Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
107
Gäste online
1.150
Besucher gesamt
1.257

Statistik des Forums

Themen
29.861
Beiträge
387.404
Mitglieder
47.410

Was kostet der Garten? Erstes Angebot bekommen

4,30 Stern(e) 3 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Gefällt mir :) Danke für die Bilder.
Ja Pflaster soll es werden, nur sind wir so ein wenig Farbbanausen und die Vorstellungskraft hat Grenzen, daher freue ich mich immer über Bilder.
 
Finde es auch stimmig. Auch schön aufgelockert mit den Steinbeeten.

Uns war auch wichtig es pflegeleicht zu haben. Daher haben wir uns letztlich auch gegen eine Holzterrasse entschieden.

Die Feinsteinzeugplatten sind sehr pflegeleicht. Nehmen keinen Schmutz auf und was darauf ist kann man problemlos abwischen oder bei Bedarf mal kärchern.
 
Ich hätte Galabauer lernen sollen.
Meine Frau würde das anders sehen. ;)
Sie mag zwar noch immer ihren Lehrberuf, möchte aber nicht mehr darin arbeiten.
Für eine Frau ist es relativ hart - Pflasterarbeiten, Borden setzen, Treppen bauen oder "einfach nur" den ganzen Tag/Woche mit ner Stihl-Motorsense auf dem Rücken Wiese von 0,5 - 1 m Höhe mähen. Ein Beruf, bei dem die Arbeiter deutlich unterbezahlt sind (ähnlich wie Pflegeberufe - auch wenn nicht vergleichbar).

Als Frau - mit Kindern - besonders "schön": Täglich von morgens bis abends auf wechselnden Baustellen unterwegs sein, wo die Arbeit gern auch über die Zeit hinausgeht, damit man am nächsten Tag nicht noch mal für 2 Std. die 100 km hinfahren muss. Vor allem super bei festen Kita-Schließzeiten. :mad:
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Kommt eben auch immer auf die persönlichen Hintergründe an. Im Team unseres Gala-Bauers war die Frau des Inhabers auch dabei. Sie hat gepflastert und Beton gemischt.
 
Hallo,
ich habe allein an Material für Pflaster und Platten und Randsteine ca. 10 T€ ausgegeben.
Eingebaut wurde alles in Eigenleistung (fast fertig). Hier habe ich davon berichtet: https://WWW.Hausbau-Forum.de/Threads/pflaster-und-platten-von-rinn.14699/
Was noch fehlt ist eine Stützmauer, das verteilen (und ggf. anfahren) des Mutterbodens sowie der Rasen.

Dein Angebot ist also sehr günstig. Die Frage ist, ob günstig auch immer gut ist :confused:
Du solltest dir die Qualität der Steine (nicht das du in 5 Jahren alles voll mit Moos hast) und der Verarbeitung (Referenzen) zeigen lassen.
 
Waren Freitag bei einem Referenzobjekt wo auch grad der Galabauer zu Gange war -genau mit den Steinen in Basalt schwarz. War nicht unsere Farbe. Der Stein war gerumpelt und durchgefärbt... mehr konnte ich nicht erkennen. Ansonsten ist es halt ein Stein für 18 Euro netto, also okay nehme ich an.
Haben gefragt, ob es den auch in Muschelkalk gibt.
 

Ähnliche Themen
21.10.2016Pflaster und Platten von RINNBeiträge: 72
14.03.2019Pflaster nicht eben und fest - was hilft?Beiträge: 38

Oben