Feuchtigkeit an Kellerwand - was tun?

4,00 Stern(e) 3 Votes
Hallo,

an einer Wand im Keller habe ich eine -ich nenne es mal-
feuchte Stelle, die sich über ca. 3m erstreckt. Der Keller riecht nicht und es sieht auch eher oberflächlich aus. Hier wird hauptsächlich gebügelt, gewaschen und Wäsche aufgehangen. Kann es eventuell davon sein? Wie kann ich feststellen, ob es nicht ein Wasserschaden oder etwas in der Richtung ist? Will jetzt nicht sofort einen Sachverständiger beauftragen.

Danke für eure Antworten!

37390
f
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Das kann viele Ursachen haben...

- Es kann daran liegen das Ihr eure Wäsche im Keller trocknet
- Ein mögliches Dauerlüften des Kellers bei den Temperaturen der letzten Wochen wäre auch nicht förderlich
- Oder @KlausiMausi 's Vermutung bzw. alles zusammen
- Was ist denn mit den Fliesenboden davor los?

Es gibt doch so Feuchtemessgeräte von Trotec und anderen Herstellern.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Das kann viele Ursachen haben...

- Es kann daran liegen das Ihr eure Wäsche im Keller trocknet
- Ein mögliches Dauerlüften des Kellers bei den Temperaturen der letzten Wochen wäre auch nicht förderlich
- Oder @KlausiMausi 's Vermutung bzw. alles zusammen
- Was ist denn mit den Fliesenboden davor los?

Es gibt doch so Feuchtemessgeräte von Trotec und anderen Herstellern.
Wenn Du diesen dunklen Fleck meinst: Da stand die Waschmaschine.
 
Oben