LED-Einbaulampen in Allraum Küche, Wohn- und Essbereich

5,00 Stern(e) 3 Votes
Y

ypg

wie würden die Einbaulampen-Gegner (nicht böse gemeint, bitte nicht falsch verstehen) Licht in den Allraum schaffen?
.... mit einer normalen einfachen Deckenlampe, die dann eingeschaltet wird, wenn man sie braucht, zb beim Suchen oder putzen. Spiellicht kann eine Pendelleuchte über dem WZ-Tisch sein. Im Essbereich reicht sie auch. Diese gern dimmbar, falls sie beim Essen zu grell ist.

Über Deiner Spüle in der Küche hast Du doch eine Unterbauleuchte... die reicht völlig aus.
 
kbt09

kbt09

In der Küche würde ich die 2 über der Spüle planen und analog 2 vor der Hochschrankwand.

Wohnzimmer niemals so viel ... und Brettspiele spielt man doch viel besser am Esstisch.

Besser ausreichend Steckdosen und mal überlegen, wie ihr wohl möblieren wollt. Tischleuchten auf Sideboards etc. sind auch immer gemütliche Lichtquellen. Stehleuchten neben Sofa/Sessel zum Lesen und ähnliches. Mittellicht .. nur wenn man einen Couchtisch hat und dort eine Hängelampe oder so. Und dann vielleicht nicht als sprichwörtliches Mittellicht, sondern eher dort, wo der Tisch stehen soll.
 
K

Knallkörper

Wir haben im Allraum Küche-Essen-Wohnen noch mehr Einbaulampen als der TE. Insgesamt 22 Stück im Koch-Ess-Bereich. Allerdings keine im Wohnbereich. Das direkte Licht ist aus meiner Sicht erstens nötig und zweitens nicht ungemütlich, außer halt beim Essen. Beim "Arbeiten" kann es nicht zu hell sein. Natürlich sollte auch an indirekte Beleuchtung gedacht werden, das ist ja kein Widerspruch.
 
W

world-e

Wir haben im Allraum Küche-Essen-Wohnen noch mehr Einbaulampen als der TE. Insgesamt 22 Stück im Koch-Ess-Bereich. Allerdings keine im Wohnbereich. Das direkte Licht ist aus meiner Sicht erstens nötig und zweitens nicht ungemütlich, außer halt beim Essen. Beim "Arbeiten" kann es nicht zu hell sein. Natürlich sollte auch an indirekte Beleuchtung gedacht werden, das ist ja kein Widerspruch.
Was habt ihr dann im Wohnbereich? Nur indirektes Licht oder Lampe über dem Couchtisch?
Ich war gestern bei nem Freund, dort sind 9 Einbaulampen im Wohnbereich, 2 im Essbereich Richtung Fenster, eine Hängelampe über dem Esstisch und 9 Stück in der Küche. Ist auch alles in einem Raum angeordnet, ohne dass die Küche ums Eck geht. Fand es dort weder überlagert nicht ungemütlich.
 
K

Knallkörper

Im WZ habe ich zwei Stehleuchten, einen Schrank mit Innenbeleuchtung. Über dem Sofatisch und Esstisch sind Pendelleuchten (bewusst mit Halogenlampen). In der Küche sind 12 Einbaulampen in der Decke, die die Arbeitsflächen und den Boden großzügig ausleuchten. Um den Esstisch sind 10 im Rechteck angeordnet.
 
kbt09

kbt09

@Knallkörper ... 12 Einbaulampen in der Küche .. habt ihr Hängeschränke mit Unterbauleuchten? ... Man sollte wirklich den Plan des Threaderöffners berücksichtigen. Eine einfache Aufzählung was man selber hat, hilft hier wenig.
 
Zuletzt aktualisiert 28.06.2022
Im Forum Elektrik / Elektroplanung gibt es 575 Themen mit insgesamt 9950 Beiträgen

Ähnliche Themen
05.11.2014Unser Grundriss, Wohn-Essbereich - Eure Meinung Beiträge: 16
06.12.2009Geschlossene oder offene Küche ? Beiträge: 11
22.08.2018Erklärung der Hype´s Beiträge: 410
14.08.2016Esstisch in einer kleinen Küche - Seite 2Beiträge: 49
17.10.2016Türanschlag zum Wohn/-Essbereich und Beleuchtung Küche Beiträge: 13
09.09.2017Echtholz in Neubau Essen, Wohnen, Küche und Flur Beiträge: 10
24.12.2017Küche: geschlossen oder offen? Welche Raumaufteilung? - Seite 11Beiträge: 89
20.03.2016Planungsbeginn neue Küche - Seite 2Beiträge: 22
09.12.2019Heizung in Küche "notwendig"? - Seite 3Beiträge: 35
08.07.2019Bungalow 135qm: Grundriss + Fenster - Seite 9Beiträge: 104

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben