Offene Küche bereut oder doch das Non plus Ultra?

4,80 Stern(e) 11 Votes
Zuletzt aktualisiert 26.02.2024
Sie befinden sich auf der Seite 5 der Diskussion zum Thema: Offene Küche bereut oder doch das Non plus Ultra?
>> Zum 1. Beitrag <<

B

Benutzer200

Ja, hatte ich. In den letzten zwei Wohnungen und den letzten beiden Häusern meiner Eltern. Am schlimmsten war das Layout der vorletzten Wohnung, da begann die offene Küche gleich hinter dem kurzen Flur, so dass man immer als erstes in de Küche schaute. Damals war unser erstes Kind auch noch ein Baby und alles stand mit diesem Babyglump voll. Man hörte auch immer den Geschirrspüler oder den Kühlschrank. Direkt daran schloss sich der Esstisch an, direkt dahinter die Couchecke. Es war laut und sah immer chaotisch aus.
Die Küche-Wohnsituation danach war ein L, das war zwar etwas besser, die Küche echt eng mit einer seltsamen Theke, die immer nur als Ablage benutzt wurde
Hört sich an, als ob es keine vor Dir gebauten/geplanten Immobilien waren. Dann muss man mit ggf. schlechten Planungen leben.
 
M

Myrna_Loy

Ich mag einfach kein „visual clutter“ und ich mag auch nicht alles immer sofort wegräumen. Mit zwei Jungs, einem Hund und einem manchmal chaotischem Mann bin ich persönlich mit offenen Küchen nicht glücklich geworden. Sie stressen mich. Und ich mag es auch nicht, wenn die ganze Wohnung nach gebratenem Fisch oder verschmurgeltem Pizzakäse riecht.
Wir haben Freunde mit so einer klassischen, offenen, modernen Reihenhausküche. Denen ist Chaos egal und ich bekomm jedes Mal die Krise. :D
 
H

hampshire

Ich bin sehr froh, dass ich in der Küche werkeln kann, wie ich will, ohne andere zu stören. Und ich bin froh, dass ich mein Essen nachher genießen kann, ohne auf mein Chaos (kommt leider vor :oops:) in der Küche blicken zu müssen.
"Ich bin sehr froh" -> alles richtig gemacht!

Ich liebe es mit mir lieben Menschen zu "versacken" und dabei fließende Übergänge von Essenszubereitung, Verzehr, Unterhaltung, Musik, Ausblick und Raum(volumen) zu haben. Dieses Lebensgefühl bekomme ich nicht mit einer geschlossenen Küche. Die Nachteile nehme ich dafür gerne in Kauf - zum Beispiel, dass es nicht ständig superaufgeräumt aussieht. Eine Grundordnung ist im Nu hergestellt - auch ohne Spülmaschine.

Ich habe mich auf Pinterest und Co. schon gefragt, wieso mittlerweile 2 Spülbecken eingebaut werden.
Im Nachhinein hätte ich vielleicht noch ein weiteres kleines Spülbecken neben der Espressomaschine auf der Halbinsel gehabt, das würde die Zubereitungszeremonie unterstützen. Wir haben nur ein großes Spülbechen mit einer halbhohen Unterteilung. Das ist praktisch, da man ein komplettes Backblech hineinbekommt. Gleichzeitig kann man in einem Beckenteil einen Salat waschen und im anderen immer noch etwas weggießen oder abspülen. 2 Becken oder Doppelbecken haben schon ihren Sinn.

bin ich persönlich mit offenen Küchen nicht glücklich geworden. Sie stressen mich.
Na dann ist hier die geschlossene Küche so etwas von eindeutig die bessere Wahl!

@BauFamily : Wie schon von anderen geschrieben: Deine Prio zählt. Wir können nur Aspekte beisteuern. Ein allgemeingültiges "besser" oder "schlechter" gibt es nicht - wie so oft.
 
O

Oetzberger

Wie ging der alte Spruch zur Küche:

Mutti mach die Türe zu, ich kann nicht mit ansehen wie du arbeitest.
 
