Elektroplanung Neubau - Erfahrungen / Feedback

4,80 Stern(e) 5 Votes
H

hanse987

Beim LAN immer eine Doppeldose ausführen lassen.

Wo wird denn alles zentral zusammengeführt? Mir fehlt noch der Ort wo die LAN und TV zentral enden. Dort brauchst natürlich auch Strom für z.B. Router, Switch, ONT, ...

Was du auch noch mit dem Eli klären solltest, ist wie man den zentralen Ort für LAN und TV umsetzt. Alles an die Wand nageln, Multimediaverteiler oder kleiner Netzwerkschrank.

Zum TV. Wie wird dies bei euch im Gebäude umgesetzt. Zentrale SAT-Anlage oder Kabelanschluss. Alternativ könnte man die TV Dosen weg lassen und mit IPTV leben. Ich glaube normales TV wird immer weniger genutzt werden.
 
M

motorradsilke

Ich finde es immer am einfachsten, grundlegende Regeln aufzustellen und diese dann umzusetzen, also bspw. eine Doppelsteckdose in jeder Ecke, eine Steckdose unter jedem Lichtschalter. Wenn Du das beherzigst und dann noch die Lichtschalter einzeichnest, bist Du fast fertig.
Das hat uns unser Eli auch vorgeschlagen. Fand ich unpraktisch und jetzt nach unserer Planung habe ich festgestellt, dass wir damit auch nicht gut hingekommen wären. Was soll ich mit einer Steckdose in der Ecke, wenn der Schreibtisch oder das Sofa in der Mitte der Wand stehen wird, dafür aber ein Schrank in der Ecke? Dann leg ich wieder Verlängerungen zu den entsprechenden Punkten. Ich finde es sinnvoller, die Lage der Steckdosen an der tatsächlichen Möbelierung zu orientieren.
 
K1300S

K1300S

Es hindert Dich ja niemand, Deine aktuelle Möblierung zusätzlich zu berücksichtigen, aber einen gewissen praktikablen Standard würde ich dennoch etablieren. Du weißt halt heute nicht, wie der Raum in zehn Jahren genutzt werden soll, und deswegen sollte man eben nicht nur die momentane Ausstattung ins Kalkül ziehen. Außerdem ist auch eine gute Elektroausstattung ein Aspekt für einen etwaigen Verkauf, auch wenn der jetzt noch so unwahrscheinlich sein mag. Last but not least sind Steckdosen selbst bei teuren Elektrikern/GÜs doch preislich eher Peanuts, wegen derer ich nicht lange überlegen würde. Haben ist besser als brauchen.
 
A

AMNE3IA

Sehe ich genau so wie motorradsilke.
Steckdosen in die Ecken nur wenn man zu faul ist sich mit der Planung auseinanderzusetzen.
Durch die Positionen der Türen,Fenster usw. ergeben sich eh die meisten Möbelpositionen.

Im Schlafzimmer an den Nachttischen 1xSchalter Hauptlicht, 1x Schalter für Nachtlicht und eine Steckdose mit 2xUsb.
Als Nachtlicht würde ich eher eine oder zwei Pendelleuchten über dem Nachttisch bevorzugen oder eine Wandleuchte.
Nachttischlampe blockiert nur Platz. Im Kinderzimmer würde ich es genauso umsetzen.


Gibts Spiegel? Sollen diese beleuchtet werden?
Dann 1xAuslass + Schalter vorbereiten.


Eventuell Kabel für Dusch-WC vorbereiten ;)
 
N

Nida35a

Ich finde es sinnvoller, die Lage der Steckdosen an der tatsächlichen Möbelierung zu orientieren.
und trotzdem eine elektrische Grundausrüstung des Raumes zu beachten.
Sonst könnte in den nächsten 100 Jahren nicht unmöbliert werden.
Und aus Kinderzimmer wird Nähzimmer, Gästezimmer, Pflegezimmer,
Schnarchzimmer, Heimkino etc.
 
bauenmk2020

bauenmk2020

Sehe ich genau so wie motorradsilke.
Steckdosen in die Ecken nur wenn man zu faul ist sich mit der Planung auseinanderzusetzen.
Durch die Positionen der Türen,Fenster usw. ergeben sich eh die meisten Möbelpositionen.

Im Schlafzimmer an den Nachttischen 1xSchalter Hauptlicht, 1x Schalter für Nachtlicht und eine Steckdose mit 2xUsb.
Als Nachtlicht würde ich eher eine oder zwei Pendelleuchten über dem Nachttisch bevorzugen oder eine Wandleuchte.
Nachttischlampe blockiert nur Platz. Im Kinderzimmer würde ich es genauso umsetzen.


Gibts Spiegel? Sollen diese beleuchtet werden?
Dann 1xAuslass + Schalter vorbereiten.


Eventuell Kabel für Dusch-WC vorbereiten ;)
* Nachttischlampe mit Berührungsempfindlichem Gehäuse (3 Stufen Dimmbar) steht auf einem erhöhten Nachttisch welcher "zwei" Ebenen hat. Hast du ein höheres Bett (Boxspringbett) dann muss der Nachttisch auch höher sein. So hast du Platz oben für eine Nachttischlampe und unten legst du die Kinderbücher rein zum Vorlesen etc.
* USB Steckdose halte ich zwar für praktisch aber verzichtbar. Kostet auch einiges Mehr.
* Steckdosen in der Ecke sind praktisch - auch wenn ein Möbelstück davor steht! MöbelRückseiten lassen sich auch ausschneiden und man hat dann die Möglichkeit ein elektrisches Gerät versteckt anzuschließen.
 
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben