Leimholzbretter Buche nach Ölen ganz unterschiedliche Ergebnisse

"Innenausbau / Holzbau / Schreiner" erstellt 10. 04. 2019.

  1. Steffi33

    Steffi33

    22. 10. 2014
    293
    126
    Das Öl war ganz frisch. Wir haben einen Farbenhersteller im Ort, der auch Leinöl in seinem Werksverkauf vertreibt. Habe vorhin nochmal jeweils ein Reststück von der einen und von der anderen Holz-Charge geölt.. der Effekt ist wieder derselbe - das eine Stück hellbraun, das andere tief dunkelbraun. LG Steffi
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. ypg

    ypg

    2. 10. 2012
    15.488
    3.614
    Daran kann man mal sehen: Öl ist nicht gleich Öl.
     
  4. Steffi33

    Steffi33

    22. 10. 2014
    293
    126
    Hier liegt ein Missverständnis vor.. das verwendete Öl war immer das gleiche (gleiche Büchse)... Es liegt am Holz. Es muss eher heißen "Buche ist nicht gleich Buche"
     
  5. miho

    miho

    7. 11. 2013
    169
    27
    Mich wundert schon eher die sehr helle erste Variante. Ich kenne Buche mit Öl auch eher dunkel. Auch innerhalb der Platten hast Du ja auf den unterschiedlichen Lamellen verschiedene Farbtöne. Je nach Zusammenstellung der Platte bekommst Du da sehr verschiedene Variante. Du kannst natürlich hoffen, dass Du zufällig Holz findest, das nicht ganz so dunkel auf das Öl reagiert. Besser wäre es vermutlich, das Öl etwas zu tönen, um alles Dunkel zu bekommen. Oder Du nimmst ein Öl mit hellen Pigmenten.

    Wenn Du es heller magst, nimm Birke oder Ahorn als Boden.
    Und geh zu einem guten Holzhändler oder Tischler, der Dir Deine Böden aus einer großen Platte schneidet. Am besten noch mit durchgehenden Lamellen. Da hast Du bessere Chancen auf gleichmäßige Farbtöne.
     
    11ant und ypg gefällt das.