Statistik des Forums

Themen
29.857
Beiträge
342.453
Mitglieder
45.422
Neuestes Mitglied
wernerb

Fassadenfarbe: Elast vs. normaler Siliconharzfarben

4,50 Stern(e) 4 Votes
Hallo zusammen,
ich benötige ein paar Informationen bezüglich Elast Fassadenfarbe, da ich einfach nicht weiterkomme. Ich habe meine Fassade malern lassen (Fachbetrieb!) und statt der vereinbarten Caparol Amphilsilat NQG, hat der Maler in Eigenregie eine Farbe von Alligator auf Elastbasis verwendet (Alligator Miropan-Elast).
Jetzt streiten wir rum!
Ich bin kein Fachmann, aber mein Gefühl und meine bisherigen Erfahrungen sagen mir, dass es ein Unterschied ist, ob ich eine "standard" Fassadenfarbe auf Silikonharzbasis verwende oder eine Elast Ausführung. Die Oberfläche ist sehr gummiartig, die Wasserdampfdurchlässigkeit laut Daten eine Stufe schlechter. Außerdem habe ich bereits an einigen stellen ein Abrieb wo das weiße "Gummi" durchkommt. Die Fassade ist im Terrassen- und Eingangsbereich natürlich Berührung etc. ausgesetzt. Außerdem ist die Farbe stark getönt (Dunkelrot).
Meine Frage an die Fachwelt bzw. Experten. Ist es wirklich ohne Risiko Elastfarbe zu verwenden? Welche Nachteile hat Elastfarbe im Vergleich zur oben genannten Caparol oder sonstiger hochwertiger Siliconharzfarben Farbe? Ich bin ratlos, weil der Maler mich für dumm verkauft.
Hat der Maler einen Fehler gemacht?

Viele Grüße
Masenase
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Eigentlich nimmt man sie, wenn man kleine Risse zuverlässig füllen und überbrücken muss im darunter liegenden Putz. Sonst ist sie m.E. zu teuer für den Job. Nachteile sehe keine, ausser Preis. Du schleckst da ja nicht dran. Und wenn trocken dann trocken. Vor ner Sillefuge hast Du ja auch keine Angst. Und auch diese Farbe ist Silikonchemie.
 
Oben