Bauverlauf: Doppelhaus mit WU-Keller und ausgebauten Spitzboden

5,00 Stern(e) 49 Votes
mit richtig Pfusch
Wenn wir vom gleichen (R.H.) sprechen, war hier eher weniger "Pfusch am Bau" das Problem, sondern eher ein Komplettausfall aller Beteiligten (einschließlich und insbesondere des Bauherren) während der Planungsphase. Ich Erinnere mich an Terassentüren mit 201cm Rohbau-Höhe, Fallrohren durch Arbeits-, Kinderzimmer und Küche sowie ein Fenster in der Ankleide, das 2,5 cm außerhalb der absoluten Raummitte war... Ein hochindividuelles Einzelbauvorhaben, das durch einen Typenhaus-GU umgesetzt werden sollte und einen Bauherren, der sich mit der Materie entweder nicht selber beschäftigen konnte oder wollte.
 
  • Like
Reaktionen: ypg
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Lasst uns doch mal sachlich bleiben. Auch mich interessiert das Haus mehr, als wer sich wann und wie im Ton vergriffen hat, oder auch nicht.

Also, @Hausbau0815: Wann schätzt du geht es denn nun weiter mit dem Hausbau? Auf welches Ergebnis warten die Antwälte, damit die das Startsignal geben können mit der Mängelbeseitigung zu starten? Welche Zeitschiene haben die Antwälte prognostiziert?
 
Hi Tassimat, danke für dein Interesse, aber ich bleibe dabei, das hier nicht weiterzuführen. Ich muss meine Kraft und Nerven für die Dinge einteilen, die mir wirklich wichtig sind und nicht für Rechtfertigungen gegenüber anderen, denen gegenüber ich mich überhaupt nicht rechtfertigen muss. Im Übrigen habe ich inzwischen festgestellt, dass es viel entspannter ist, hier anderen seine klugen Ratschläge und Meinungen mitzuteilen, als seine ganz persönliche Geschichte zu präsentieren.
 
Oben