Entwurf Einfamilienhaus mit ca. 168m² Feedback

4,70 Stern(e) 7 Votes
Zuletzt aktualisiert 15.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 2 der Diskussion zum Thema: Entwurf Einfamilienhaus mit ca. 168m² Feedback
>> Zum 1. Beitrag <<

H

HappyEnd

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen und Anregungen...

Die Fensterthematik finden wir selber noch zu wild und die vielen unterschiedlichen Größen lassen es sehr unruhig wirken. An der Stelle werden wir sicherlich noch einmal nachbessern wollen.

Bzgl. des Küchen / Wohnzimmer Tauschs liegt meiner Frau sehr viel daran die Küche planoben bzw. in Richtung Straße zu haben. Ein Gedanke, den wir jetzt wieder aufnehmen wollen, ist die Verlegung des Arbeitszimmers in den Keller, um mehr Platz im EG zu haben. Aber ich gebe euch Recht, es hätte gewissen Charme in der Eingangstüre zu stehen und dann durch die Küche in den Garten blicken zu können. Die kurzen Wege zwischen Küche zur Garage wäre ein weiterer Vorteil. Verlieren würden wir bei einer Breite von 4,31 m die freistehende Kücheninsel mit 3 Meter.

Ich kann dir nicht so viel zum Grundriss sagen, da sind andere qualifizierter, aber ich finde die Außenansichten - Südosten und Südwesen - z. T. noch etwas unharmonisch (ich kann den Grundriss auch nicht vergrößern, um alles lesen zu können).
Darf ich fragen, mit wie viel € ihr die Fenster angesetzt habt? Vor allem das 6-m-Fenster?
Wir warten derzeit selber auf die finale Kostenermittlung, daher können wir derzeit Dir keine genauen € nennen.

Ich finde, dass der Zutritt zum Allraum überhaupt keine Beachtung im Plan bekommen hat. Das hat er (und die Podesttreppe) wirklich nicht verdient.
In der Tat haben wir uns darüber wenig Gedanken gemacht, wie der Allraum wirkt. Oberste Prämisse war nicht zu viel Raum dafür zu verschwenden. Um den Raum aufzuwerten kam jetzt der Gedanke eine linksgewendelte offene Betontreppe in Faltwerkoptik mit Geländer der Kinder wegen.

Die 7,19 in der Länge (WZ) sollte mal real möblieren um festzustellen, dass es nicht so großzügig ist wie erscheint.
Die Wohnzimmercouch + Esszimmer entsprechen in etwa der realen Möblierung. Es fehlt ein Couchhocker mit den Abmaßen von 90cmx 90 cm.

Bei der Dusche im OG würde ich auf jeden Fall nur halbhoch mauern und dann eine glaswand setzen. Sonst wird es dort sehr dunkel. Ansonsten finde ich das Eckbad echt interessant
Tolle Idee mit halbhohen Mauer und der Glaswand, werden wir definitiv beim nächsten Termin mit unserem GU ansprechen wollen.
 
Y

Ysop***

Ich hätte das Wohnzimmer deswegen oben gesehen, weil ich finde, dass von reinen Grundriss her, die Küche beim Essbereich stimmiger liegt. Für mich wäre eher das Wohnzimmer etwas abgegrenzter, als die Küche. Zudem wäre diese dann direkt an der Terrasse (weniger Laufwege im Sommer).
 
11ant

11ant

Die Innenwände sollen wohl massiv gemauert sein und stehen weitgehend im Richtmaß, aber was darf ich mir unter den 40 cm Außenwand vorstellen ?
Der Küchenerker "mißfällt" mir eher als die Fensteranordnung, die wohl leicht heilbar sein sollte.
 
H

HappyEnd

Die Innenwände sollen wohl massiv gemauert sein und stehen weitgehend im Richtmaß, aber was darf ich mir unter den 40 cm Außenwand vorstellen ?
Uns wurden für die Einhaltung von KfW55 die Notwendigkeit von 40cm Porenbetonstein in Kombi mit Belüftungsanlage + Luft-Wasser-Wärmepumpe genannt. Die Innenwände sollen mit Kalksandstein gemauert werden.

Der Küchenerker "mißfällt" mir eher als die Fensteranordnung, die wohl leicht heilbar sein sollte.
Optisch von außen ist es auch eher als Kompromiss anzusehen. Die Erweiterung wäre toll für die Küche, wird aber im OG nicht benötigt.
 
Zuletzt aktualisiert 15.06.2024
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2312 Themen mit insgesamt 80737 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben