Vorhänge aufhängen - Bohren+Dübel oder Klebeschrauben

4,30 Stern(e) 3 Votes
Wir sind Anfang Juli in unser Haus gezogen. Aktuell stellt sich die Frage nach der Aufhängung der Vorhänge / Vorhangsstangen.

a) Bohren und Dübel an die Wand setzen: Technisch vermutlich sauberer als Klebeschrauben. Aber auch: Risiko den Rollladenkasten oder eine verborgene Elektroleitung zu erwischen.

b) Klebeschraube für Mauerwerk und Stein, Halteleistung 10 kg, an die Wand: Man spart sich das Bohren. Aber da man die Klebeschraube direkt an die (Außen)wand oder Rollladenkasten setzt, könnte natürlich zwischen Klebefläche und Wand Schimmel entstehen, oder?

c) Klebeschraube an die Betondecke: Entsprechend geringeres Schimmelrisiko da keine Außenwand.

Wir tendieren zu Lösung c) sind aber dankbar für jede Anregung/Warnung usw.
 
Wenn du die Deckenmontage favorisierst würde ich Dübeln.
Kannst ja zur Sicherheit noch mit dem Leitungssuchgerät schauen. Aber eigentlich sollten dort keine Elektroleitungen laufen...
 
Dübel und Schraube. Elektroleitung kann man mit einem Detektor orten. Ein Vorhang ist eine dynamische Last. Das muss nicht nur der Kleber sehr gut sein, die Haftgründe und -fläche müssen auch stimmen. Kleben wird nur im Ausnahmefall lange Freude machen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Super danke für die Infos. Also wir haben uns fürs Bohren entschieden, habe auch nochmals Rücksprache mit der Hersteller der Klebeschraube gehalten, der das gleiche wie hampshire sagte. :)
 
Ich klebe gerne allerhand an Decke und Wand. Aber bei Gardinenstangen ist die Auflagefläche doch recht klein.
Kauf/leih dir einen Bohrhammer, dann geht das ruckzuck. Dübel rein und gut.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben