Stromverbrauch Haus, was habt ihr für einen Verbrauch?

4,90 Stern(e) 32 Votes
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Schimi1791

Schimi1791

... Davon fallen schätzungsweise 12 kwh auf Haushaltsstrom ...
Da bin ich ja halbwegs beruhigt. Wir (2 E +1 K) verbrauchen an Haushaltsstrom im Schnitt auch 12 kWh (Abschlag derzeit 137 €/Monat). Bei uns laufen nahezu jeden Tag mehrmals Waschmaschine und Trockner. Dazu wird jeden Tag mit Induktion gekocht und meine Damen föhnen jeden Tag ausgiebig ihre Haare. Hinzu kommen 2 Kühlschränke und 2 Gefrierschränke. Rollladen regelmäßig an vielleicht 10 Fenstern elektrisch. Leider haben wir im Wohnbereich/Küche noch (!) ca 10 Halogenstrahler, die mit Sicherheit mehr Strom verbrauchen als die ca. restlichen 65 LED-Lampen im Haus. Schließlich noch die "üblichen Verdächtigen", wie TV, Handy, Tablet etc ...

Die Fußbodenheizung der Kaninchen (per App steuerbar :) ) verbraucht ca. 50 Watt/Stunde. Die wird aber nur für einige Stunden am Tag eingeschaltet wenn es deutlich in die Minusgrade geht (bis jetzt sind sie bis Minus 11 Grad - selbst im Schnee - wetterfest, wie ich vor einigen Tagen feststellen konnte). Zum nächsten Wochenende kommen noch beheizbare Wassernäpfe hinzu. Eislutschen ist nicht so deren Sache ...
 
Z

Zaba12

Da bin ich ja halbwegs beruhigt. Wir (2 E +1 K) verbrauchen an Haushaltsstrom im Schnitt auch 12 kWh (Abschlag derzeit 137 €/Monat). Bei uns laufen nahezu jeden Tag mehrmals Waschmaschine und Trockner. Dazu wird jeden Tag mit Induktion gekocht und meine Damen föhnen jeden Tag ausgiebig ihre Haare. Hinzu kommen 2 Kühlschränke und 2 Gefrierschränke. Rollladen regelmäßig an vielleicht 10 Fenstern elektrisch. Leider haben wir im Wohnbereich/Küche noch (!) ca 10 Halogenstrahler, die mit Sicherheit mehr Strom verbrauchen als die ca. restlichen 65 LED-Lampen im Haus. Schließlich noch die "üblichen Verdächtigen", wie TV, Handy, Tablet etc ...

Die Fußbodenheizung der Kaninchen (per App steuerbar :) ) verbraucht ca. 50 Watt/Stunde. Die wird aber nur für einige Stunden am Tag eingeschaltet wenn es deutlich in die Minusgrade geht (bis jetzt sind sie bis Minus 11 Grad - selbst im Schnee - wetterfest, wie ich vor einigen Tagen feststellen konnte). Zum nächsten Wochenende kommen noch beheizbare Wassernäpfe hinzu. Eislutschen ist nicht so deren Sache ...
Sind die 12 kwh tatsächlich jeden Tag abgelesen? Bei der Stromabnahme die Du beschreibst, wäre das bei uns eindeutig locker über 12 kwh. Das würde eher in Richtung 15 kwh und aufwärts gehen.

Wir haben übrigens unseren Kondenstrockner gegen einen Wärmepumpetrockner ersetzt.
5,2 kwh vs. 0,8 kwh :cool:.
Spart mal locker 1€ pro Trockengang.
 
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben