Grundrissplanung Stadtvilla Neubau mit Keller

4,80 Stern(e) 5 Votes
H

haydee

wenn der Duschkopf dahinten bleibt, wird am meisten die Wand zum Waschtisch nass. Sehe da kein Problem. Wir haben auch keine Duschabtrennungen
 
C

Crossy

Das Haus hat zuviel Tiefe. Mehr Breite (und dafür weniger Tiefe) würde bessere Räume schaffen.

Die Küche finde ich furchtbar zu möblieren, viel zu länglich. So wird das nichts mit moderner Küche mit Insel. Zumindest den direkten Speiszugang würde ich schließen oder wenn der unbedingt bleiben soll mittig setzen, um an beiden langen Wänden die Küche stellen zu können. Aber auch das, würde mir persönlich nicht gefallen.
Das Büro oben ist wirklich Murks. Ist halt eine Abstellkammer, aber durch den Keller überflüssig.
Das Wohnzimmer ist auch kaum zu möblieren. Sieht man doch schon an dem eingezeichneten Minisofa. Wie willst du dort ein vernünftiges L Sofa für eine 4 köpfige Familie stellen und gleichzeitig zum Fernseher ausrichten. Außerdem steht das Sofa vor einem bodentiefen Fenster. Wozu soll das gut sein?
Der Erker sieht zwar von draußen schöner aus, bringt euch im Haus aber keinen Mehrwert. Im EG wird das wahrscheinlich so eine teure Ecke für Blumen hinzustellen und die merkwürdigen Ecken in den Kinderzimmern sind auch nicht nutzbar. Dafür ist der Erker ein teurer Spaß.
Treppe direkt neben der Tür ist auch Geschmackssache.
Mir würde auch Garderobenplatz fehlen.

Oben würde ich zumindest die Ankleide vom Flur aus erschließen. Tür zum SZ weg, Fenster mittig und so, dass man auf beiden Seiten Möbel stellen kann. Als richtige Ankleide ist sie eh zu klein, ist eher ein Schrankzimmer. Und wenn der Schrank aus dem Eltern-SZ ausgelagert wird, finde ich dieses schon arg groß.
OG Bad würde ich wirklich gerne live sehen.

Also mir gefällts gar nicht. An jedem Raum gibt es was zu mäckeln. Daher würd ich noch mal neu starten und dem Haus mehr Breite gönnen. Ich weiß ja nicht, ob das Grundstück das hergibt.
 
C

Curly

durch den Erker hat man für das Sofa nur noch 2,50m Platz. In der Mitte des Raumes entsteht dann sehr viel Platz den man aber nicht als Sofafläche nutzen kann. Ihr solltet mal im Möbelladen schauen, wie viel Platz man für die Couchecke braucht, in den Zeichnungen werden immer nur solche Minisofas eingezeichnet, da passt dann keine ganze Familie darauf.

LG
Sabine
 
P

Petey01

Ja das Büro ohne Fenster macht uns auch sehr zu schaffen, wussten aber nicht, wie wir anders aufteilen sollen/können um das besser umzusetzen. Überlegung war, dass die Garage recht weit nach hinten versetzt wird, um im Büro noch ein Fenster einsetzen zu können. Aber wäre es dann nicht trotzdem noch zu klein, zumal wir es auch mal als Gästezimmer nutzen wollten.
Das Fenster im Büro im Keller haben wir bereits mit einem Doppelfenster geändert, war nur noch nicht in der Zeichnung berücksichtigt. Kundenbesuche gibt es vielleicht 2 - 3 im Monat.

Ja der Erker hat eigentlich nur den optischen Effekt von Außen und nicht wirklich Mehrwert. Im Wohnzimmer hatten wir bereits berücksichtigt den halben Erker mit der Couch evtl. zu schließen. Wüsste nicht, wie der Erker im OG besser zu nutzen wäre.

Zum Bad im OG hatten wir aber auch genauso überlegt die Waschbecken mit der Badewanne zu tauschen - vielleicht etwas praktischer, zumal wir auch unter dem Waschbecken dann einen Wäschefallrohr bis zum Keller haben wollen.

Raumhöhe ist 2,55m, im Keller 2,50m.

Bei der Küche hätte ich eigentlich gedacht, dass diese groß genug ist, auch wenn recht lang und schmal, aber es passen doch eigentlich ausreichend Schränke hin.

Welchen Vorteil habe ich wenn die Garage auf der anderen Seite steht?

Eine Garderobe ist vorhanden im Flur in Höhe dem Büro, in dieser Vertiefung, mit deckenhohen Türen versteckt.

Wie wäre die Treppe besser umzusetzen, um nicht an Wohnfläche zu verlieren?

So hätten wir uns die Küche vorgestellt, gegenüber dem Herd, wären noch 2 Schränke mit Kühlschrank und Backofen.
grundrissplanung-stadtvilla-neubau-mit-keller-311015-1.JPG
 
C

Crossy

Natürlich ist die Küche von den Quadratmetern ausreichend groß, aber der Schnitt des Raumes ergibt halt so eine altbackene Anordnung wie du zeigst.
Wenn du gegenüber des Herdes noch 2 Hochschränke platzierst baust du dir eine schöne Slalomstrecke. Wie weit ragt die "Minihalbinsel" zum Esstisch denn in den Raum rein?

Wie lang ist die Garderobennische? 1m? Sieht eher aus, als ob die für Gäste ausreichend ist und noch 2-3 eurer Alttagsjacken. Weißt du wie viel Jacken ich mit 2 Kindern (insbesondere in der Übergangszeit) in Benutzung habe. Die machen das Eckchen schon locker allein voll.

Erker mit der Couch schließen? Also zustellen? Oder was meinst du damit?
Falls du zustellen meinst, glaubst du das wirkt gut? Und Couchrücken vor bodentiefen Fenster wirkt auch gut?
 
Zuletzt aktualisiert 28.06.2022
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 2096 Themen mit insgesamt 71689 Beiträgen

Ähnliche Themen
26.06.2015Grundrissfrage, Treppe, Fenster, Ausrichtung Beiträge: 12
02.07.2018Treppe im Wohnzimmer als Hype - Pro & Contra? - Seite 3Beiträge: 26
12.09.2016Wohnzimmer: Wie Sofa, TV und Schränke stellen? Beiträge: 32
04.06.2020Mögliche Sofa- und TV-Position im Wohnzimmer gesucht. Beiträge: 15
18.10.2018Bestandshaus umbauen - Mehr Platz für Küche und Bad - Ideen? - Seite 2Beiträge: 20
16.01.2022Grundriss EFH 1,5 + Keller / 1. Vorentwurf - Vorschläge? - Seite 5Beiträge: 55
09.12.2016Planung/Grundriss EFH (ca. 140 qm, Keller, EG, DG) Beiträge: 30
30.05.2017Erster Entwurf Einfamilienhaus 150m² mit Keller Beiträge: 38
17.04.2022Grundriss: ~150m² EFH Bad Anordnung im OG Beiträge: 23
08.05.2020OG Stadtville optimieren. Fenster Bodentief - Seite 12Beiträge: 104

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben