Erfahrungen mit Regnauer im Raum Nürnberg

4,70 Stern(e) 3 Votes
Hallo,

hat jemand mit der Firma Regnauer gebaut und kann Infos geben, wie das Bauvorhaben lief? Wandaufbau, Dämmung und Materialien wirken hochwertig, auch der Bauberater (Raum Nürnberg) macht einen sehr guten Eindruck.

Allerdings gibt es im Netz einige (mehr als nur ein paar) negative Bewertungen zu der Firma, die irgendwie so gar nicht zu den Eindrücken passen.

Hat jemand persönliche Erfahrungen gemacht und kann davon berichten? Interessieren würden mich v.a. Meinungen zum Raum Mittelfranken / Oberfranken (Nürnberg, Erlangen, Forchheim, Bamberg).

Vielen Dank für Eure Hilfe.
 
Ich kenne Regnauer schon seit beinahe vierzig Jahren als Hersteller mit hohem Qualitätsniveau (allerdings auch mit eher übertariflicher Kundschaft), der heute noch in Familienhand ist. Gehe ich recht in dem Eindruck, daß Du bei der Bauweise (m.E. vernünftigerweise) nicht festgefahren bist ?
 
Vielen Dank für Deine Einschätzung. Meinst Du mit der Bauweise die verwendeten Materialien oder den Architekturstil?

Ich bin offen sowohl für Massivbauweise als auch Holzständerbauweise. Bei letzterem ist es mir nur wichtig, dass (aus meiner Sicht) gute Materialien verwendet werden. Und da würde Regnauer mit Holzwolle (statt Mineralwolle oder EPS/XPS) schon passen. Zellulose fände ich auch noch gut. Haben beide u.a. einen sehr guten sommerlichen Hitzeschutz.

Vom Stil der Häuser gefallen mir die Regnauer-Häuser auch gut. Es gibt einige Häuser mit längerem Dachüberstand, Sichtholz außen, was man in Oberbayern häufiger sieht als anderswo. Ist ja auch kein Wunder bei der Herkunft des Unternehmens. Insgesamt sicherlich keine 08/15 Standardhäuser.

Dass sie teurer sind als viele andere ist mir bewusst.

Ich hatte nur Bedenken, weil ich recht viele negative Bewertungen zu konkreten Bauvorhaben gelesen habe. Das hätte ich angesichts des Preises, der Qualität der Materialien und der Besonderheit des Baustils nicht erwartet.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ich meinte, daß Du nicht zur "nur Stein ist gut" oder "nur Holz ist gut" Fraktion gehörst, sondern beiden Bauweisen eine Chance gibst, Dich im konkreten Fall zu überzeugen.

Auch preislich eher 4711 darf man das wohl erwarten ;-)
Das trifft zu. Ich wünschte es wäre anders und nur eine Bauweise würde in Frage kommen. Dann würde uns die Entscheidung leichter fallen weil dann weniger Anbieter in Frage kämen ;-)
 
Umgekehrt trifft es zu: Topf und Deckel finden besser zueinander, wenn keine einschränkende Präferenz bzw. Abneigung im Weg steht.
 
Oben