Rauputz glattschleifen?

4,50 Stern(e) 4 Votes
Elina

Elina

Je nachdem was für ein Putz. Ist es Gips, kann man ihn mit dem Fingernagel ritzen und demnach auch einfach abschleifen. Ansonsten muß wohl eine Betonfräse her. Allerdings glättet die den Putz weniger, sondern nimmt ihn komplett ab.
Gipsverputz (Pickelputz nenn ich ihn) bekommt man auch problemlos mit einem Rabatt bzw. Porenbeton/WDVS Schleifbrett glatt. Es staubt sehr viel weniger und der Staub fällt direkt runter anstatt in der Luft rumzuwirbeln.
 
M

meisterlampe

Also ich glaube, mit dem Fingernagel kann man da nicht reinritzen, müsste ich noch mal versuchen.
Also wenn es kein Gipsputz wäre, sieht es schlecht aus mit glattschleifen, hab ich das richtig verstanden?
Ich will halt nicht neu Verputzen müssen
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Elina

Elina

Ich würde mal an einer Steller versuchen den Putz abzuschlagen, testweise. Wenn er so hart ist kann man ihn auf jeden Fall noch mit der Betonfräse (Gerät kostet neu ca. 100-120 Euro) entfernen, was auch nicht mehr Arbeit ist als zu schleifen. Die Betonfräse schleift auch ab, aber da muß man echt aufpassen, daß man gleichmäßig arbeitet, ansonsten wird die Oberfläche sehr uneben. Daher meinte ich komplett runternehmen sei wohl einfacher. Allerdings muß man dann auch neu verputzen.
Andere Möglichkeit: mit dem Elektroschaber nur die Grate bearbeiten. Das dürfte gehen, dauert aber sicher etwas. Man braucht den Aufsatz für harte Materialien (gibt auch einen für weiche, der ist flexibel und bei harten Untergründen ziemlich schnell geschrottet).

Diese Tellerschleifgeräte dürften nicht gehen, wenn der Putz sehr hart ist (also kein Gips).

Weitere Alternativen: Glattspachteln, da wird aber wohl eine Menge Spachtelmasse fällig.
Oder Gipsfaserplatten drüberkleben mit Batzen, da muß aber wieder eine neue Flächenbearbeitung (spachteln, grundieren, Dekorputz/Tapete) her. Den Dekorputz kann man mit der Farbrolle einfach aufrollen, kann man also auch leicht selber machen.

Ich würds wahrscheinlich mit der Betonfräse versuchen, wenn die Gipsplatten ausscheiden. Kommt auf die Fläche an.
 
Elina

Elina

ja, aber das ist schon ein teureres Modell. Die für 100 Euro tun es genauso. Man kann sie ansonsten auch leihen.
 
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben