Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
3
Gäste online
459
Besucher gesamt
462

Statistik des Forums

Themen
30.315
Beiträge
398.179
Mitglieder
47.700

Empfehlungen für Gartenpumpe zum Leeren eines Schachts

4,30 Stern(e) 4 Votes
Hallo liebe Forengemeinde,

gibt es Empfehlungen für Gartenpumpen zum Leeren eines etwa 4 Meter tiefen und ca 1 Meter breiten Schachts? Das Leeren erfolgt regelmäßig.

Ich kenne mich bei Gartenzubehör leider überhaupt nicht aus.

Die Pumpe soll nicht schwimmend in den Schacht gesetzt werden sondern auf festem Untergrund stehen und einen Schlauch in den Schacht zum Wasser anziehen und einen zum Wasser abgeben haben. So stelle ich es mir zumindest vor.

Ich kaufe ungern doppelt und bin auch bereit etwas mehr auszugeben, wenn ich dafür ein Produkt mit langer Lebenserwartung erhalte.

Besten Dank im Voraus!
 
@Scrooge McDuck
1. Gartenwasserpumpe mit Saugschlauch, (Pumpe steht oben, der Krach auch ;))
am Eingang Saugschlauch mit Sieb und Rückschlagventil,
am Ausgang Gardena Anschluss anschließen, dann kannst du deinen Gartenschlauch dranhängen mit Handbrause, Rasensprenger etc.,
musst du selbst an- und ausschalten
2. Tauchpumpe (steht unten im Schacht, der Krach auch)
Kabel geht rein zur Pumpe, Schlauch geht raus, ein Schwimmerschalter schaltet die Pumpe automatisch ein und aus,
dein Schlauch ist unten an der Pumpe gefangen, also relativ fest dran, nicht geeignet für Rasensprenger (zu wenig Druck), pumpt auch Schmutz mit raus.
Vom Preis landest du mit beiden Systemen zwischen 100-200 €
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
An den Lärm, den die Pumpen verursachen, habe ich noch gar nicht gedacht.

Eventuell wird es dann eine Tauchpumpe. Morgen fahre ich in den Baumarkt und schaue mir das mal an.

Danke für die Ergänzung. Daran muss ich wirklich denken!
 
Eine feste Installation wäre ein kleines Hauswasserwerk, welches Druck aufbaut wie in deiner Hauswasserleitung. So wie ich Dich verstehe könnte da aber ehr eine Tauchpumpe geeignet sein. Du lässt sie an einem Seil hinunter und hast einen Schlach dran, der das Wasser dorthin pumpt, wohin es soll. Ein Saugschlauch war bei meiner Pumpe mEn nicht dran, sondern der Boden der Pumpe hatte ca. 5mm Abstand vom Grund und diort wurde es eingesaugt. Mit einer Tauchpumpe dürftest Du den Schacht auch leer bemkommen, mit dem Hauswasserwerk + Saugleitung eher weniger, weil diese meist mehr Abstand vom Boden hat.
 
was ist das für Wasser,
vom Fallrohr, Sickerschacht, Drainage vom Haus ?
wenn es nicht stinkt, trübe oder sonst wie komisch ist kannst du es zum Gießen nehmen, auch für die Zimmerpflanzen, die sonst nur die Kalk- und Chlorbrühe (ich weis, entspricht allen Normen) aus der Leitung kriegen
 
Oben