Statistik des Forums

Themen
30.908
Beiträge
365.696
Mitglieder
46.108
Neuestes Mitglied
sadicim

Baupfusch - Schadensbegrenzung?

4,70 Stern(e) 29 Votes
Aber Deinen Aussagen zu Folgen wie es bei der TE zu Hause ausschaut.
Ist das ein Satz? Was willst Du sagen?
Manche haben tatsächlich nicht die Zeit sich um Ihren Bau zu kümmern geschweige denn das Fachwissen. Und komm mir jetzt nicht mit dem Quatsch vom Einlesen.
Dann kann ich kein Haus bauen.
Natürlich kannst ein Haus nebenher bauen und dafür muss man nicht Rockefeller sein. Wenn nen guten GU hast musst Du Dich um nichts kümmern. Punkt aus. Mehrfach im Freundeskreis so erlebt.
Ja, man kann Glück oder Pech haben. Mund zu Mund Propaganda ist da Gold wert. Ansonsten brauch man genug Geld, um das Pech zu finanzieren. Wenns schief geht ist Deine Lösung sonst welche?
Was willst Du für ne Struktur? Erwartest Du dass die TE Dir hier ne Auflistung aller Mängel liefert? Sorry aber so ne Forderung ist völlig daneben.
Ja, was will denn die TE sonst hier? Bissl Jammern? Klar muss da mal ein Plan her, wie man die Kuh vom Eis kriegt. Aber von mir aus, kann sie auch noch bissl jammern, wenn das hilft. :rolleyes:
 
Ist das ein Satz? Was willst Du sagen?

Dann kann ich kein Haus bauen.

Ja, man kann Glück oder Pech haben. Mund zu Mund Propaganda ist da Gold wert. Ansonsten brauch man genug Geld, um das Pech zu finanzieren. Wenns schief geht ist Deine Lösung sonst welche?

Ja, was will denn die TE sonst hier? Bissl Jammern? Klar muss da mal ein Plan her, wie man die Kuh vom Eis kriegt. Aber von mir aus, kann sie auch noch bissl jammern, wenn das hilft. :rolleyes:
Deinen Aussagen zu folgen weißt Du wie es bei der TE zu Hause ausschaut und wie die familiäre Situation ist, oder?

Wieso eine Lösung, ich hatte geschrieben dass das bei vielen meiner Bekannten so gelaufen ist und keiner ist mit Mängeln rausgelaufen. Aber wahrscheinlich hatten die alle nur Glück...

Klar muss ein Plan her, damit die Kuh vom Eis kommt. Aber der gehört hier nicht ins Forum oder bist Du jetzt auch noch die große Bauexpertin die sich so richtig auskennt nur weil Du selbst gebaut hast und ein paar Pläne hier einstellst, die manchmal nicht wirklich gut sind?

Ich finde es ehrlich gesagt traurig wie Du Dich hier in diesem Thread aufspielst.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Nun ja, wer glaubt, dass man die Betreuung von drei Kindern einfach mal so für ein halbes oder ganzes Jahr abgeben kann, hat wohl wenig Ahnung davon. Ich hab das erlebt während unserer Bauzeit. Verwandtschaft relativ weit weg, Freundinnen hatten selbst 3 oder mehr Kinder und konnten meine drei nicht jeden Tag bei sich haben. Es war eine wirklich schwierige Zeit, weil ich auch öfters zur Baustelle gerufen wurde und doch jeden Tag um 12 Uhr pünktlich wieder zuhause sein musste, wenn die Betreuung aus Kindergarten oder Grundschule zu Ende war. Mein Bruder hat leichter gebaut, weil meine Eltern direkt daneben wohnten und seine Kinder immer in guter Obhut wusste. Also Vorsicht mit solchen Bemerkungen.

Hilft der TE nun nicht weiter. Ich drück nur die Daumen, dass es noch gut ausgeht.
 
Deinen Aussagen zu folgen weißt Du wie es bei der TE zu Hause ausschaut und wie die familiäre Situation ist, oder?
Dann eher "oder". Wie kommt auf so eine Unterstellung? Woher soll ich das wissen und wo behaupte ich das?
Wieso eine Lösung, ich hatte geschrieben dass das bei vielen meiner Bekannten so gelaufen ist und keiner ist mit Mängeln rausgelaufen. Aber wahrscheinlich hatten die alle nur Glück...
Ja, das Glück sich für den richtigen entschieden zu haben.
Klar muss ein Plan her, damit die Kuh vom Eis kommt. Aber der gehört hier nicht ins Forum
Wieso nicht? Ist die TE nicht hier, um Fragen zu den Problemen zu stellen? Ich dachte die TE wollte hier Rat.
oder bist Du jetzt auch noch due große Bauexpertin die sich so richtig auskennt nur weil Du selbst gebaut hast
Wüßte jetzt nicht, dass ich das behauptet hätte.
und ein paar Pläne hier einstellst, die manchmal nicht wirklich gut sind?
"manchmal nicht wirklich gut" ? Kannst ruhig sagen, wenn Du das Scheiße findest und brauchst Dir keinen abbrechen. Ich steh dazu. :D
Ich finde es ehrlich gesagt traurig wie Du Dich hier in diesem Thread aufspielst.
Und da hab ich mich noch zurück gehalten. :eek:

Grundsätzlich möchte ich mal folgendes dazu sagen: Ich finde es völlig daneben aus falsch verstandenem Mitleid der TE den Bauch zu pinseln. Es ist gut, wenn andere Leser, die denken mal nebenbei ein Haus bauen lassen zu können, durch derartige Geschichten abgeschreckt werden und das ihnen klar wird, dass u.U. das ganze Geld weg ist, wenn sie nicht darauf aufpassen. Es gibt niemanden, der die Kohlen aus dem Feuer holt, wenn es zu spät ist und von gutem Zureden und Bedauern anderer kann man sich auch nix kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Hast du selber Kinder? Hast du einen Full Time Job? Es ist nicht jeder in der glücklichen Lage, sich 2 Jahre Urlaub zu nehmen weil er ein Haus baut... Das normale Leben geht trotzdem weiter!
Und so ein Quatsch zu behaupten, dass dann nur Bestand möglich ist... hat mit der Realität nicht viel zu tun.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben