Stromverbrauch Haus, was habt ihr für einen Verbrauch?

4,90 Stern(e) 32 Votes
G

guckuck2

Ca. 11.000kWh im Jahr sind es bei uns. Verbraucher sind 4 Personen, KWL (läuft 24/7), Splitt-Klima (auch 24/7 im Sommer), Haussteuerung + ERR, Serverschrank (1x Datenserver[24/7], Telefonanlage, Router+Modems usw.), Gartenpumpen, Gartenbeleuchtung und vieles mehr.
Ist der Verbrauch nicht sehr hoch? Ja... aber ist mir egal das gönne ich mir/uns (dafür Rauchen und Trinken wir nichts )
Die genannten Verbraucher sind kein Beleg für die 11.000 kWh. Oder hast du noch die Wärmepumpe in deiner Aufzählung vergessen?
Ist sonst nicht wirklich erklärbar imho.
 
D

Dogma

Solltest Dir eine PV-Anlage anschaffen. Das lohnt sich richtig.
Im Prinzip gebe ich dir recht. Aber werden Solarkollektoren nicht von Jahr zu Jahr schlechter was die Ausbeute angeht.
Von daher kann es sich doch gar nicht amortisieren. Weiß zwar nicht wieviel kWp ich auf das Dach bekomme aber wenn wir mit 10kwp rechnen, wieviel kommt dann hinter Wechselrichter heraus? Sagen wir mal 8,5kWh im ersten Jahr (stimmt das überhaupt?).
Bei 11MW (11.000kW) im Jahr. Da sind das grob 1,25kwh, sagen wir 2kWh da im Sommer der größte verbrauch stattfinden aber auch die größte PV Erzeugung (wir rechnen einfach mit maximaler Erzeugung egal wieviel Tage es wirklich sein würden)

  • Was mache ich mit den Restlichen 6,5kWh? Batterie war doch immer zu teuer in der Anschaffung das es sich nicht lohnen würde.
  • Was kostet die Anlage 10 bis 15k€ (ohne Batterie)?! Wenn ich jetzt mit 12k€ rechne und durch 3k€ komme ich auf 4 Jahre bis es amortisiert wäre, wenn da nicht die Degradation, der Winter und die schlechten Tage wären die ich jetzt bewusst mal außen vorgelassen habe. Also gehen ich mal von 6-8 Jahren aus.
  • Ab wann sollte man PV Module tauschen
Das waren jetzt nur ein paar fixe Gedanken ich hatte. Kann auch sein das ich völlig falsch liege. Meine PV Informationen sind auch schon ein paar Jahre alt und habe mich seit her nicht weiter darum gekümmert.
 
D

Dogma

Die genannten Verbraucher sind kein Beleg für die 11.000 kWh. Oder hast du noch die Wärmepumpe in deiner Aufzählung vergessen?
Ist sonst nicht wirklich erklärbar imho.
Ne habe keine WP. Heizung ist via Gas. Ich finde schon denn ich sehe es ja auf meiner Jahresrechnung. Alleine die Technik frisst einfach schon eine menge. Der Serverschrank alleine hat glaube ich ca. 350Wh. Der Schaltschrank mit der Steuerung hat auch ca. 120Wh verbrauch ohne das nur ein Verbraucher (ausser Steuerung) da sind schon fast 40% weg und ich hab noch nichtmal Klima, Licht, Kochen usw. für das Jahr mit drin
 
Y

Ybias78

Im Prinzip gebe ich dir recht. Aber werden Solarkollektoren nicht von Jahr zu Jahr schlechter was die Ausbeute angeht.
Von daher kann es sich doch gar nicht amortisieren. Weiß zwar nicht wieviel kWp ich auf das Dach bekomme aber wenn wir mit 10kwp rechnen, wieviel kommt dann hinter Wechselrichter heraus? Sagen wir mal 8,5kWh im ersten Jahr (stimmt das überhaupt?).
Bei 11MW (11.000kW) im Jahr. Da sind das grob 1,25kwh, sagen wir 2kWh da im Sommer der größte verbrauch stattfinden aber auch die größte PV Erzeugung (wir rechnen einfach mit maximaler Erzeugung egal wieviel Tage es wirklich sein würden)

  • Was mache ich mit den Restlichen 6,5kWh? Batterie war doch immer zu teuer in der Anschaffung das es sich nicht lohnen würde.
  • Was kostet die Anlage 10 bis 15k€ (ohne Batterie)?! Wenn ich jetzt mit 12k€ rechne und durch 3k€ komme ich auf 4 Jahre bis es amortisiert wäre, wenn da nicht die Degradation, der Winter und die schlechten Tage wären die ich jetzt bewusst mal außen vorgelassen habe. Also gehen ich mal von 6-8 Jahren aus.
  • Ab wann sollte man PV Module tauschen
Das waren jetzt nur ein paar fixe Gedanken ich hatte. Kann auch sein das ich völlig falsch liege. Meine PV Informationen sind auch schon ein paar Jahre alt und habe mich seit her nicht weiter darum gekümmert.
Du hast eine Garantie dafür das die Kollektoren für x Jahre x kw produzieren.
 
D

Dogma

Irgendwo hast Du richtig fiese Stromfresser. Über 250 € mtl. alleine für Strom ist mehr als heftig.
Ne habe keine WP. Heizung ist via Gas. Ich finde schon denn ich sehe es ja auf meiner Jahresrechnung. Alleine die Technik frisst einfach schon eine menge. Der Serverschrank alleine hat glaube ich ca. 350Wh. Der Schaltschrank mit der Steuerung hat auch ca. 120Wh verbrauch ohne das nur ein Verbraucher (ausser Steuerung) da sind schon fast 40% weg und ich hab noch nichtmal Klima, Licht, Kochen usw. für das Jahr mit drin
Ist halt die Technik
 

Anhänge

Zuletzt aktualisiert 23.05.2022
Im Forum Haustechnik / Ökologisches Bauen gibt es 901 Themen mit insgesamt 11599 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben