Statistik des Forums

Themen
30.006
Beiträge
346.037
Mitglieder
45.529
Neuestes Mitglied
Bambus20

L-Bungalow mit 120qm - Aufteilung etc.?

3,40 Stern(e) 12 Votes
Leider fehlen Maße am Bungalow ... 3,6 m auf Garagenseite ist mit Eingang aber eher nicht zielführend. Da würde ich eher 4 bis 5 m einplanen. Auf der anderen Seite sind es ja mind. 3 m (wie kommst du aus 2,5 m?)
Bleiben also 19,45-7 = 12,45 m
Ich fürchte, damit kommt man aber bei dem zuletzt eingestelltem Plan nicht hin. Welches Haus ist denn jetzt Basis? Stand da nichts von Wandlängen?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
GRZ und Pflanzgebotszone konnte ich nichts lesen bisher, dass diese nicht mit einfließen würde. Ich gehe von einer GRZ von 540*0,4= 216 aus
So sollte es sein: nur weil eine Pflanzgebotspflicht existiert, wird ein Teil des Grundstücks aus rechtlichen Berechnungen nicht ausgeschlossen.
 
Vielen Dank erstmal für die ausführliche Antwort!


Wir wollen es lediglich als Grundlage nehmen. Bauen wollen wir eigentlich mit einem lokalen Generalunternehmer und Stein auf Stein.


Wir haben lang geredet. Fakt ist nun mal, dass alle Elternteile von uns ins rießigen EFHs wohnen, in den das DG nicht mehr genutzt wird und leersteht. Weiterhin wollen wir im EG schlafen, Räume nicht doppelt haben, wenig Wartungsaufwand haben und mit kleinen Kindern nicht die Schlafzimmer OG haben und das Elternschlafzimmer im EG. Alles wollen wir nicht und daher kam es immer wieder auf den Bungalow hinaus.

Das Dach (vermutlich dann Spitzdach) wird dann Bühne und Lagerraum, da wir auf Keller verzichten wollen.
Ich denke dieser wäre ökologisch auch nicht wesentlich besser.

Das Hauptdach wäre wohl etwa 14,5m*9m.


Im neuen Entwurf ist der HWR/Technik anders und getrennt von der SPK. Technik macht im neuen Entwurf meiner Ansicht nach Sinn, da es nach am Erschließungspunkt ist und neben Bad (=Wäsche etc.).

Garage ist ein Knackpunkt - ich leider auch nicht dass das passen wird. Daher mal ein Entwurf mit Carport und überdachten Eingangsbereich.

Anbei noch der überarbeitete Entwurf auf Basis des DW Perfect 131.

Morgen gehen wir zum Planer, ich hoffe wir liegen nicht komplett falsch. :)
Mit dem Eingang seitlich bin ich definitiv raus :(
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Mit dem Dach baut ihr einen riesigen Klops. Damit der später nicht leer steht quetscht ihr euch ins EG und baut das DG nicht aus.

So zierlich wie auf dem Bildern wird euer Haus nicht.
 
  • Like
Reaktionen: ypg
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Wir haben lang geredet. Fakt ist nun mal, dass alle Elternteile von uns ins rießigen EFHs wohnen, in den das DG nicht mehr genutzt wird und leersteht. Weiterhin wollen wir im EG schlafen, Räume nicht doppelt haben,
Es ist doch egal, wie 120qm aufgeteilt werden, ob nun eingeschossig oder auf zwei Ebenen. Fakt ist, dass Ihr jetzt doppelt so groß baut, wie ihr eigentlich braucht, nur das das OG nicht ausgebaut wird. Unten 120, oben hättet ihr nochmals 80qm zur Verfügung.
Und wie man später die Zimmer nutzt, bleibt doch jedem selbst überlassen. In 2 Ebenen kann man sich auch mal eher sein eigenes Hobby fröhnen und dem Partner für 2,3 Stunden aus dem Weg gehen.

Alles wollen wir nicht und daher kam es immer wieder auf den Bungalow hinaus.
Wie alt waren jetzt die Kinder?
Wenn diese Teenager sind, dann denkt ihr anders. Ab 12 geht’s los, Leider können sie sich auf einer Ebene mit Euch nicht so ausbreiten und werden dann schneller flügge. Hat auch Vorteile :p

Das Dach (vermutlich dann Spitzdach) wird dann Bühne
Was meinst Du immer mit Deiner Bühne?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben