro Schlafen Eltern, Elternbad große Garderobe
OG 2 Kinderzimmer, Hauswirtschaftsraum, 1 Bad, großes Schlafzimmer für jetzt später werden daraus 2 Kinderzimmer
Spitzboden, Spielzimmer, Schlafplatz für den Gast. Haustechnik
 
M

Myrna_Loy

Ich glaube du mußt flexibler Denken.
EG jetzt Allraum, Abstellraum, WC, Büro, Gast, kleines Bad große Garderobe. Später abgetrenntes Wohnzimmer, Wohnküche, WC, Abstellraum, Büro Schlafen Eltern, Elternbad große Garderobe
OG 2 Kinderzimmer, Hauswirtschaftsraum, 1 Bad, großes Schlafzimmer für jetzt später werden daraus 2 Kinderzimmer
Spitzboden, Spielzimmer, Schlafplatz für den Gast. Haustechnik
Deswegen würde ich auch nicht massiv bauen - Holzhäuser lassen sich flexibler umbauen.
 
11ant

11ant

Klinkerfassade ist prima - jede Wunschliste braucht auch einen Kandidaten für den schmerzlosen Rotstiftansatz. Friesenhaus glaube ich nicht, da ich am wahrscheinlichsten eine Lösung in Gestalt eines Zweifamlienhauses sehe (mit zwei identischen Wohnungen übereinander, dabei einmal eine Küche nur vorgerüstet (z.B. als Arbeiten / Gast) und einmal ein Wohnzimmer in Kinderzimmer unterteilt. Anderthalbgeschösser als Basis (mit langgezogenen Ohren zur "Stadtvilla" aufgestockt eher nicht, weil sich das mit der Grundriss Aufteilung nicht ausgehen wird, auch wenn es gesamtflächenmäßig vermutlich sehr wie eine aufgehende Rechnung aussieht). Point 204: die Treppenform und -lage verhindert leider, den Luftraum mit einem Zimmer zu füllen; im Point 196 ginge das schon besser. Spielzimmer: richtet Euch darauf ein, daß das im Allraumwohnzimmer stattfinden wird. Die besondere Herausforderung liegt hier m.E. in der kurzen Altersfolge der Kinder. Das Elternschlafzimmer auf eine anderen Ebene sehe ich derzeit nicht als umsetzbar an. Auf eine bestimmte Bauweise sehe ich Euch keine Festlegung vornehmen können, ohne daß das Angebot am Markt eine leere Menge werden kann - üppig ist es ja ohnehin nicht.
 
Zuletzt aktualisiert 22.05.2024
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2307 Themen mit insgesamt 80495 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben