Baufinanzierung und Vertrag mit dem Bauträger

4,30 Stern(e) 3 Votes
Zuletzt aktualisiert 25.02.2024
Sie befinden sich auf der Seite 2 der Diskussion zum Thema: Baufinanzierung und Vertrag mit dem Bauträger
>> Zum 1. Beitrag <<

A

asmodii

Jetzt frage ich doch noch mal konkret nach:
Der Bauträger machte den Eindruck, dass es ohne Unterschrift nichts schriftliches (Angebot) geben wird. Ich darf also annehmen, dass dieses Vorgehen nicht richtig ist?

Wir haben ihm gesagt, dass wir den Vertrag von einem Anwalt prüfen lassen wollen. Das war keine Überraschung für ihn und er gab uns einen Blankovertrag mit. Er meinte, dass wir den prüfen lassen können. Dazu gab er uns noch zwei Zusatzformulare, die eine Erweiterung des Vertrags, Rücktrittsrecht, darstellen. Einmal, falls die Bank "nein" sagt und ein mal, falls das Grundstück weg ist und wir ein neues suchen müssen.

Ansich klingt das alles ziemlich vertrauenswürdig. Aber die Angebotssache stört mich irgendwie. Man muss doch vergleichen können und vor Unterschrift den Vertrag prüfen lassen können.
 
RobsonMKK

RobsonMKK

Findest du das wirklich vertrauenswürdig?
Ich habe nach dem ersten Gespräch bereits eine Aufstellung der Kosten bekommen. Die konnte ich zum ersten Termin mit der Bank mitnehmen damit die wissen wo die Reise hingehen soll.
Jetzt haben wir, wo es ans eingemachte geht, einen "Vorab"-Vertrag bekommen. Da sind unsere Aufmusterungen drin und auch der Preis den wir am Ende zahlen.
Sonst hätte uns der Bankberater zwar freundlich angelächelt, aber ein Angebot hätten wir ganz sicher nicht bekommen.

Das wirkt wirklich sehr nach "ich brauche die Unterschrift"

Übrigens, ist es ein Bauträger? Hört sich nicht an. Bauträger bedeutet, dem gehört das Grundstück, er baut ein Haus (das er will) und du kannst hinterher ein "fertiges Stück Haus auf Grund" kaufen.
 
K

Knallkörper

Moin,

ich finde das ganz und gar nicht vertrauenswürdig und würde mir schon jetzt einen anderen Bauträger oder GU suchen. Hat er dir auch schon einen Blanko-Zahlungsplan gegeben? Wie sieht der aus? 60% nach Fertigstellung des Rohbaus?

Wir haben von allen angefragten GUs vorab eine "unverbindliche Gesamtkostenschätzung" bekommen, die wir mit zur Bank genommen haben.
 
A

asmodii

Übrigens, ist es ein Bauträger? Hört sich nicht an. Bauträger bedeutet, dem gehört das Grundstück, er baut ein Haus (das er will) und du kannst hinterher ein "fertiges Stück Haus auf Grund" kaufen.
Okay, wieder was gelernt. Ich dachte das hießt Bauträger. Dann mal anders ausgedrückt. Es ist eine Firma aus Bayern, die Fertighäuser anbietet. Grundstück und Bodenplatte muss man selbst schauen.
 
A

asmodii

Nein, bis jetzt nichts. Wir haben schon einige Gespräche gehabt. Dabei sprach man über die Grundstücke, die sich in der Zeit angeboten haben. Er hat dann immer auf einem Blatt Papier ein bischen rumgerechnet. Jetzt haben wir ein konkretes Grundstück und er will ein Angebot darauf schreiben. Allerdings spricht er auch gleich immer von Unterzeichnung des Vertrages. Das ist mir alles etwas zu "schnell", denn ich möchte ja auch mal erst die Banken abklappern bevor ich da unterschreibe.

Ansich scheint die Baufirma nicht schlecht zu sein. Viele gute Kritiken in verschiedenen Foren. Aber das Tempo an dieser Stelle finde ich etwas beunruhigend.
 
Zuletzt aktualisiert 25.02.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3101 Themen mit insgesamt 68063 Beiträgen

Ähnliche Themen
25.12.2023Verhalten bei drohendem Verzug durch Bauträger Beiträge: 48
28.01.2018Bauzwang durch Bank oder Gemeinde ? Kaufvertrag Grundstück Beiträge: 15
06.01.2020Hauskauf, Fertighaus vom Bauträger mit Grundstück Beiträge: 10
02.09.2013Keine gute Zusammenarbeit mit der Bank -- Kündungsgrund? Beiträge: 10
24.06.2017Baunebenkosten Bank will Unterschrift vom Architekt Beiträge: 16
12.08.2023Bank will Miteigentum am Grundstück - Erfahrungen? Beiträge: 52
30.08.2017Unterschrift Fertighaus unter Vorbehalt mit Rücktrittsrecht Beiträge: 16
15.03.2016Bauträger ändert Grundstücksgröße Beiträge: 25
04.12.2020Grundstück bereits finanziert - andere Bank für Hausbau möglich? Beiträge: 42
09.09.2015Grundstück separat von der Bauträger kaufen Beiträge: 13
05.09.2017Grundstück/Haus getrennt finanzieren - Zinsbindung Beiträge: 11
11.11.2015Zwangsversteigerung - Grundstück-Forderungen von zwei Parteien Beiträge: 11
26.02.2017Finanzierung von der Bank genehmigt. Besseres Haus im Angebot. Beiträge: 28
09.08.2012Vertragsergänzung zu Bauvertrag durch Bauträger Beiträge: 38
26.03.2022Bau auf fremdem Grundstück mit anschließendem Kauf Beiträge: 55
03.02.2023Alleiniger Hausbau auf gemeinsamen Grundstück Beiträge: 21
29.10.2013Grundstück reserviert, Baufinanzierung Plan, Architekt/Bauantrag Beiträge: 21
13.09.2012Fühlen uns zu Vertrag gedrängt, normal? Beiträge: 17
27.03.2018Drang zur Unterschrift wegen Preiserhöhung Normal? Beiträge: 50
20.09.2023Komplettrechnung: wie viel Grundstück können wir uns leisten? Beiträge: 42

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben