Freistehende Wanne - Pro und contras

4,50 Stern(e) 4 Votes
S

Sunshine387

Ich glaube, dass man durch den Tausch von Dusche und Badewanne den Raum halbwegs großzügig wirken lassen kann. Denn so macht man die Tür auf und blickt auf die freistehende Wanne.
 
i_b_n_a_n

i_b_n_a_n

ich glaube der ursprüngliche TE ist "durch" mit der Planung, erster Beitrag vom 01.07.22 - oder täusche ich mich?

Vielleicht noch von Interesse mögliche Preise: Tatsächlich hat die freistehende Armatur etwas mehr gekostet als die Wanne selbst.
Zusammen waren es (ohne Montage etc.) gute 3K
 
M

motorradsilke

Du Glückspilz. :) Wir haben uns in unserem neuen Haus für eine längere und breitere Badewanne als früher entschieden, weil ich mehr Komfort vermutete. Ich habe auch, allerdings ohne Wasser, probegelegen. Jetzt macht mir Baden aber kaum noch Freude, weil die Wanne für mich zu lang ist und ich immer, egal wie sehr ich versuche mich "festzusaugen" unter die Wasseroberfläche rutsche. Und wenn ich versuche mich dagegen zu stemmen, sind wieder Körperteile oberhalb des Wassers. Das war von meiner Seite aus eine Fehlentscheidung. Ich kann nur sagen, "Augen auf beim Badewannenkauf". ;-)

Und irgendwelche Plastikpolster o.ä. möchte ich in der Wanne nicht haben, dazu ist der Leidensdruck nicht hoch genug. Ich hoffe vorerst noch auf ein physikalisches Wunder. :)
Geh einfach mit deinem Mann gemeinsam in die Wanne;)
 
Zuletzt aktualisiert 30.09.2022
Im Forum Sanitär / Bad / WC gibt es 1176 Themen mit insgesamt 12443 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben