Eine weitere Walmdach Stadtvilla (240qm)

"Grundrissplanung / Grundstückplanung" erstellt 9. 02. 2019.

Eine weitere Walmdach Stadtvilla (240qm) 5 5 1votes
5/5, 1 Bewertung

  1. face26

    face26

    11. 02. 2018
    322
    173
    Neben aller berechtigten konstruktiven Kritiken am Grundriss...sehe ich das Budget immer „weniger üppig“ zu werden...#Hang #langeeinfahrt #usw
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. haydee

    haydee

    3. 04. 2012
    2.384
    1.048
    Würde das Haus nicht auf die Grenze bauen, falls mal das Nachbargrundstück verkauft wird
     
  4. Maria16

    Maria16

    26. 04. 2015
    798
    343
    Wie darf man das verstehen? Spekuliert ihr grad auf die Zukunft? Oder ist der Erbfall schon eingetreten?

    Die Positionierung von Haus, Garage und Zufahrt ist gelinde gesagt doof. Jeder Besucher läuft euch am Wohnzimmer vorbei. Und wie schon angemerkt, teuer wird es auch werden.
     
  5. kaho674

    kaho674

    5. 07. 2013
    5.003
    1.459
    Yep, das ist vermutlich nicht die galanteste Lösung.
    Wenn Ihr sowieso einen Keller bauen "müsst", da Ihr sonst geächtet werdet, baut den doch unter die Garage mit drunter und fahrt oben direkt von der Straße rein. Wenn es so arg runter geht (4m?) muss der Eingang von der Straße eben ins OG. Den Garten mit ner megalangen Straße zu zupflastern ist Blödsinn.

    Wirklich, das Projekt schreit nach einem Architekten. Das kann ganz toll werden mit dem Archi oder ganz furchtbar ohne ihn.
     
    11ant gefällt das.
  6. Traumhaus2020

    Traumhaus2020

    5. 02. 2019
    49
    9
    Ich habe auch nie gesagt, dass es üppig ist! Fand es immer sehr knapp und habe mich gewundert warum alle sagen: Üppig, Palast, etc.
    Aber egal! Ist ja geklärt. Mein Fehler war im Fragebogen vom kompletten Gesamtbudget auszugehen.
    Was wäre denn (mit deiner/eurer Erfahrung grob geschätzt) ein wirklich ausreichendes Budget?
    850K? 900K? 1M?
     
  7. Traumhaus2020

    Traumhaus2020

    5. 02. 2019
    49
    9
    Nein wir spekulieren nicht und nein der Erbfall ist noch nicht eingetreten. Ist aber alles schon geklärt bzw. notariell festgehalten.