M

matte

Wir haben einen großen Allraum, welcher aber durch Splitlevel über 2 Ebenen verläuft. Wohnen ist sozusagen ein halbes Stockwerk höher und über eine Galerie mit Kochen/Essen verbunden.

Würde ich nochmal bauen, würde ich das Wohnzimmer stärker separieren.
Evtl über eine Glaswand o.ä.

Ich mag das offene Gefühl, allerdings nerven mich die Geräusche aus der Küche, wenn man im Wohnzimmer seine Ruhe haben will. Egal ob zum Lesen/TV/usw.
 
Zuletzt aktualisiert 26.02.2024
Im Forum Küchenplanung und Küchenbau gibt es 1100 Themen mit insgesamt 12904 Beiträgen

Ähnliche Themen
01.12.2016Grundrissplanung Wohnzimmer-Küche Beiträge: 18
05.11.2019Standort Küche und Wohnzimmer Beiträge: 55
27.10.2016Kombination Fliesen und Parkett im Wohnzimmer mit offener Küche Beiträge: 30
08.04.2018LED-Einbaulampen in Allraum Küche, Wohn- und Essbereich Beiträge: 17
24.12.2017Küche: geschlossen oder offen? Welche Raumaufteilung? Beiträge: 86
09.02.2018Grundriss für 150qm Einfamilienhaus mit Wohnzimmer nach Norden Beiträge: 21
06.05.2015Wohnen/Essen/Küche: Wie wohnt ihr oder werdet ihr wohnen? Beiträge: 52
28.01.2015Probleme bei der aufteilung Küche, Essen , Wohnen Beiträge: 16
26.02.2015Wohnzimmer Grundrissplanungs-Ideen? Beiträge: 39
12.02.2024Nicht-bodentiefe Fenster im Wohnzimmer unmodern? Welche Vorhänge? Beiträge: 17
25.11.2022Grundriss: Offenes Wohnzimmer inkl. Kamin - Feedback Beiträge: 11
14.08.2016Esstisch in einer kleinen Küche Beiträge: 49
06.05.2015Grundriss Halboffene Küche mit großem Essbereich - Detailfragen Beiträge: 12
09.12.2019Heizung in Küche "notwendig"? Beiträge: 35
27.08.2014Planung Wohnraum & Küche eines Doppelhaushälfte in Nürnberg Beiträge: 13
13.10.2015Wohnzimmer Heimkino separat ? Beiträge: 21
12.05.2016Doppelflügeltür / Pendeltür zum Wohnzimmer Beiträge: 13
11.06.2022Grundriss EG Wohnen / Küche - Trennwand Beiträge: 19
09.01.2019Wohnküche und Wohnzimmer im DG oder im EG Beiträge: 13
20.12.2017Grobe Schnitzer im Grundriss? Küche zu klein? Beiträge: 39
30.08.2020Grundriss Bungalow 150qm geschlossene Küche, überdachte Terrasse Beiträge: 40
10.01.2021Zulüftung Kontrollierte-Wohnraumlüftung im Wohnzimmer durch Schiebetür verdeckt Beiträge: 17
31.01.2018Wohnzimmer / Esszimmer gestalten. Ideen gesucht Beiträge: 10
26.04.2019Grundrissplanung Wohnzimmer und Flur zu schmal? Beiträge: 21
12.09.2016Wohnzimmer: Wie Sofa, TV und Schränke stellen? Beiträge: 32
29.07.2017Einfamilienhaus - Stadtvilla: Wohnzimmer L oder I Form? Beiträge: 25
16.05.2016Unsere neue erste Ikea Küche - Planung und Vorbereitung Beiträge: 69
17.02.2020offene Küche: Abluft oder Umluft bei Kontrollierte-Wohnraumlüftung & KfW55 Beiträge: 42
04.02.2020Müllentsorgung in der Küche / Wanddurchbruch Beiträge: 42

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben