Viebrock Town Hausbau Bauunternehmen Anbieter Nebenkosten

"Baukosten / Förderungen" erstellt 3. 10. 2018.

Wie berücksichtigt ihr die Zinsen vom Grundstückskauf bis Einzug 4.2 5 5votes
4.2/5, 5 Bewertungen

  1. Zaba12

    Zaba12

    2. 07. 2016
    2.730
    869
    Stinkt nach Nachfinanzierung! Nebenkosten, Aussenanlage, laufende Kosten beim Hausbau vergessen usw.

    Der Titel sag eigentlich schon alles!
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. Gausek

    Gausek

    7. 09. 2018
    33
    1
    Glaube es versteht einfach jeder etwas anderes unter den Kosten für "Hausbau". Die Nebenkosten laufen bei mir halt nicht unter dem Posten "Hausbau" sondern unter "Nebenkosten" und die Aussenanlagen laufen bei mir unter "Aussanlagen". Das ist in meiner Rechnung unabhängig vom Preis für den Hausbau.

    Also so sieht die Rechnung für ein 140 qm Haus so aus:

    140 qm Haus kostet 180.000 + 40.000 = 220.000 (die 180.000 sind öffentlich auf der Town and Country Webseite zu sehen)
    Aussenanlagen = 25.000
    Baunebenkosten = 37.000
    Grundstück = 280.000
    etc...
     
  4. apokolok

    apokolok

    22. 06. 2015
    483
    158
    Das kannst du dir ja rechnen wie du willst, aber eine absolute Billigsthütte von Stadt und Land auf nem 280k Grundstück passt einfach nicht. Auch wenn der Preis auf der Webseite nur ein Lockpreis ist und nicht ein einziger Kunde damit aussteigt.
     
  5. ypg

    ypg

    2. 10. 2012
    15.187
    3.398
    Da gab es vorgestern einen Thread... und da hatte @Climbee ? @haydee geschrieben, dass sie nach BLB soviel hätten draufzahlen müssen, dass sie letztendlich bei einem Preis von einem anständigen BU gelandet wären. Sie haben dann noch schnell die Kurve kratzen können und T&C den Rücken gekehrt.
     
  6. Kekse

    Kekse

    9. 10. 2017
    528
    250
    Bei uns im Neubaugebiet entstehen auch gerade T&C-Häuser - bzw. gefühlt tun sie das nicht; in der Zeit, in der ungefähr alle anderen Unternehmen mindestens von außen fertige, verklinkerte Häuser hinstellen (und die Viebrock-Bauherren vermutlich bald einziehen), sind bei den T&Cs nichtmal die OG-Außenwände fertig gemauert (also die eigentliche Wand, keine Verblendmauer). Mag sein, dass das am lokalen Franchisenehmer liegt, aber ich hätte da keinen Bock zu. Und die letzten paar Prozent Preisunterschied lässt es durch längere Mietzahlung und Bereitstellungszinsen auch dahinschmelzen.
     
  7. Gausek

    Gausek

    7. 09. 2018
    33
    1
    Habe übrigens ein Angebotsvergleich mit 4 Bauunternehmen gemacht. Jeweils 1-2 Stunden Beratungsgespräch zu einer 140 qm Stadtvilla. Ein Unternehmen davon war T&C, die anderen 3 waren lokale oder regionale Bauunternehmen. T&C war der zweitteuerste Anbieter, das heisst das zwei lokale Anbieter mit der Ausstattung, die wir haben wollten preislich unter T&C lagen.

    Jetzt würde mich langsam mal interessieren, was die ganzen Anbieter dabei alles verheimlichen. Haben jetzt alle solche Lockpreise? Oder sind das doch keine Lockpreise? Was wird mir von allen verschwiegen? Ich würde es gerne verstehen. Am besten mit konkreten Angaben.

    Wieso meinst du, apokolok, dass T&C nicht auf einem 280.000 Euro Grundstück bauen sollte? Sollte ein billigerer lokaler Anbieter drauf bauen? Was macht der dann besser?

    Ich muss nicht unbedingt mit T&C bauen, möchte aber auch nicht mehr Geld ausgeben als notwendig nur weil ein lokales Unternehmen vielleicht zu ineffizient in den Abläufen ist. Nur verstehe ich leider nicht, was andere Bauunternehmen da konkret besser machen als T&C.