Baufinanzierung und Vertrag mit dem Bauträger

4,30 Stern(e) 3 Votes
Zuletzt aktualisiert 20.05.2024
Sie befinden sich auf der Seite 3 der Diskussion zum Thema: Baufinanzierung und Vertrag mit dem Bauträger
>> Zum 1. Beitrag <<

A

asmodii

Hat er dir auch schon einen Blanko-Zahlungsplan gegeben? Wie sieht der aus? 60% nach Fertigstellung des Rohbaus?

Wir haben von allen angefragten GUs vorab eine "unverbindliche Gesamtkostenschätzung" bekommen, die wir mit zur Bank genommen haben.
Haben wir bekommen. Steht im Blankovertrag drin.
5 % zu Anfang, 65 % nach Hausaufstellung, 25 % nach Dacheindeckung und 5 % nach Übernahme.
 
T

toxicmolotof

Verstehe ich das richtig?

Ihr habt, nachdem die Wände stehen und ein Dach darauf ist 95% gezahlt? Ernsthaft?

Wer macht denn den ganzen Innenausbau samt Technik? Und vor Allem, wann?
 
A

asmodii

Das soll alles von der Baufirma gemacht werden bzw. von ihren Vertragspartnern. Wir machen quasi, bis auf Boden verlegen, nichts mehr. Wir haben ein Leistungsverzeichnis bekommen in dem alles eingetragen ist was gemacht werden muss und das ist Grundlage des Vertrages.
 
K

Knallkörper

Das ist eine absolut betrügerische Masche in meinen Augen. Du solltest niemals so weit in Vorleistung gehen. Ich würde immer nur das bezahlen, was fertig ist.
 
A

asmodii

Das ist ein Fertighaus. Dachte, weil Fenster etc schon drin sind und Wände samt Elektrik, dass das okay wäre. Was wäre denn angemessen? Gibt es da irgendwas, wo man mal nachlesen kann was üblich ist und was bekannte Fallstricke sind?
 
Zuletzt aktualisiert 20.05.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3132 Themen mit insgesamt 67840 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben